meintechblog.de
19Mai/1527

Plex – Wie man Filme und Serien deutschsprachig taggt

Medieninhalte werden vom Plex Media Server bereits standardmäßig durch die in der Software hinterlegten Scraper erkannt und mit englischen Titeln, Covern sowie englischsprachigen Beschreibungen getaggt, so dass im Normalfall keine manuelle Nachbesserung notwendig ist. Möchte man jedoch den deutschen Titel, das entsprechende Cover und deutschsprachige Beschreibungen von Filmen und Serien auf seinen Plex-Clients nutzen, sieht das Ganze schon schwieriger aus. Denn das ist im Standard erst einmal in dieser Form nicht möglich und es muss erst mit zusätzlichen Scraper-Tools nachgeholfen werden, die entsprechende lokalisierte Informationen aus dem Netz "kratzen" und in Plex zur Verfügung stellen. Werden die Einstellungen einmal korrekt in Plex hinterlegt, ist aber auch diese Hürde schnell aus der Welt geschafft, sofern einige Dinge beachtet werden. Welche Scraper zu diesem Zweck nachträglich installiert werden müssen und welche Settings im Plex Media Server notwendig sind, damit das auf Anhieb funktioniert, wird in nachfolgendem Howto erklärt.

Die richtigen Scraper machen den Unterschied

Wer Plex schon länger nutzt, weiss unter Umständen, dass über die Funktion "Kanäle installieren" -> "More" -> "Metadata Agents" weitere Scraper bequem über das Plex-Interface heruntergeladen und installiert werden können. Leider sind die entscheidenden beiden Scraper "Moviepilot" und "OFDB", welche die notwendigen Informationen von deutschsprachigen Inhalten aus dem Netz ziehen, seit einiger Zeit nicht mehr mit an Bord. Aus diesem Grund müssen diese Scraper manuell ins Plugins-Verzeichnis des Plex Media Servers (PMS) nachinstalliert werden.

Mein Plex Media Server läuft unter

Auswertung

Loading ... Loading ...

Scraper-Installation in Ubuntu

Wer den Plex Media Server unter Ubuntu betreibt, wie im Blogpost Plex - Ubuntu und Media Server installieren beschrieben, kann die Installation nach dem ssh-Login per Terminalbefehl erledigen. Nachfolgend der notwendige Code, welcher die beiden Scraper herunterlädt, entpackt,  in das korrekte Verzeichnis verschiebt und schließlich noch die notwendigen Dateirechte setzt. Das Ganze kann im laufenden Plex-Betrieb ausgeführt werden, da der Plex-Server zu Beginn automatisch gestoppt und zum Schluss wieder gestartet wird:

Wer den Plex Media Server auf einem anderen Betriebssystem wie OS X, einem QNAP-NAS oder Windows betreibt, kann die abweichenden Plugin-Verzeichnisse auf dieser Plex-Support-Seite einsehen und obigen Code entsprechend anpassen bzw. wie im Fall der Windows-User alles von Hand in das passende Plugin-Verzeichnis kopieren.

Kurze Anmerkung zum angegebenen QNAP-Folder: Der Mountpoint kann je nach Verwendung von Raid-Systemen abweichen und statt "/share/MD0_DATA/.qpkg/PlexMediaServer/Library/Plex Media Server/Plug-ins" auch "/share/CE_CACHEDEV1_DATA/.qpkg/..." lauten.

Obiger Code ist getestet auf einer VM (Virtualization Station QNAP TS-670 Pro (Affiliate-Link)) mit Ubuntu Server 14.04.2 LTS 64-bit (Trusty Tahr) (Direktdownload).

Scraper-Installation auf einem QNAP-NAS

Da die Frage von Herbert aufkam, wird nachfolgend die Installation auf einem QNAP-System beschrieben, da das Vorgehen hier schon etwas anders ist.

Erstmal werden der Plex-Dienst gestoppt und die benötigten Scraper in das Public-Verzeichnis des QNAP-NAS heruntergeladen. (Hier darauf achten, dass bei allen nachfolgenden Befehlen /share/CE_CACHEDEV1_DATA/Public/ gegen /share/MD0_DATA/Public/ ausgetauscht wird, sofern der Mountpoint entsprechend anders lautet.)

Die nachfolgenden Befehle werden direkt über das Terminal des QNAP-NAS mit eingeloggtem admin-User (ssh admin@192.168.x.x) ausgeführt:

Da die unzip-Funktion des QNAP über das Terminal immer den Fehler geliefert "unzip: Unsupported compression method 0" hat und nicht unnötig weitere Pakete installiert werden sollen, muss das Entpacken der heruntergeladenen Dateien "Moviepilot.zip" und "OFDB.zip" im Public-Ordner des QNAP-NAS von Hand erfolgen. Also entweder das Public-Verzeichnis per Explorer mounten und die Dateien im selben Verzeichnis entpacken oder aber den Dienst  "File Station" über das QNAP-Webinterface mit der Funktion "Extrahieren" -> "Hier extrahieren" nutzen.

Im Anschluss werden die nun entpackten Scraper in das Plugin-Verzeichnis des Plex Media Servers verschoben und die korrekten Dateirechte vergeben. Der Plex-Dienst wird im Anschluss wieder gestartet:

Zum Schluss können die heruntergeladenen zip-Dateien noch gelöscht werden:

Sofern keine Fehler angezeigt wurden, stehen die Scraper ab sofort in PMS auf dem QNAP zur Verfügung. Obiger Code ist getestet auf einem QNAP TS-670 Pro (Affiliate-Link) mit Softwareversion 4.1.3 vom 08.04.2015.

Scraper-Installation auf einem Synology-NAS

Wie es aussieht, setzen auch einige User wie Richi ein Synology-NAS als Plex Media Server ein. Auch hier ist die Installationsroutine etwas abweichend von obiger Ubuntu-Variante.

Die nachfolgenden Befehle werden direkt über das Terminal des Synology-NAS mit eingeloggtem root-User (ssh root@192.168.x.x) ausgeführt. Das benötigte Passwort ist das des admin-Benutzers, welches auch beim Login der DSM-Weboberfläche genutzt wird.

Hierbei wird erstmal der Plex-Dienst gestoppt, die benötigten Scraper nacheinander komprimiert ins Plugin-Verzeichnis heruntergeladen, entpackt, umbenannt und die nicht mehr benötigten zip-Files gelöscht. Im Anschluss wird der Plex Media Server wieder gestartet.

Werden keine Fehler angezeigt, sind die Scraper nun erfolgreich installiert und das Terminal kann geschlossen werden. Obiger Code ist getestet auf einem Synology DS112+ (Affiliate-Link) mit DSM 5.2-5565 Update 1.

Die richtige Scraper-Reihenfolge festlegen

Genauso wichtig wie die Nutzung der richtigen Scraper ist auch deren Reihenfolge, da verschiedene Informationen der Reihe nach von verschiedenen Diensten aus dem Netz geladen werden. Die Einstellung erfolgt über das Webinterface unter http://192.168.3.10:32400/web. Hier muss natürlich jeder die IP-Adresse des eigenen PMS anpassen bzw. sofern Browser und PMS auf dem selben System laufen entsprechend http://localhost:32400/web ansurfen.

Unter "Einstellungen" -> "Server" -> "Agenten" -> "Filme" -> "Freebase" werden dann alle notwendigen Einstellungen vorgenommen.

Plex Media Server Freebase Settings

Jetzt die Reihenfolge der Einträge entsprechend dem Screenshot bzw. nachfolgender Liste per Drag & Drop anpassen und die Einträge entsprechend aktivieren.

  • (x) Moviepilot
    ( ) Lade Zusammenfassungen von Moviepilot
    (x) Lade Filmplakat von Moviepilot
  • (x) OFDB
  • (x) Freebase
    (x) Localized titles
  • (x) Wikipedia
  • (x) The Movie Database
    Country (used for release date and content rating) -> Germany
  • (x) MoviePosterDB
  • (x) Local Media Assets (Movies)
  • ( ) OpenSubtitle.org (kann deselektiert werden)

Zum Schluss müssen noch einige Einträge über die jeweiligen Zahnräder der entsprechenden Scraper angepasst werden:

Moviepilot

PMS Scraper Moviepilot

Freebase

PMS Scraper Freebase

The Movie Database

PMS Scraper The Movie Database

Neue Bibliothek hinzufügen

Jetzt können neue Plex-Bibliotheken hinzugefügt werden. Wichtig ist dabei, dass als "Sprache" sinnigerweise "Deutsch" ausgewählt wird.

PMS Add Library Deutsch

Bestehende Bibliothek anpassen

Wer eine bestehende Plex-Bibliothek updaten möchte, wählt die Option "Aktualisierung erzwingen" in der gewünschten Bibliothek, woraufhin alle Metadaten neu geladen werden. Das dauert je nach Umfang der Bibliothek dann einige Zeit.

PMS Aktualisierung erzwingen

Aus meinem täglichen Leben

Lange habe ich nach dieser Lösung gesucht, von der jetzt hoffentlich auch andere deutschsprachige Anwender profitieren können. Damit die Scraper insgesamt eine ordentliche Arbeit leisten können, ist es wichtig die Dateinamen korrekt zu benennen. Es sich bewährt auch bei deutschsprachigen Content durchgehend englische Titel mit Erscheinungsjahr im Dateinamen zu nutzen. Diese Informationen erhält man recht schnell bei IMDB. Sofern sich der deutschsprachige Titel unterscheiden, findet man den korrekten direkt darunter mit dem Hinweis "(original title)". Der Film "Die Glücksritter" aus dem Jahr "1983" bspw. trägt dann den Dateinamen "Trading Places (1983).mkv".

Richtig getaggt, sieht das Ergebnis dann folgendermaßen aus:

PMS Scraper Deutsch Titel Cover Beschreibung

Das korrekte Erscheinungsjahr im Dateinamen ist gerade dann wichtig, wenn etwa Remakes mit dem selben Namen existieren, wie bspw. im Fall von "Alice in Wonderland" aus dem Jahr 1951, dessen Pendant 2010 erschienen ist. Dann erkennt Plex die Inhalte als eigenständige Filme und fasst sie nicht fälschlicherweise zusammen.

Artikel auf Amazon

Affiliate-Links

FHEM-Einsteiger? Unser E-Book hilft dir weiter. NEU: Teil 2 ist verfügbar!

Verpasse keine Inhalte mehr! Trag dich in unseren Newsletter ein und folge meintechblog auf Facebook oder Twitter.

Share Button
Jörg

Jörg

hat meintechblog.de ins Leben gerufen, um seine Technikbegeisterung und Erkenntnisse zu teilen. Er veröffentlicht regelmäßig Howtos in den Bereichen Smart Home und Home Entertainment. Mehr Infos
Jörg
Kommentare (27)
  1. Hallo Jörg,
    Sehr interessanter Beitrag! Ich habe mich schon einige Male beschäftigt, aber irgendwann entnervt aufgegeben.
    Weißt du eventuell einen Weg um gewisse Schlüsselwörter bei der automatische Suche zu ignorieren? Also zum Beispiel "720P" oder "Englisch" oder "German"?
    Tim

    • Hi Tim,
      danke! :)
      Informationen zur Auflösung sollten laut der Plex-Doku so angegeben werden: "Pulp Fiction (1994) - 1080p.mkv". Bei Untertiteln funktioniert das laut Plex-Doku weiterhin so: "Batman Begins (2005).eng.srt". Ich würde einfach mal die Kombination aus beidem im Dateinamen ausprobieren und sehen, ob es die automatische Erkennung packt. Also z.B. "Pulp Fiction (1994) - 720p.de.mkv".
      Etwas off-topic aber evtl. hilft dir die Info ja auch weiter:
      Ich selbst nutze für Filme insgesamt drei Hauptverzeichnisse. Einmal "Kinofilme" sofern nur eine deutsche Audiospur im Film steckt, dann "Movies" wenn der Film nur eine englische Tonspur besitzt und "Kinofilme_Movies" für Filme mit beiden Tonspuren. Das hat nicht nur den Vorteil, dass die Info bzgl. der Sprachversion aus dem Dateinamen ausgegliedert ist, sondern man kann aufgrund der Ordnerstruktur dann im PMS zwei getrennte Bibliotheken ("Kinofilme" und "Movies") erzeugen, wobei beide Freigaben auf die Filme beider Sprachvarianten ("Kinofilme_Movies") und eben nochmal die entsprechend lokalisierten Inhalte zugreifen können. Wenn man das auf die Spitze treibt, kann man dann noch zwei getrennte PMS-Instanzen z.B. auf virtuellen Maschinen laufen lassen, wobei jede Instanz jeweils nur eine Sprachvariante unterstützt. Dabei kann man in den Settings festlegen, dass beim "deutschen" PMS automatisch die deutschen Tonspuren und deutschen Untertitel (forced) genutzt werden und beim "englischen" PMS entsprechend die englische Tonspur und englische Untertitel. So weiss man dann bei der Filmauswahl immer sofort, welche Inhalte einen in den Bibliotheken mit welcher Sprache erwarten.

      Grüße
      Jörg

  2. Seruvs Jörg,

    ich hab ein Qnap 470 Pro und Probleme mit deiner Anleitung. Meine Linux Kenntnisse sind jetzt nicht die Besten aber nach kurzer Recherche scheints so als würde es kein apt-get geben.
    Bin mit dem admin (nicht root) auf der console drauf. Sudo wirft den Fehler: unknown user root und ohne sudo findet er eben apt-get nicht.

    LG Herbert

    • Hi Herbert,
      habe den benötigten Code für QNAP angepasst und im Blogpost eingefügt. Hoffe damit kommst du ans Ziel! Über Feedback würde ich mich freuen.

      Grüße und viel Erfolg
      Jörg

    • Guten Morgen Jörg,
      funktioniert perfekt, 1000 Dank!
      Als nächstes mach ich mich an dein automatisches-update-how-to :)
      LG

    • Hi Herbert,
      danke, das freut mich sehr.
      Den automatischen Updateprozess, den ich im Artikel Plex Media Server unter Ubuntu automatisch updaten beschrieben habe, wird für QNAP in dieser Form wohl leider nicht funktionieren. Ich werde mal sehen, ob das evtl. auf einem anderen Weg möglich ist, aktuell bin ich aber erstmal überfragt.

      Grüße
      Jörg

    • oh... ja kein Stress. hat nicht so hohe priorität.
      dein hinweis mit den vm snapshots hat mich ohnehin "getroffen". wäre auch für mich sehr sinnvoll, denn irgendein update ob plex oder qnap hätte ich wohl nicht machen sollen. seit einiger zeit hab ich nämlich das problem, dass nach dem qnap start plex der pms nicht (oder fehlerhaft?) startet und ich erst nach einem manuellen stop/start im app center plex benutzen kann.
      ein rollback wär da praktisch gewesen...

  3. Hallo Jörg,

    ich habe eine Synology 1813+ (Amazon-Link) und wie Herbert Probleme mit deiner Anleitung. Bin als root oder admin per ssh angemeldet, doch auch nach Anpassung deiner Befehle:

    apt-get -y install unzip && service plexmediaserver stop && cd /volume1/Plex/Library/Application\ Support/Plex\ Media\ Server/Plug-ins/ && wget https://github.com/plexinc-agents/Moviepilot.bundle/archive/master.zip && unzip master.zip && mv Moviepilot.bundle-master Moviepilot.bundle && chmod 777 -R /volume1/Plex/Library/Application\ Support/Plex\ Media\ Server/Plug-ins/Moviepilot.bundle && rm master.zip && wget https://github.com/plexinc-agents/OFDB.bundle/archive/master.zip && unzip master.zip && mv OFDB.bundle-master OFDB.bundle && chmod 777 -R /volume1/Plex/Library/Application\ Support/Plex\ Media\ Server/Plug-ins/OFDB.bundle && rm master.zip && service plexmediaserver start

    erscheint immer, dass sie apt-get nicht findet.

    LG Richi

    • Hi Richi,
      hier müssen bei der Nutzung eines Synology-NAS - wie beim QNAP - ebenfalls einige Kommandos angepasst werden.
      Ich habe die entsprechenden Punkte im Blogpost entsprechend ergänzt.

      Grüße und viel Erfolg bei der Installation der Scraper
      Jörg

      PS: Würde mich über eine Rückmeldung freuen.

    • Hallo Jörg

      Das Ganze läuft leider nicht sauber ab:
      Stopping Plex ...
      pathconf: Value too large for defined data type
      pathconf: Value too large for defined data type
      --2015-05-26 19:29:58-- https://github.com/plexinc-agents/Moviepilot.bundle/archive/master.zip
      Resolving github.com... 192.30.252.129
      Connecting to github.com|192.30.252.129|:443... connected.
      HTTP request sent, awaiting response... 302 Found
      Location: https://codeload.github.com/plexinc-agents/Moviepilot.bundle/zip/master [following]
      pathconf: Value too large for defined data type
      pathconf: Value too large for defined data type
      --2015-05-26 19:29:59-- https://codeload.github.com/plexinc-agents/Moviepilot.bundle/zip/master
      Resolving codeload.github.com... 192.30.252.144
      Connecting to codeload.github.com|192.30.252.144|:443... connected.
      HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
      Length: unspecified [application/zip]
      Saving to: 'master.zip'

      [ ] 9,612 --.-K/s in 0.001s

      2015-05-26 19:29:59 (9.54 MB/s) - 'master.zip' saved [9612]

      Archive: master.zip
      22f19aecac46177b28aaca674fc1cb93c3882140
      creating: Moviepilot.bundle-master/
      ...
      inflating: Moviepilot.bundle-master/README.md
      pathconf: Value too large for defined data type
      pathconf: Value too large for defined data type
      --2015-05-26 19:29:59-- https://github.com/plexinc-agents/OFDB.bundle/archive/master.zip
      Resolving github.com... 192.30.252.129
      Connecting to github.com|192.30.252.129|:443... connected.
      HTTP request sent, awaiting response... 302 Found
      Location: https://codeload.github.com/plexinc-agents/OFDB.bundle/zip/master [following]
      pathconf: Value too large for defined data type
      pathconf: Value too large for defined data type
      --2015-05-26 19:30:00-- https://codeload.github.com/plexinc-agents/OFDB.bundle/zip/master
      Resolving codeload.github.com... 192.30.252.144
      Connecting to codeload.github.com|192.30.252.144|:443... connected.
      HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
      Length: unspecified [application/zip]
      Saving to: 'master.zip'

      [ ] 40,227 --.-K/s in 0.1s

      2015-05-26 19:30:00 (408 KB/s) - 'master.zip' saved [40227]

      Archive: master.zip
      00f48f6fd17595d2a7bbb82e7d8fc04c7b8fd69f
      creating: OFDB.bundle-master/
      ...
      extracting: OFDB.bundle-master/Contents/Resources/icon-default.png
      inflating: OFDB.bundle-master/README.md
      pathconf: Value too large for defined data type
      pathconf: Value too large for defined data type
      --2015-05-26 19:30:00-- https://github.com/greeeny101/Dreambox.bundle/archive/master.zip
      Resolving github.com... 192.30.252.129
      Connecting to github.com|192.30.252.129|:443... connected.
      HTTP request sent, awaiting response... 302 Found
      Location: https://codeload.github.com/greeeny101/Dreambox.bundle/zip/master [following]
      pathconf: Value too large for defined data type
      pathconf: Value too large for defined data type
      --2015-05-26 19:30:01-- https://codeload.github.com/greeeny101/Dreambox.bundle/zip/master
      Resolving codeload.github.com... 192.30.252.144
      Connecting to codeload.github.com|192.30.252.144|:443... connected.
      HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
      Length: unspecified [application/zip]
      Saving to: 'master.zip'

      [ ] 914,382 385KB/s in 2.3s

      2015-05-26 19:30:04 (385 KB/s) - 'master.zip' saved [914382]

      Archive: master.zip
      4232197f789af6f475d7ff933f51cee277a3bd60
      creating: Dreambox.bundle-master/
      creating: Dreambox.bundle-master/.idea/
      extracting: Dreambox.bundle-master/.idea/.name
      ...
      inflating: Dreambox.bundle-master/Contents/Strings/en.json
      inflating: Dreambox.bundle-master/README.md
      Starting Plex ...
      su: can't chdir to home directory '/var/services/homes/plex'
      DiskQStation> Traceback (most recent call last):
      File "/volume1/Plex/Library/Application Support/Plex Media Server/Plug-ins/Framework.bundle/Contents/Resources/Versions/2/Python/bootstrap.py", line 118, in
      os.unlink(fp)
      OSError: [Errno 13] Permission denied: '/volume1/Plex/Library/Application Support/Plex Media Server/Plug-ins/Dreambox.bundle/Contents/Libraries/Shared/httplib2/__init__.pyc'

      Ich habe aber aller zum Laufen gebracht, indem ich wie unter QNAP beschrieben die Dateien manuell runtergeladen habe:

      cd /volume1/public/ && wget -O Moviepilot.zip --no-check-certificate https://github.com/plexinc-agents/Moviepilot.bundle/archive/master.zip && wget -O OFDB.zip --no-check-certificate https://github.com/plexinc-agents/OFDB.bundle/archive/master.zip

      Danach in der Synology File Station local entpackt, die zip-Dateien gelöscht und die Folder umbenannt ("-master" entfernt) und beides ebenfalls in der File Station nach /volume1/Plex/Library/Application Support/Plex Media Server/Plug-ins verschoben.
      Danach mit root in WINScp eingeloggt und die Rechte der beiden Folders auf 775 gesetzt und den Benutzer auf Plex geändert.

      LG Richi

    • Hi Richi,
      danke für die Rückmeldung. Auf einem DS112+ lief obiger Synology-Code einwandfrei durch. Welche DMS-Version hast du im Einsatz? Aber super, dass du es trotzdem hinbekommen hast!

      Grüße
      Jörg

    • Hallo Jörg
      Ich hab eine DS1813+, aber trotzdem herzlichen Dank, ohne deine Ideen wär das unmöglich gewesen.
      Grüsse Richi

  4. Ich habe plex auf ein SBS2011 System am laufen.

  5. Was für Vorteile bringt der MoviePilot im Gegensatz zu den Board Mitteln von Plex?

    Auch ohne die Installation mit reinen Board Mitteln bei Plex bekommt man auch alles auf Deutsch hin.
    Hier ein paar Themen dazu:
    http://www.howto-blog.de/plex-media-server-deutsche-titel/
    https://forums.plex.tv/index.php/topic/135388-anleitung-deutsche-filmtitel-und-bessere-beschreibung-2/

  6. leider auch bei mir kein erfolg auf der Syno
    DS413 DSM: 5.2-5565 Update 2

    -ash: /var/packages/Plex: not found

  7. Hallo Jörg,

    habe deine Anleitung so wie beschrieben befolgt und bei meiner ersten Qnap ts459 pro II hat es auch geklappt, aber bei meiner neuen Qnap tsv-ec1080 bekomme ich es nicht hin, muss dazu sagen das ich von linux keine ahnung habe.
    über deine hilfe wäre ich dankbar

  8. Hallo Jörg,

    ein super Blog, tolle Themen und fachkundiges Hintergrundwissen. Ich habe aktuell das Problem, dass ich bei der Samsung TV Plex App den Plex Server jedesmal neu eintragen muss. Er merkt sich den Server mit dazugehöriger IP-Adresse nicht. Gibt man die Adresse an, funktioniert alles.

    Hoffe auf eine Rückmeldung.

    Gruß
    chris

    • Hi Chris,
      die Samsung App habe ich nur kurz getestet und habe keine großartige Erfahrung damit. Ich würde einfach mal versuchen die Firmware des Samsung TV zu aktualisieren und die Plex App komplett neu zu installieren. Vielleicht kommst du ja so zum Ziel.

      Grüße und viel Erfolg
      Jörg

  9. Hallo, vielen Dank für deine Arbeit.

    nach zerlegen des codes ging es dann auch bei mir, er wollte die Leerzeichen nicht haben.

    Für Ubuntuu
    apt-get -y install unzip
    service plexmediaserver stop
    cd "/var/lib/plexmediaserver/Library/Application Support/Plex Media Server/Plug-ins/"
    wget https://github.com/plexinc-agents/Moviepilot.bundle/archive/master.zip
    unzip master.zip
    mv Moviepilot.bundle-master Moviepilot.bundle
    chmod 777 -R "/var/lib/plexmediaserver/Library/Application Support/Plex Media Server/Plug-ins/Moviepilot.bundle"
    rm master.zip
    wget https://github.com/plexinc-agents/OFDB.bundle/archive/master.zip
    unzip master.zip && mv OFDB.bundle-master OFDB.bundle
    chmod 777 -R "/var/lib/plexmediaserver/Library/Application Support/Plex Media Server/Plug-ins/OFDB.bundle"
    rm master.zip
    service plexmediaserver start

    Gibt es auch etwas für Serien?

  10. Hallo,

    ich habe den Plex Server auf einen Mac Mini installiert. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich den Moviepilot installieren kann.

    Gruß David

  11. Hallo,
    habe eine Synology DS412+ und das Synology-Skript hat nicht auf Anhieb funktioniert, weil er Probleme mit dem Wechseln in die Unterverzeichnisse hatte (wegen der Leerzeichen). Dieser Code hier funktioniert 1:1 - habe ihn einfach mit vi in ein File namens "plex_agenten.sh" kopiert und mit dem Befehlt 'sh plex_agenten.sh' gestartet. Hat dann alles bestens funktioniert! Habe gleich alle möglichen relevanten Agenten reingepackt; damit kann man leicht am akuellen Stand bleiben. Vielleicht kann's ja jemand brauchen.

    Beste Grüße,
    Robert

    Hier der Code für das Skript:

    # Mit SSH auf der Diskstation anmelden und im root ein Skript mit diesem Inhalt erstellen & mit sh starten

    '/var/packages/Plex Media Server/scripts/start-stop-status' stop
    cd '/volume1/Plex/Library/Application Support/Plex Media Server/Plug-ins/'

    # Movie Pilot
    wget https://github.com/plexinc-agents/Moviepilot.bundle/archive/master.zip
    unzip master.zip
    mv Moviepilot.bundle-master Moviepilot.bundle
    rm master.zip

    # OFDB
    wget https://github.com/plexinc-agents/OFDB.bundle/archive/master.zip
    unzip master.zip
    mv OFDB.bundle-master OFDB.bundle
    rm master.zip

    # MovieDB Bundle
    wget https://github.com/plexinc-agents/TheMovieDB.bundle/archive/master.zip
    unzip master.zip
    mv TheMovieDB.bundle-master TheMovieDB.bundle
    rm master.zip

    # Plex Movie Bundle
    wget https://github.com/plexinc-agents/PlexMovie.bundle/archive/master.zip
    unzip master.zip
    mv PlexMovie.bundle-master PlexMovie.bundle
    rm master.zip

    # Fanart TV
    wget https://github.com/plexinc-agents/Fanart-TV.bundle/archive/master.zip
    unzip master.zip
    mv Fanart-TV.bundle-master Fanart-TV.bundle
    rm master.zip

    # TVDB
    wget https://github.com/plexinc-agents/TheTVDB.bundle/archive/master.zip
    unzip master.zip
    mv TheTVDB.bundle-master TheTVDB.bundle
    rm master.zip

    cd /
    '/var/packages/Plex Media Server/scripts/start-stop-status' start

    • Cool, danke, leider stimmen aber github-Links nicht mehr :(

    • Hi Oliver,
      da sich diese "inoffiziellen" Links leider recht oft ändern, am besten direkt Google anschmeissen und die aktuellen Links selbst in Erfahrung bringen.

      Grüße
      Jörg

  12. Hallo,

    leider ist das Moviepilot.bundel nicht mehr verfügbar.
    Gibt es hier einen anderen Link dazu oder wird es nicht mehr unterstüzt?

    Gruß Micha

  13. Hallo gibt es auch eine Anleitung für Nas4Free ?


Dein Kommentar

Trackbacks sind deaktiviert.