meintechblog.de
11Aug/1595

Logitech Harmony per FHEM anbinden – Perfekte Integration ins Smart Home

Die quelloffene Software FHEM hat sich als Schweizer Taschenmesser unter den Smart-Home-Lösungen etabliert. Es gibt kaum ein Smart-Device, welches nicht bereits an FHEM gekoppelt werden kann. So auch die Universalfernbedienung Logitech Harmony Ultimate, welche in Kombination mit dem Harmony Hub viele spannende Funktionen ermöglicht. So lässt sich über FHEM dann nicht nur der TV ein- bzw. auszuschalten, sondern bspw. auch die Schlafzimmerbeleuchtung je nach Harmony-Aktivität automatisch mitdimmen. Wie das funktioniert und wie die Harmony Remote in FHEM eingebunden wird, ist Inhalt des nachfolgenden Blogposts.

Logitech Harmony Ultimate und Harmony Hub

Für die hier gezeigte Integration wird eine Harmony Ultimate inkl. Harmony Hub (Affiliate-Link) vorausgesetzt. Die Harmony Ultimate-Fernbedienung kommuniziert dabei per Funk mit dem Harmony Hub, welcher die Steuerbefehle der Remote ohne nennenswerte Zeitverzögerung in Infrarot- bzw. Bluetooth-Signale übersetzt und damit die Ansteuerung von TV, Sat-Receiver und Co. ermöglicht.

Affiliate-Link

Die Anbindung in FHEM funktioniert dabei im Grunde aber auch ausschließlich mit dem  Harmony Hub (Affiliate-Link), welcher auch einzeln erworben werden kann. Er wird per WLan ins heimische Netz eingebucht und übernimmt nachfolgend die Schnittstellenfunktion zu FHEM.

Affiliate-Link

Ohne Remote und ausschließlich mit dem Harmony Hub lässt sich das Ganze dann auch komplett per Smartphone-App steuern, je nach Anwendungsfall ist die Nutzung per Harmony Remote aber doch ein gutes Stück praktischer, auch wenn die Remote spätestens einmal pro Woche geladen werden muss. Die Ladestation kann aber dabei als Aufenthaltsort der Harmony Fernbedienung dienen, sofern diese gerade nicht genutzt wird. Dadurch bleibt der Akku immer ausreichend aufgeladen.

Harmony Ultimate in Ladestation

Einrichtung der Harmony Remote

Die Einrichtung der Harmony Remote funktioniert mittlerweile schon recht gut per Smartphone-App. Ich selbst habe die kostenfreie iOS-App genutzt, für Android gibt es aber natürlich das passende Pendant.

Harmony® Control (AppStore Link) Harmony® Control
Hersteller: Logitech Inc.
Freigabe: 4+2.5
Preis: Gratis Download

Zunächst werden die gewünschten Geräte, also TV, Sat-Receiver, Apple TV, Verstärker hinterlegt. In der Harmony-Onlinedatenbank gibt es eigentlich immer das passende Gerät, welches ohne Modifikation auch genutzt werden kann. Die einzelnen Tasten lassen sich auch recht einfach anpassen, sofern dies einmal notwendig ist. Fehlende Tasten bzw. Funktionen lassen sich darüber hinaus auch über die Harmony Remote mithilfe der Originalfernbedienung anlernen. Dazu kann die PC-Version der Harmony-Software genutzt werden, welche Silverlight voraussetzt und den Rechner damit oftmals recht schnell zum Schwitzen bringen kann. Teilweise ist die Einrichtung etwas frickelig, beim zweiten oder dritten Versuch sollte es aber spätestens klappen.

Harmony Remote Einrichtung Geraete

Danach werden die sogenannten Aktivitäten definiert. Eine Aktivität kann dabei mehrere Geräte beinhalten. Der TV wird als Anzeigemedium gewählt, der Apple TV als Videoquelle und der AV-Verstärker für die Audioausgabe. Dadurch werden die verschiedenen Funktionen automatisch in der Aktivität "Apple" verknüpft. Ein Tastendruck auf gleichlautende Aktivität startet dann den TV mit dem passenden HDMI-Eingang, der AV-Receiver schaltet sich dann ebenfalls mit der korrekten Input-Quelle ein und der Apple-TV wird aus dem Standby geweckt. Die Navigationstasten der Fernbedienung steuern dann automatisch den Apple TV an, die Lauter- bzw. Leisertasten direkt den AV-Verstärker und so weiter.

Werden mehrere Aktivitäten angelegt, schalten sich bei einem Wechsel zwischen den Aktivitäten dann automatisch nicht mehr benötigte Geräte ab, was sehr praktisch ist. Das Ganze lässt sich sehr individuell einrichten, was auf der einen Seite je nach Anzahl der einzubindenden Geräte recht aufwändig und zeitraubend sein kann, auf der anderen Seite aber den späteren Betrieb weitgehend vereinfacht. Hier sollte man sich am besten einen ganzen Abend Zeit nehmen, da sich die Einrichtung schnell in die Länge ziehen kann.

Harmony-Aktivitaet starten

Ist alles soweit eingerichtet, wie man sich das wünscht, kann es mit der Integration in FHEM weitergehen.

Einbindung der Harmony Remote in FHEM

Wie im FHEM-Wiki nachzulesen, muss für den Betrieb der Harmony Ultra-Remote auf dem FHEM-Server nur ein Softwarepaket nachinstalliert werden. Also erst einmal per Terminal auf dem FHEM-Server (hier ein Raspberry Pi 2 (Affiliate-Link)) einloggen (Standardpasswort lautet "raspberry"):

und die notwendigen Befehle absetzen:

Jetzt fehlt nur noch der passende Eintrag in der fhem.cfg, um das Harmony-Modul zu aktivieren:

192.168.3.110 steht in diesem Beispiel stellvertretend für die IP des Harmony Hubs, welche bspw. über die Fritzbox unter http://fritz.box -> Heimnetz -> HarmonyHub ermittelt werden kann. Hier lassen sich auch MyHarmony-Benutzername (E-Mail-Adresse) und Passwort angeben, was aber nicht notwendig ist. Also erstmal weglassen und erst bei Bedarf eintragen (siehe FHEM-Wiki).

Ist der Eintrag hinterlegt und gespeichert, wird noch per FHEM-Kommandozeile der Befehl

abgesetzt. Dadurch werden am Harmony Hub angemeldete Geräte automatisch in FHEM übernommen.

Jetzt können mit eingerichteten Aktivitäten mit

und die jeweiligen Schaltbefehle der Geräte mit

angezeigt werden.

Und das war es auch schon mit der Ersteinrichtung in FHEM. Nach kurzer Zeit schaltet der im Raum "Schlafzimmer" -> "WZ.Harmony" zu findende Harmony Hub auf "connected" und alle dort bereits angebundenden Geräte sind zu sehen.

FHEM Harmony Details

Unter "WZ.Harmony" sind dann auch alle Readings - wie der "activityStatus"- einsehbar, der später für das automatische Schalten der Beleuchtung genutzt werden kann.

FHEM Harmony Readings

Jetzt noch ein Klick auf "Save config" und die neu eingerichteten Geräte bleiben permanent auch nach dem nächsten Neustart gespeichert.

TV per FHEM ein- und ausschalten

Ab sofort lassen sich auch bereits erste Steuerbefehle absetzen und bspw. der TV ein- und ausschalten:

So lässt sich bspw. auch recht einfach ein Funktaster - in diesem Fall ein HomeMatic Wanschalter (Affiliate-Link) - nutzen, um den Fernseher über den oberen Tastpunkt ein- bzw. auszuschalten:

Auch werden im "Event Monitor" die Benutzerinteraktionen beim Starten und Stoppen der über die Harmony Remote konfiguriereten Aktivitäten (Activities) angezeigt. Genutzt wird dabei später bspw. das Event "2015-08-10 20:02:21 harmony SZ.Harmony currentActivity: starting RaspBerry".

FHEM Eventmonitor starting

Update vom 19.08.2016: Seit einiger Zeit ist es über einen kleinen Umweg auch möglich einzelne Tastendrücke der Harmony Fernbedienung in FHEM "mitzulesen" - und damit nicht mehr ausschließlich nur die Activities. Mehr Infos dazu im untenstehenden Kommentar von Sebastian.

Automatisch gedimmtes Licht je nach Aktivität

Um das Licht je nach gewählter Hamony-Aktivität an- und auszuschalten bzw. zu dimmen, werden nachfolgend verschiedene notify-Befehle genutzt.

Beim Starten der Harmony-Aktivität "Fernsehen" wird die Beleuchtung "WZ.Bodenbeleuchtung" eingeschaltet. Beim Starten der Aktivitäten "RaspBerry" bzw. "Apple" wird der Dimmaktor auf 30 bzw. 20 Prozent gedimmt, um eine geringere Helligkeit zu setzen. Genutzt werden kann dafür bspw. der HomeMatic Funk-Dimmaktor (Affiliate-Link). Wird eine Aktivität mit ("PowerOff") gestoppt, schaltet das Licht wieder aus.

Mit diesem Grundgerüst lassen sich noch viele weitere Spielereien umsetzen, wobei leider aktuell für solche automatischen FHEM-Schaltvorgänge nur die Start- und Stopvorgänge der Aktivitäten genutzt werden können, da nur diese und keine direkten Schaltvorgänge einzelner Geräte als Event in FHEM auftauchen.

Aus meinem täglichen Leben

Seit Langem nutze ich bereits Harmony Fernbedienungen, um das Fernsteuerungs-Chaos zu minimieren und gleichzeitig den WAF im smarten Zuhause zu erhöhen (mit unterschiedlichem Ergebnis). Je eine Harmony Ultimate inkl. Harmony Hub (Affiliate-Link) ist dabei im Wohn- bzw. Schlafzimmer in Betrieb und ersetzt in meinem Fall bis zu ein Dutzend konventionelle Fernbedienungen.

Fernsteuerungs-Chaos

Seit meiner ersten Harmony, über welche ich bereits vor über vier Jahren im Artikel Logitech Harmony One - Universalfernbedienung deluxe berichtet hatte, ist technologisch Einiges passiert. Die Harmony-Software für den PC/Mac wurde verbessert, wobei ich die Nutzung des bereits überholten Silverlight als Grundlage der Software immer noch nicht nachvollziehen kann. Hier sollte Logitech einmal einen Cut machen und die Software neu aufsetzen. Aber vielleicht ist man ja auch bestrebt alle Funktionalität per Smartphone bereitzustellen. Ein Firmwareupdate lässt sich aktuell jedenfalls nur über den PC per USB-Anschluss starten.

MyHarmony Mac Software Firmwareupdate

Glücklicherweise bietet die Smartphone-App auch jetzt bereits nicht nur rudimentäre Steuerungsfunktionen, sondern in Kombination mit dem Harmony Hub auch Konfigurationsmöglichkeiten, um die Harmony Remote on-the-fly und ohne Kabelgewirr über das USB-Kabel umzuprogrammieren, welches für das Firmware Update notwendig ist.

Harmony Ultimate USB-Anschluss

Das ist auch einer der großen Vorteile, die gerade das teuere Set bestehend aus Harmony Ultimate inkl. Harmony Hub (Affiliate-Link) mit sich bringt. Eine in der App getätigte Änderung wird dann in wenigen Sekunden automatisch über den Hub auf die Harmony Remote gepusht. Ein zeitaufwändiges Anschließen der Fernbedienung an einen PC bei kleinen Änderungen entfällt damit gänzlich.

Auch bin ich mittlerweile ein richtiger Fan der funkbasierten Übertragung zwischen Remote und Hub geworden, welche das Schalten ohne direkte Sichtverbindung erlaubt. So kann man getrost eine Taste auf der Remote drücken und braucht dabei nicht auf deren Ausrichtung zu achten, wie bspw. bei der "normalen" Harmony Touch (Affiliate), welche Signale ausschließlich per Infrarot und nicht per Funk aussendet. Das macht auf Dauer einfach keinen Spaß, wenn man sich bei jedem Tastendruck verrenken muss, um den Receiver im AV-Schrank "um die Ecke" ansteuern zu können.

Update vom 16.08.2015: michbeck hat gerade darauf hingewiesen, dass auch die Harmony Touch mit einem Hub betrieben werden kann. Das bestätigt auch die Harmony Homepage, welche besagt: "Mit dem Harmony Ultimate Hub nutzen Sie das volle Potenzial der Harmony-Technologie, indem der Harmony Touch Funkfunktionen hinzugefügt werden." Danke für die Info! Das hatte ich bisher nicht auf dem Schirm. Update Ende

Der "Funk"-Umweg der Ultimate-Remote über den Hub, welcher noch bei älteren Harmony-Generationen zu einem störenden Zeitverzug geführt hatte, ist bei der aktuellen Generation glücklicherweise so gering, dass er nicht mehr wahrnehmbar ist. Deshalb ist die Harmony Ultimate in Kombination mit dem Harmony Hub und der Integration mit FHEM aktuell die von mir präferierte Lösung, auch wenn der Kaufpreis erstmal abschreckt. Selbst wenn die Einrichtung manchmal echt nervig und zeitraubend sein kann, ein besseres Gesamtpaket habe ich bisher noch nirgendwo gefunden.

Affiliate-Links

FHEM-Einsteiger? Unser E-Book hilft dir weiter. NEU: Teil 2 ist verfügbar!

Verpasse keine Inhalte mehr! Trag dich in unseren Newsletter ein und folge meintechblog auf Facebook oder Twitter.

Share Button
Jörg

Jörg

hat meintechblog.de ins Leben gerufen, um seine Technikbegeisterung und Erkenntnisse zu teilen. Er veröffentlicht regelmäßig Howtos in den Bereichen Smart Home und Home Entertainment. Mehr Infos
Jörg
Kommentare (95)
  1. Hallo Jörg,
    Auch dieser Beitrag ist wieder sehr gelungen.
    Ich selbst habe für meine Komponente seit Jahren die Philips Pronto TSU 9400
    im Einsatz. Bin sehr zufrieden. Leider hat Philips die Produktion eingestellt.
    Für die Anbindung an Fhem habe ich bis jetzt noch keine Zeit gehabt. Kommt aber sicherlich später.
    Gruß Michael

  2. Guten Morgen,

    heute ist die Logitech Harmony Touch (Affiliate) sogar im Angebot bei Amazon. Leider ohne Hub, aber das gab es auch schon(einzeln) einige Male im Angebot.

    • Stimmt, ist ein guter Preis. Jedoch wird es dann mit der FHEM-Anbindung schwierig, auch wenn man einen Hub dazukauft. Der Hub empfängt nämlich meines Wissens nur Funksignale von der Ultimate Remote. Die Touch kann leider nur Infrarot.

      Grüße
      Jörg

    • Hallo Jörg,

      die Harmony Touch kann auch per Funk mit dem Hub sprechen. Einziger Unterschied zur Ultimate ist dann nur noch der fehlende Bewegungssensor, der die Tastenbeleuchtung der Fernbedienung beim Aufheben aktiviert.

    • Hi michbeck,
      vielen Dank für die Info! Das war mir bisher nicht bewusst. Ich habe dem Blogpost ein entsprechendes Update verpasst.

      Grüße
      Jörg

      PS: Die Harmony Touch hat neben dem fehlenden Bewegungssensor auch keine Vibration im Vergleich zur Ultimate.

  3. Laut gibt es heute Abend ab 18 Uhr die Ultimate in den Blitz-Angeboten bei Amazon.

  4. Guten Morgen,

    danke für den Artikel.
    Kannst du vielleicht noch infos posten wie du den RPi angebunden hast? Also IR oder BT? Oder geht da vielleicht sogar CEC?
    Und wie du (ich nehme an du verwendest Rasplex) gemappt hast.
    Danke!

    Ich verwende anstatt der Ultimate die Harmony Smart Control (Affiliate-Link).
    Pro:
    Nummertasten
    sehr leicht und schlank
    Kein Akku der ständig leer ist. (und somit auch keine Ladestation die irgendwo rumsteht)
    kommt mit einer Knopfzelle Monate/Jahre aus
    Prei (80€ standard, gibts heut aber auch bei Amazon im Angebot)

    Con:
    kein Display (für mich nicht wirklich ein Nachteil aber das ist eben individuell)
    nur 8 anstatt 15 Geräte
    keine Tastenbeleuchtung (einziger wirklicher Con in meinen Augen)

    • Hi Herbert,
      aktuell nutze ich noch einen stink normalen IR-Dongle des HP Windows Media Center (Affiliate-Link), wie im Artikel Raspberry Pi 2 und RasPlex – HowTo zum perfekten Plex-Client unter 60 Euro beschrieben. Das funktioniert perfekt mit dem "Windows Media Center"-Profil auf der Harmony. Ich glaub ich hab dann auch noch einige Tasten deaktiviert bzw. umgemappt, aber das kann man ja im laufenden Betrieb einfach per Harmony-App anpassen.

      Die Harmony Smart Control hatte ich ehrlich gesagt gar nicht auf dem Schirm. Ist ja super günstig inkl. Hub zu bekommen. Werde ich mir auch einmal ansehen, wobei ich Fernbedienungen eigentlich bevorzuge, die nachts mit Beleuchtung aufwarten. Die Ultimate nimmt man nur in die Hand und die Beleuchtung springt automatisch an. Der schwache Akku ist dank Ladestation eigentlich kein Problem, wobei einmal hatte ich auch schon das Problem, dass ich erstmal ein paar Minuten nachladen musste, als sie mehrere Tage neben der Ladestation lag.

      Grüße
      Jörg

    • Noch eine kurze Frage: Lässt sich die Smart Control auch wie die Ultimate kabellos direkt über den Hub umprogrammieren oder muss man sie immer per USB an den Rechner anschließen?

    • zu deiner frage: ja, geht

      Ja die fehlende Beleuchtung ist nervig, jetzt aber nicht soooo schlimm, weil ich mir ja die LED Leiste aus einem deiner Blogs auch besorgt habe :D (die konnte ich nebenbei bemerkt noch nicht einbinden. also mit harmony direkt, ohne fhem)

      So nebenbei... ich hab Sonos, Harmony, die WLAN gesteuerte LED und nen Pi (bzw. VM). kann ich da eigentlich schon was mit FHEM anfangen zu basteln?

    • Danke für die Rückmeldung. Hab mir die Smart Control gleich mal geordert. :) Bin gespannt, wie sie sich im Vergleich zur Ultimate schlägt. Zum aktuellen Preis von 80€ bekommt man normal ja nur den Hub alleine.
      Du könntest bspw. mit FHEM basteln, dass sich beim Starten der Harmony-Aktivität "Fernsehen" deine Sonos automatisch abschalten (sofern sie gerade an sind) und dein LED-Licht je nach Uhrzeit bzw. Sonnenuntergang automatisch hochdimmt, um eine angenehme Hintergrundbeleuchtung zu haben. :)

      Grüße und viel Spaß bei der Umsetzung
      Jörg

    • Die Smart Control gäbs heut um 14 Uhr bei den Amazon Deals...
      Bin schon gespannt auf einen Vergleich. Hatte die erste One und brauchte das Display dort nicht. Von der Smart Control bin ich aber sehr angetan (eben abgesehen von der fehlenden Beleuchtung)
      Die 2 Sonos 5 hängen im Stereo am Fernseher (line in vom Sonos 5) und das LED Licht ist aktuell mit der App zeitgesteuert. Also gibts noch keine großartigen Möglichkeiten :) aber ich werds trotzdem mal probieren. (besser als zeitgesteuert würd ichs finden, wenns an/aus geht, sobald ich Kodi/Plex verwende)
      Möcht das Ganze ja dann in Zukunft über Loxone visualisieren.
      LG Herbert

    • Ah, danke für den Tipp. Dann storniere ich wohl schnell und schau später nochmal, ob der Preis noch günstiger wird. :)
      Bzgl. Plex habe ich schon lange PlexWatch und PlexWatchWeb im Einsatz. Das sind zwei geniale Tools, welche alle Aktivitäten des Plex Media Servers mitprotokollieren und grafisch sowie tabellarisch aufbereiten. Damit kann man bspw. auch ein http-Request in Richtung FHEM oder Loxone schicken, sobald ein Film gestartet bzw. gestoppt wird, um damit bspw. die Beleuchtung automatisch zu dimmen. Wenn ich das erfolgreich umgesetzt habe, werde ich evtl. auch eine Anleitung schreiben. Das Ganze ist aber schon etwas frickelig.

      Grüße
      Jörg

    • Ah stark. Das Set Logitech Harmony Smart Control Hub + Fernbedienung (Affiliate-Link) ist gerade tatsächlich von 80,00 EUR auf 67,99 EUR gesenkt worden.

      Danke nochmal für den Tipp!

    • gern!
      freut mich, dass ich dir auch mal helfen konnte ;)

  5. " auch wenn die Remote spätestens einmal pro Woche geladen werden muss"
    Sag bloß, die hält bei dir eine Woche durch? Selbst, wenn ich die Fernbedienung komplett aufgeladen für ca. 4 - 5 Tage nur irgendwo herumliegen lasse, weil ich z. B. im Urlaub bin o. ä., ist der Akku komplett entladen. Wenn ich dann TV meine Geräte komfortabel bedienen will, muss ich dann meist zum Tablet mit der Harmony-App oder zur Fernbedienung des AV-Recievers greifen (wie gut, dass es HDMI-CEC gibt).

    Eine Fernbedienung wie die Harmony One wäre mir eigentlich lieber gewesen, aber mit dem Hub ist die Ultimate natürlich unschlagbar. Ich lasse von FHEM aus einen Pause-Befehl senden, wenn jemand bei mir anruft. Die Aktion ist dabei sogar schneller als das Telefon klingelt.

    • Die Geschichte mit dem Telefon gefällt mir. Wobei ich das wohl so machen werde, dass erst pausiert wird, sobald ich mit dem Telefon rangehe, welches für den jeweiligen Raum vorgesehen ist.
      Die Ultimate hält etwa eine Woche, ja. Wobei die Ladeanzeige am Display nicht sooo genau ist, zum Schluss hin nehmen die verbleibenden Ladebalken recht schnell ab.

      Grüße
      Jörg

  6. hab mein Smarthub mit Fernbedienung (die ohne touch) gestern bekommen. Bin bis jetzt sehr begeistert. Steuere damit Playstation, Receiver,Amazon Fire TV, Soundbar und TV. Alles funktioniert wirklich gut. Über den Dienst IFTTT kann kann ich meine Geräte sogar über meine Pebble Smartwatch ein uns aus schalten.
    Aber eine Funktion die ich mir wünsche, ist das ich mit der Fernbedienung auch meine eigenen Geräte bedienen kann. Z.B FHEM (Rollo, Licht) oder einfach einen HTTP Request auslösen. Leider gehts anscheinend nur in die andere Richtung.
    Eine (dirty) Workaround wäre vielleicht den Rasberry als Computer über BT Tastatur anmelden.
    Hat jemand eine Idee ?

  7. Ein super Tutorial, vielen Dank dafür an dieser Stelle.

    Mein Wunsch wäre es, via Harmony Fernbedienung einen Befehl abzusetzen, durch welchen per Fhem z.B. der PC hochgefahren, oder die Beamerleinwand per Funk heruntergefahren wird.

    Ist dies so wie ich es mir vorgestellt habe möglich?

    Beste Grüße und einen schönen Start in die neue Woche

    • Hi Marcel,
      das Absenden eines direkten Befehls über die Harmony, wie Leinwand ab, ist aktuell nicht ohne Umwege möglich. Man kann aktuell nur das Starten/Stoppen von Harmony-Aktivitäten nutzen, um solche Befehle zu triggern.

      Grüße
      Jörg

    • Vielen Dank für die schnelle Antwort.

      Das bedeutet, wenn ich den Start meines Projektors als Aktivität einstelle, kann ich per Fhem den Start des Computers und das Herunterfahren der Leinwand einleiten?!

      Das wäre nämlich exakt mein Plan :-)

    • So sollte das im Prinzip funktionieren. Du musst das Reading activity bzw current activity dieser Aktivität "Start Projektor" in FHEM auswerten bzw darauf reagieren.

    • Du kannst aber auch eine "Dummy"-Aktivität mit einem physisch nicht vorhandenen Gerät in der Harmony anlegen und diese Aktivität bzw. deren readings dann in FHEM auswerten.

    • Schön, dass meine Vorstellung doch nicht so abwegig ist :-)

      Ich muss leider eingestehen, dass ich was Fhem anbelangt, noch ein totaler Analphabet bin und mich momentan bemühe, mich in die Materie hineinzuarbeiten.

      Gibt es für die von dir vorgeschlagenen Lösungswege eine Art Tutorial, welches auch einem Pflegefall wie mir weiterhelfen könnte?

      Vielen Dank für deine Mühe und
      Beste Grüße

  8. Und wenn man jetzt noch einen IR oder Bluetooth Empfänger an seinen FHEM Rechner hängt, dann kann man sogar notifys direkt in FHEM auslösen und so z.B. die Funksteckdose, auf denen das gesamte HiFi-Equipment hängt, beim Starten einer Aktivität zu schalten.
    Oder aber auch die Somfy Rollos

    • Hast du dann einfach deinen FHEM-Server als Device in der Harmony-Software hinzugefügt? Habe ja an meinem Cubietruck einen Bluetooth Stick in Verwendung - würde das wohl funktionieren?

      Gruß Firetic

    • In der Harmony habe ich den IR Empfänger (einen Hama MCE irgendwas) hinterlegt und dann in der Harmony Software ein Procedere für das ein und Ausschalten definiert (Taste 7 für PowerOn und Taste 8 für Power Off)

      FHEM habe ich beigebracht auf dem Device zu lauschen und wenn eben einer der Tasten kommt führt er das entsprechende Notify aus.

      Mit Bluetooth sollte das ebenso gehen. Afaik kann man der Harmony ja auch einen PC per Bluetooth steuern. Du biegst das halt um dass die EIngaben von der Hamony nicht auf der Console landen sonderen im FHEM.

  9. Hey,

    könnte mir jemand eventuell zu der oben von mir geschilderten Problemdarstellung eine Auskunft geben?

    Ich möchte mittels Fhem bestimmte Dinge in eine, in meiner Ultimate programmierten, Aktion einbinden.

    Ich habe z.B. mit dieser Anleitung:
    http://heinz-otto.blogspot.de/2015/04/computer-mit-fhem-und-ausschalten.html
    einen Wake on Lan Befehl mittels Fhem realisiert und möchte diesen nun Gerne in die Aktion "Beamer einschalten" einbinden.
    Leider stehe ich als totaler Neuling ziemlich ratlos da, es wäre schön wenn sich jemand die Zeit nehmen würde, mir den ein oder anderen Rat zu geben.

    Beste Grüße

  10. Hallo Jörg und alle anderen Leser!

    Ich habe auch die Ultimate, den HUB und das Ding in FHEM integriert.
    Ich habe einige Activities definiert, und kann somit aus FHEM eine Activity triggern und auch auf den Status einer Activity mit einem notify reagieren und z.B. bei stop Fernsehen, ein Licht einschalten. Soweit so gut.

    Jetzt möchte ich aber beim klick auf den PAUSE Button auf der FB ein Licht anschalten, und bei PLAY wieder ausschalten.
    Bei POWEROFF stoppe ich ja die Activity und da löst der notify wieder ein Licht einschalten aus. Das geht ja schon.

    Wie bekomme ich es hin auf PLAY und PAUSE einen Notify auszulösen?

    Danke
    Holger

    • Hi Holger,
      genau das funktioniert in dieser Form leider (noch) nicht. Dafür müsste man aktuell einen Umweg gehen, um die Harmony-Signale (Play, Pause) wieder per Bluetooth. oder Infrarotempfänger an den FHEM-Server zu schicken. Das gefällt mir aber auch nicht. Sobald sich auch "normale" Schaltbefehle der Harmony in FHEM als Trigger nutzen lassen, folgt ein Update.

      Grüße
      Jörg

    • Den Wunsch habe ich auch :-)

      Gibt es eigentlich irgendwelche Information darüber ob an einer Realisierung gearbeitet wird und wie die Chancen stehen das dies realisiert werden kann?

      Ich möchte nämlich auch ungerne diesen Umweg gehen ;-)

      Gruß Firetic

    • Laut dem Eintrag im Harmony-Remote-Forum wird das wohl erstmal schwierig sein. Aber hoffen wir einmal das Beste.

      Grüße
      Jörg

    • Danke für die Antworten.
      Ich bin jedenfalls gespannt ob es was wird, und wann.

      @Jörg
      Euer Blog befasst sich ja auch mit smarVisu...
      Ist da vielleicht eine Möglichkeit gegeben?
      Kann ich hier vielleicht einen Play/Pause Toggle bauen, der über FHEM den Einstieg ins System hat, dieser dann einen notify triggert, und dann aber den Rest, also das eigentliche Play/Pause toggle über den Harmony HUB an den Player ausgibt?

      Bis auf die Situation, dass ich eigentlich die Harmony habe weil das HW Tasten sind und kein Touch, wäre das aber auch durch einen HW Taster realisierbar.
      Aber es kann auch sein, dass ich noch nicht verstanden habe ob ich über FHEM die GERÄTE steuern kann, oder nur Activities.

      Gruß

      Holger

    • Hi Holger,
      über FHEM lässt sich über den Harmony Hub alles steuern, was auch über die Harmony Remote "programmiert" wurde, also sowohl Activities starten/stoppen als auch gerätespezifische Aktionen (Play, Pause, etc.) ausführen. Das kann man dann entweder direkt über die FHEM-Oberfläche realisieren oder - wie du bereits angemerkt hast - auch über alternative Visualisierungen wie smartVisu. Hoffe die Info hilft dir weiter.

      Grüße
      Jörg

  11. Gerade gesehen… Der Logitech Harmony Smart Control Hub + Fernbedienung schwarz (Affiliate-Link) ist heute für 64,99 EUR im Angebot. Da kostet der Hub alleine schon mehr.

  12. Hallo, bekommt man den Hub auch mit Loxone zum laufen?

    • Aktuell wohl nur über den Umweg per FHEM, welches wiederum per http/udp mit Loxone kommuniziert.

  13. Hi Jörg,

    wie immer verfolge ich mit begeisterung deinen Blog(hat mir schon oft den hintern gerettet...)

    Ich stehe gerade vor einem erneuten Problem und hoffe das du mir eventuell weiter helfen kannst..

    ich hab eine mediasteckdose die ich vorher einschalten muss bevor ich harmony befehle senden kann.. das habe ich hinbekommen...

    jetzt kommt meine "Denkblockade"...
    Ich habe mir 2 Dummies angelegt zum die szenarien jeweils zu schalten
    [code]
    ### TV Widget Wohnzimmer ###
    define FernseherWZ dummy
    attr FernseherWZ alias TV
    attr FernseherWZ cmdIcon on:general_an@green off:general_aus@red
    attr FernseherWZ devStateIcon on:it_television@green off:it_television@red set_off:it_television@red set_on:it_television@green
    attr FernseherWZ group Multimedia
    attr FernseherWZ icon it_television
    attr FernseherWZ room Wohnzimmer
    attr FernseherWZ setList off on
    attr FernseherWZ sortby 1
    define FernseherWZAn notify FernseherWZ:on set MediaSteckdoseWZ_Sw on;;set HarmonyWZ activity TV
    attr FernseherWZAn room Administration
    define FernseherWZAus notify FernseherWZ:off set HarmonyWZ activity -1
    attr FernseherWZAus room Administration

    ### Radio Widget Wohnzimmer ###
    define RadioWZ dummy
    attr RadioWZ alias Radio
    attr RadioWZ cmdIcon on:general_an@green off:general_aus@red
    attr RadioWZ devStateIcon on:it_radio@green off:it_radio@red set_off:it_radio@red set_on:it_radio@green
    attr RadioWZ group Multimedia
    attr RadioWZ icon it_radio
    attr RadioWZ room Wohnzimmer
    attr RadioWZ setList off on
    attr RadioWZ sortby 1
    define RadioWZAn notify RadioWZ:on set MediaSteckdoseWZ_Sw on;;set HarmonyWZ activity Radio
    attr RadioWZAn room Administration
    define RadioWZAus notify RadioWZ:off set HarmonyWZ activity -1
    attr RadioWZAus room Administration
    [/code]
    ..funktioniert auch soweit...
    1.) Problem : wenn ich über die Hardware-Fernbedeinung schalte, möchte ich dass der dummy den state annimmt.. das sollte ja gehen, da ich den state der devices abfragen kann...
    mein versuch
    [code]
    ### test ###
    define FernseherWZNotify notify harmony_123123123:* { if (ReadingsVal("harmony_123123123","state","") eq "on") { fhem("setstate FernseherWZ on") } else { fhem("setstate FernseherWZ off") } }
    define RadioWZNotify notify harmony_124124124:* { if (ReadingsVal("harmony_124124124","state","") eq "on") { fhem("setstate FernseherWZ on") } else { fhem("setstate FernseherWZ off") } }
    [/code]
    ..geht leider nicht...

    2.) Problem
    kann ich irgend wie einen befehl ausführen bevor ein schaltvorgang getätigt wird...warum ?
    Bevor ich die Mediasteckdose ausschalte will ich die harmony activities noch setzen also auf PowerOff und die Befehle sollten natürlich auch durchlaufen..deshalb die verzögerung.. mein verusch
    [code]
    ### Mediasteckdose - harmony action ###
    define MultimediaSteckdoseAus notify MediaSteckdoseWZ_Sw:off set HarmonyWZ activity -1;;setstate RadioWZ off;;setstate FernseherWZ off
    attr MultimediaSteckdoseAus room Administration
    [/code]
    ...funktioniert leider nur halbwegs, da zwar der state gesetzt wurde, aber der befehl nie beim TV ankam da schon vorher strom weg war.. somit beim nächsten mal Strom einschalten(direkt nicht über das Szenario) geht der TV wieder an was ich ja nicht will..
    ..soweit verständlich was ich damit versuche ?

    Achja generell, die Mediasteckdose hat einen timer.. wenn zu wenig anliegt geht sie nach 5 min aus.... das heist da ist alles klar, da ja vorher irgendwie alles ausgeschalten worden sein muss... es geht letzendlich nur um den manuellen Steckdose aus...

    ich hoffe das war jetzt nicht zu unverständlich :)

    • hier 2 links zur visuellen unterstützung vielleicht wirds dann klarer
      http://www.directupload.net/file/d/4108/nhhytvf7_png.htm
      http://www.directupload.net/file/d/4108/fp39w3on_png.htm
      - wobei die angezeigten namen nicht die device namen sind sondern die aliase in Bild 2...

    • ... ok mir sind noch nebenwirkungen aufgefallen..
      wenn ich über die fernbedienung schalte und die steckdose aus ist nimmt das harmony nen neuen state ein, das gerät natürlich nicht weil kein strom.. das verwurschelt alles ...

      ansatz der richtig wäre, wäre glaub ich
      1.) zustandswechsel in den jeweiligen devices -> update jeweiligen dummy state
      2.)harmony state überwachen
      - state change und steckdose an -> mach nichts ...(wenn hardware fernbedienung passt sich der dummie state ja an, wenn fhem sowieso..)
      - state change und steckdose aus -> steckdose an und wiederhole den befehl/szenario

      - somit sollten die dummies immer im richtigen state sein ?!
      - und egal wo ich schalte fhem oder hardware fernbedienung die states sollten nicht mehr verutschen oder seh ich das falsch ?
      ....
      so wie setzt man das jetzt am besten um?

    • ok update:
      das mit den states hab ich hinbekomen
      ### adapt dummy states according to garmony device state ###
      define FernseherWZNotify notify harmony_123123123.* { if (ReadingsVal("harmony_123123123","power","") eq "on") { fhem("setstate FernseherWZ on") } else { fhem("setstate FernseherWZ off") } }
      define RadioWZNotify notify harmony_124124124.* { if (ReadingsVal("harmony_124124124","power","") eq "on") { fhem("setstate FernseherWZ on") } else { fhem("setstate FernseherWZ off") } }

      vielleicht kann mir noch jemand beim den letzen Problemen helfen
      1.) der Ansatz wäre wenn die steckdose off ist und ich mit der HardwareHarmony schalte...

      define HarmonyRemoteNotify notify HarmonyWZ:currentActivity.* { if (ReadingsVal("MediaSteckdoseWZ_Sw","state","") eq "off" && ReadingsVal("HarmonyWZ","currentActivity","") neq "PowerOff") { fhem("set 3149A1_MediaSteckdoseWZ_Sw on");; fhem("set ### harmony.currentactivity###") }

      <--- set ### harmony.currentactivity### <-- wie kann ich den letzen schalt befehl noch mal senden ? am besten sogar mit 2-5 sek verzögerung, weis das jemand ? ist das praktikabel oder gibts da bessere Ansätze ?

      Das 2te Problem ist , wenn ich die Steckdose ausschalte, wie kann ich davor(bevor der Befehl raus geht) das harmony szenario auf powerOff schalten...?

      danke

    • Hi Dom,
      mal ne kurze Anmerkung... Du schreibst in deinem Code "neq", das muss aber eigentlich "ne" lauten.
      In deinem Beispiel könntest du den Schaltbefehl bspw. mit dem zwischengeschobenen "sleep 3;;" (ohne Anführungszeichen) um 3 Sekunden verzögern. Das ist aber oftmals suboptimal, da hier FHEM quasi für diesen Zeitraum in den Tiefschalt fällt. Besser wäre die Nutzung des DOIF-Befehls. Diesen habe ich z.B. im Artikel HowTo: Elektrische Rolläden per FHEM und HomeMatic automatisieren erklärt.

      Hoffe das hilft dir weiter!
      Grüße
      Jörg

  14. Hallo Jörg,

    klasse Artikel, wie stets. Allerdings bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob ich das Prinzip richtig verstanden habe. Vielleicht kannst Du mir schnell sagen, ob die nachstehenden Aussagen zutreffend sind:

    A) Das Anlegen der zu steuernden Geräte (TV, Receiver etc.) und der "Activities" kann komplett mit der iOS/Android-App geschehen.
    B) Die Windows-Software wird nur benötigt, wenn manuell IR-Befehle von der Original-Fernbedienung "angelernt" werden müssen.
    C) Nach dem Einrichten benötige ich auch die iOS/Android-App nicht mehr, sofern ich außer dem Hub auch die eigentliche Harmony Handfernbedienung habe. Die Steuerung der Geräte erfolgt dann über die Handfernbedienung oder über FHEM.
    D) Es ist möglich, Dummy-Geräte und Dummy-Activities anzulegen, die von FHEM über ein notify interpretiert werden können.

    Sorry für die dummen Fragen.

    Grüße

    Peter

  15. Hallo, vielen Dank für das tolle Guide.

    Kann mir bitte jemand sagen, wie ich zum Beispiel eine einfache Aktion (z.b. Fernshen / Kino / Musik hören) starte?
    Ich kann sie zwar über den EventMonitor auslesen, aber egal welchen Befehl ich eingebe. Keine Reaktion.
    Wie soll ein solcher Befehl lauten? Oder ein Befehl um alles wieder auszuschalten.

  16. Hallo Peter. Schau mal in der harmony Definition vom hub. Und mach dann mal ein get hubname activities. Danach solltest du die activities auch per set starten können. Schau auch mal nach... Da gibt es id nummern für die activities. Die müsste man auch direkt per set setzen können. Und zum ausschalten ist es was wie

    set harmonyhub PowerOff

    Ansonsten siehe wiki

    Gruß Holger

  17. Super habe es hinbekommen, vielen Dank. Ich habe mir Dummys angelegt um die einzelnen Aktivitäten schalten zu können. Falls noch ein Anfänger das selbe Problem hat, hier meine Codes für Aktion Fernsehen und Power off:

    set SZ.Harmony activity Fernsehen

    set SZ.Harmony activity PowerOff

    Dann noch mit dem richtigen Notify versehen und es klappt.

    Jetzt versuche ich nur noch meinen Intertechno Wandsender in Fhem zu integrieren, dann kann ich mit diesem die Aktion KINO starten ;=)

  18. Die beiden Harmony-Remotes sind heute wieder bei Amazon im Angebot:
    -Harmony Smart Control + Hub für 64,99 EUR (Affiliate-Link)
    -Harmony Ultimate + Hub für 139,99 EUR (Affiliate-Link) -> bisheriger Bestpreis!

  19. Hi,
    bin gerade am Überlegen mir eine von beiden zuzulegen. Hatte gesehen, dass du dir die Smart einmal zusätzlich gekauft hattest.

    Kannst du hier irgendwelches negatives zur Smart sagen? Außer den Bildschirm und die Beleuchtung? Mein Hauptaugenmerk liegt eben eher auf die Steuerung mit FHEM und weniger auf der Fernbedienung, wobei die Ultimate natürlich schon was hermacht :)

  20. Hi, hab vor etwa 2 Wochen FHEM auf meinem alten Pi installiert und auch homebridge konfiguriert, ausser dass ich es alle paar Tage neu starten muss, da die Homebridge Geräte nicht mehr gefunden werden klappt es.
    Ich würde aktuell gerne konfigurieren dass wenn mein Beamer angeschaltet wird meine hue Lampen im Wohnzimmer ausgeschaltet werden, falls sie an waren und beim Abschalten des Beamers wieder angeschaltet werden, falls sie vorher an waren. Hat jemand von euch ein Beispiel Befehl? Bin leider noch nicht ganz so fit im Perl scripten. :D Danke!

  21. Heute gibt es die Harmony-Remotes kurz vor Weihnachten gleich nochmal zu vergünstigten Preisen:
    -Harmony Smart Control + Hub für 64,99 EUR (Affiliate-Link)
    -Harmony Ultimate + Hub für 139,99 EUR (Affiliate-Link) - evtl. bereits vergriffen?!
    Zum ersten Mal nun auch die neue Ultimate Elite, welche das aktuelle Spitzenmodell darstellt:
    -Harmony Ultimate + Hub für 254,00 EUR (Affiliate-Link)

  22. Das ist ja schonmal ganz prima!!!

    Mit der Hilfe von Peters Beitrag (set SZ.Harmony activity Fernsehen) gelingt es mir jetzt auch Aktivitäten zu starten.
    Wie gelingt jetzt die Anbindung zu HomeKit und Siri??? Hat das schon jemand geschafft? Soweit ich verstanden habe, funktioniert die alte HomeKit Anleitung hier ja nicht mehr...

    Vielen Dank für diese tolle Anleitung!!!

    • Hallo,

      in FHEM habe ich das HarmonyHub nun auch drin. Auch HomeKit läuft auf dem FHEM-Server (rpi2). Wie Stefan oben schon geschrieben hat, wäre es natürlich Supergeil, wenn man jetzt die Aktivitäten des HarmonyHubs mit Siri steuern könnte. Hat da jemand einen Tipp?

  23. Hat es jemand schon geschafft, die Harmony Ultimate (mit Hub) mit einem anderen PC/RPi per Bluetooth zu koppeln und dabei eine vollständige Tastatur zu verwenden und nicht nur die eingeschränkte MCE-Tastatur mit Vor-/Zurückspulen etc.? Hätte gerne auch "normale" alphanumerische Zeichen übertragen um Aktionen auszulösen.

    Irgendwie unterstützt Logitech per Bluetooth nur den Befehlssatz einer MCE-Tastatur. Man kann zwar nachträglich noch ein vollständiges Keyboard einrichten, dort werden aber wieder nur die MCE-Befehle übermittelt - abc und 123 bleiben außen vor...

  24. Hallo,

    vielen Dank für deinen Beitrag. Ich habe dies ebenfalls bei mir realisiert. Und bekomme auch per set SZ.Harmony activity Fernsehen die activity ausgeführt. Nur würde ich das gern per Button über Smartvisu machen. Könntest du mir da ggf mit den gad einstellungen weiterhelfen? Vielen Dank.

    grüße
    Sebastian

    • Hi Sebastian,
      smartVisu ist gar nicht meine Baustelle. Dem hat sich Christoph angenommen. Mitte Februar sollten auch neue Inhalte von ihm kommen diesbezüglich. Vielleicht ist ja dann das Passende für dich dabei!

      Grüße
      Jörg

  25. Vielen Dank für den tollen Beitrag. Die Einbindung hat geklappt. Allerdings kann ich Geräte nicht steuern. Wenn ich eingebe "set SZ.Harmony command LG-Fernseher PowerToggle" kommt bei mir "unknown command PowerToggle" Was mache ich falsch?

    • Hi Christian,
      wenn du den set-Befehl mit den korrekten Namen (die von dir Vergebenen) ausgeführt hast und das nicht funktioniert, muss ich leider auch erstmal passen.

      Aber geh dann doch einfach mal in dein Harmony-Gerät in der FHEM-Oberfläche und schau ganz oben die "set"-Befehle durch. Dort kannst du normalerweise per Drag&Drop mögliche Befehlskombinationen zusammenstellen. Vielleicht kommst du ja so zum Ziel.

      Grüße und viel Erfolg
      Jörg

  26. Danke für den Artikel. Echt Prima
    Was bei EnOcean noch nicht sauber klappt, läuft bei Harmony tadellos.
    Die Einbindung war nach 10 Minuten erledigt. Wenn ich jetzt meinen EnOcean Bwegungsmelder noch hin kriege, dann schaltet sich zukünftig das Radio in der früh ein sobald der erste ab 6:00 Uhr den Raum betritt

  27. Hallo zusammen....

    Hab eine Frage betr. Steuerung per wlan.

    Ich habe 2 Denon Cocoon, einen in der Küche und einen im Bad. Ich kann die per IR steuern aber auch per App vom Handy per Wlan.
    Da die zwei keinen Sichtkontakt zum Hub haben, wollte ich in Erfahrung bringen, ob der Harmony Hub die Cocoon auch über Wlan befehle an/aus schallten kann.

    Grüsse Dani

  28. Hallo zusammen,

    bin gerade am Überlegen, mir eine FB für FHEM zuzulegen. Die erste Idee war die "HomeMatic Displayfernbedienung" (HM-RC-Dis-H-x-EU) zu holen (www.elv.de/homematic-displayfernbedienung-bausatz.html).

    Nun habe ich schon eine "ältere" Logitech Harmony one im Einsatz und "liebäugel" schon länger diese durch eine SmartHub-Version zu ersetzen.

    Damit könnte ich dann auf die Homematic-FB verzichten (= gutes Argument daheim ;) ).

    Dazu aber noch ne Frage: Kann die Harmony-FB (türlich nur die mit Display) die Aktionen im Display je nach Schaltzustand visuell anders darstellen? Sprich, kann ich sehen, ob eine Lampe gerade an oder aus ist?

    Danke schonmal...

  29. Ich habe die Harmony Ultimate One seit ungefähr einem Monat und bin voll und ganz zufrieden. Leider kann sie nur mit infrarot-fähigen Geräten umgehen. Will man einen PC bedienen kann auf einen IR-Empfänger names FLIRC USB zurückgreifen.

  30. Hey, blöde Frage vielleicht, aber wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich ja so wie oben beschrieben, Geräte wie den Fernseher auch über Fhem steuern. Was ist aber, wenn ich von meiner Logitech Harmony einen Befehl aussende, sagen wir mal "Fernsehen" - der Fernseher geht an. Sehe ich auch in Fhem, dass der Fernseher zurzeit an ist?

    • Hi Max,
      kein blöde Frage...

      FHEM bekommt die Activities der Harmony (z.B. "Fernsehen") mit, jedoch nicht einzelne Device-Befehle (z.B. "Vol Up"). Hoffe das beantwortet deine Frage.

      Grüße
      Jörg

  31. Hallo, hat alles funktioniert. Vielen Dank nochmal :-). Eine Frage habe ich aber noch: Ich möchte, dass wenn ich "Fernsehen" drücke, die Lampen angehen. Allerdings nur im Zeitraum zwischen Sonnenuntergang und sagen wir mal 03:00. Versucht habe ich es mit
    define FernsehenLampenWohnwandAn notify Harmony_Hub.currentActivity:.starting.Fernsehen {if($hh>=sunset || $hh <=3) { fhem ("set Lampen_Wohnwand on") } }
    Allerdings funktioniert das so nicht. Bin ich auf dem richtigen Weg oder ist das völliger Murks?

  32. So, mit meinen Anfängerkenntnissen hat es zwar einen halben Tag lang gedauert, aber ich hatte keine Geduld mehr und mein Problem gelöst mit:
    define FernsehenLampenWohnwandAn notify Harmony_Hub.currentActivity:.starting.Fernsehen {if($hour >= sunset_abs(+0) || $hour < 3) {fhem("set Lampen_Wohnwand on")}}
    Mir ist jedoch aufgefallen, dass die Lampen in der Wohnwand über den CUL Stick zwar angehen, aber nicht mehr ausgehen. Das ist aber nicht nur bei diesem Befehl so. Auch, wenn ich manuell steuer, gehen die Lampen zwar an, aber nicht mehr, oder nur selten aus. Und es liegt nicht an der programmierung. In FHEM sehe ich, dass die Lampen aus sind und andere Lampen gehen über FHEM auch wieder aus. Die Funksteckdosen sind von Intertechno. Liegt das an den 433,92 MHz, mit denen der CUL Stick so seine Probleme hat? Das würde aber nicht erklären, wieso die Lampen in der Wohnwand an, aber nicht aus gehen(in der Realität, nicht in FHEM). Die Sendestärke habe ich auch schon mal aufs Maximum gesetzt. Keine Reaktion. Hat jemand vielleicht einen klugen Ratschlag?

    • Hi Max,

      freut mich, dass du es in der Zwischenzeit selbst hinbekommen hast.

      433,92 MHz ist immer so eine Sache. Ich habe den Eindruck, dass die Frequenzen nicht 100%ig standardisiert sind bzw. manche Empfänger einfach Probleme haben, auch wenn man ihnen die "richtige" Frequenz zuspielt. So konnte ich meine mehrere Jahre alten IT-Zwischenstecker irgendwann gar nicht mehr zuverlässig steuern. Nachdem ich mir dann neue Zwischenstecker besorgt hatte, funktionierte es wieder auf Anhieb. Manchmal spiegelt sich der sehr günstige Preis der IT-Komponenten langfristig eben auch in der Qualität wider... Langfristig mehr Spaß haben wirst du vermutlich mit etwas teureren Komponenten von HomeMatic oder Standards wie Z-Wave.

      Grüße
      Jörg

    • Mmhhh....mein Lösungsansatz war nicht ganz zu Ende gedacht. Jetzt gehen zwar die Lampen in der Wohnwand an, wenn ich auf "Fernsehen" drücke und es zwischen Sonnenuntergang und 03:00 Uhr ist; wenn es jedoch vor Sonnenuntergang ist und ich drücke auf "Fernsehen", dann gehen die Lampen in der Wohnwand zum Sonnenuntergang nicht an.
      Ich möchte es z.B. so haben: Sonnenuntergang ist um 19:00 Uhr. 18:45 Uhr drücke ich auf Fernsehen. Die Lampen in der Wohnwand sollen zum Sonnenuntergang, also in diesem Fall um 19:00 angehen, wenn der Fernseher noch an ist. Kann mir jemand weiterhelfen?

      PS.: Danke Jörg, dann werde ich in Zukunft wohl etwas tiefer in die Tasche greifen. Bisher haben die Intertechno Steckdosen ja gereicht, da ich auch noch nicht so lange an dieser "Smart-Home-Geschichte" sitze. Mit der Zeit wird es aber anspruchsvoller und die eigenen Erwartungen werden immer größer (zumindest bei mir).

  33. Hallo zusammen,

    mittlerweile gibt es wohl eine Möglichkeit die einzelnen Tasten der Harmony auszulesen:

    https://forum.fhem.de/index.php?topic=51619.0

    Vielleicht ist das ja für den einen oder anderen interessant...

    Viele Grüsse
    Sebastian

    • Hi Sebastian,
      vielen Dank für deinen Hinweis! Habe ich direkt mal im Blogpost als Update vermerkt.

      Grüße
      Jörg

  34. Hi,

    ich habe die Harmony Elite mit dem Hub und würde gerne eine Funksteckdose mit der Harmony einschalten wenn ich eine Aktivität starte.

    Leider check ich es einfach nicht was ich dafür brauche bzw. tun muss.

    Die Harmony kann ja angeblich z wave Komponenten steuern. Heißt das ich brauch nur eine Z Wave Steckdose oder braucht man dafür auch so eine Zentrale? Das wäre ja dann sehr kostenintensiv.

    Bin dann über dieses FHEM gestolpert, da habe ich bis jetzt aber noch nicht verstanden ob ich die Harmony so einstellen kann, dass sie kurz bevor der TV, AVR und Fire bzw Sky eingeschaltet wird die Steckdose aktiviert wird.

    Ich hoffe es kann mir jemand Licht ins Dunkle bringen ;-)

    Viele Gürße
    Christoph

  35. Nach der Einbindung in Fhem. Gibt es die Möglichkeit der Einbindung in Apples HomeKit?

    Danke.

    • Mit dem passenden FHEM-Modul "Homebridge" sollte das eigentlich funktionieren. Die Frage ist nur, welche Funktionen in Apples HomeKit am besten für die Harmony-Befehle genutzt werden können. Mit Sicherheit nicht ganz trivial, zumindest aktuell.

      Grüße
      Jörg

  36. Hallo Jörg,

    vielen Dank für deine Anleitung, damit war es sehr einfach die Harmony in FHEM einzubinden. Allerdings habe ich eine Frage, wie ist es mir jetzt möglich, dass ich per HTTP- oder Telnet-Befehl eine Aktion über FEHM an die Harmony senden kann? Ist das überhaupt möglich?

    • Was willst Du denn über HTTP oder Telnet an die Harmony senden? Das verstehe ich nicht. Wenn Du über FHEM eine Aktion ÜBER den HUB an eines der Geräte schicken willst, dann musst Du in FHEM erstmal die Activities einlesen. Wie das geht steht hier schon in den Kommentaren. Wenn Du diese dann drinnen hast, solltest Du auch die Geräte sehen können und dann kannst Du auch sowas wie "set harmony_id123456(gerät) command volume Up" ausführen. Und das via HTTP POST oder telnet call ausführen. Ist es das was Du wolltest?

      Gruß
      Holger

  37. Hi Holger, da hast Du recht. Das funktioniert auch alles.

    Ich habe aber ein Problem: Mein alter Samsung TV hatte eine Energiesparoption wo ich die Hintergrundbeleuchtung auf "Hell, Mittel, Dunkel" stellen konnte, was ich sehr gerne Abends genutzt habe und mit nur 3 Klicks erledigt war weil es auf der Taste "Tools" hinterlegt war. Bei meinem neuen Samsung TV gibt es das zwar auch, aber nicht mehr unter Tools sondern "tief" im Menü drin, wo man schon mehr als 3x klicken muss. Deshalb dachte ich mir, dass mir FHEM dabei helfen kann welches die Kommandos nach einander ausführt und somit dann z.B. auf "Dunkel" stellt.

    Soweit ich weiß, funktioniert das mit FHEM aber ich bekomme es leider absolut nicht hin, bin da nicht so der Programmierer der mit Codezeilen Arbeiten kann :-(

    • 1) bitte benutze den "Antworten" button. Damit man in diesen Kommentaren besser verfolgen kann wenn ein Thema angesprochen wurde und DARAUF dann geantwortet wurde.
      2) bist du Kinzal der gleiche Schreiber wie Sven ?
      egal...
      Geh mal in FHEM auf den HUB, dann mach mal in dem get Menu folgendes:
      "get HarmonyHUB deviceCommands SamsungTV"
      Du müsstest nun eine Liste sehen mit allen Kommandos die die Harmony so an den Samsung TV senden kann.
      Und wenn ich es richtig weiss kannst Du diese auch nacheinander sozusagen als Makro in einem DOIF oder Notify oder was auch immer abfeuern.
      Z.B. ein DOIF das die kriterien abfragt welche Uhrezeit, und welche Actifity aktiv ist und dann soll "set HarmonyHUB command [|] " (send the given ir command for the current activity or for the given device)
      Ich denke das könnte helfen.

    • Interessant... der BLOB verändert die geschriebenen Texte...

      "set HarmonyHUB command ID NAME COMMAND"
      send the given ir command for the current activity or for the given device

      schau mal hier beim Bereich "set"
      http://fhem.de/commandref.html#harmony

    • Sorry, ich bin nicht Sven. Aber beim ersten Lesen hat es sich so gelesen als ob Du mich meintest, hat gepasst. Aber habe später auch gemerkt das Du garnicht mich meintest, Sorry.

      Wie ich die Kommandos auslesen kann usw weiß ich. Aber ich weiß nicht, wie man die Kommandos nacheinander absenden kann mit nur einem Klick. Mir hat man gesagt das man das wohl mit der 99 myUtils macht, aber davon habe ich keine Ahnung.

    • Puh, mit der 99_myUtils bin ich auch nicht fit.
      Da kannst Du halt einfach deine eignen Progrämmchen und Helferlein unterbringen. Sub-Programme bzw. Sub-Routinen die Du dann aufrufen kannst wenn es benötigt wird.
      deswegen fangen die auch in der 99_myZtils immer mit "sub" an.
      Und da drunter definiert man dann was abzulaufen hat.

      Als Beispiel habe ich in der 99_myUtils meine Heizprofile definiert. Bedeutet, dass da pro Heizthermostat 7 FHEM befehle mit mehreren Werten übergeben werden und triggern tue ich das mit einem kurzen einfachen Aufruf der Sub-Routine über die FHEMCMD. Wie eine Variable eben die Du aufraufen kannst. und jetzt verknüpfe das mit einer Activity die Du aufrufst. Sprich, Starte Activity Fernsehen. Dann machst Du ein Notify und dieser liest den Status mit den Du auch im Eventviewer sehen kannst. Und als trigger führt dieser dann die Sub-Routine in deiner 99_myUtils aus die Du hinterlegt hast. Und diese Sub-Routine macht jetzt die eigentliche Prüfung und Ausführung. Du kannst es aber auch aufteilen... Also dass die Prüfung auf Uhrzeit noch im Notify oder DOIF passiert und nur wenn das Ergebnis x ist, dann rufe die Sub-Routine "sub_x" auf und wenn das Ergebnis y ist, rufe die Sub-Routine "sub_y" auf und hier hast Du dann eben hinterlegt was dann zutun ist. Ich bin mir sicher, da kann Dir das Forum weiterhelfen. Wie gesagt, ich bin da echt schlecht drinnen weil ich es auch ned ohne Hilfe kann. Nur das Prinzip kenne ich (glaub ich)
      Gruß

      Holger

    • Hi Kinzal,
      dafür brauchst du grundstäzlich keine 99_myUtils. Meine Antwort von vor einigen Tagen findest du hier.

      Grüße
      Jörg

  38. Hallo Jörg,

    funktioniert prima. Allerdings kann ich die Aktivität "starting.RaspBerry" nicht nachvollziehen. Welchen Zweck hat die?

    • Also erstmal würde ich sagen, dass das eine Frage an den Logitech Support sein müsste. Schließlich muss der Hub ja die Sprache können die die Leinwand spricht. Zweitens ist hier für mich nicht klar ob die Leinwand FUNK oder IR ist. Und bei den Billigleinwänden kommt dann auch noch oft dazu dass wenn diese FUNK sind, dann teilweise auf dem hier in DE nicht zugelassenen 315Mhz Standard laufen und nicht auf 433MHz. Und dann kommt hinzu, dass der HUB nicht auf 433MHz oder auf 315, oder auch 868 funken kann. Der HUB kann nur BT und WLAN und natürlich IR. Und wenn es IR bei der Leinwand ist, dann musst Du halt mal schauen ob Du die Signale in dem HUB anlernen kannst oder nicht. That´s it. Gruß Holger hs

  39. Naja, ohne Werbung machen zu wollen, muss ich sagen, dass man über den JB LightManager schon Infrarotsignale schicken kann, die der LightManager in Funksignale(433 oder 868 MHz) umwandelt. Der Light Manager ist auch in der Datenbank der Logitech Harmony vorhanden und ich persönlich steuer über ihn meine Funksteckdosen. Jedoch weiß ich nicht, ob du mit ihm die Motorleinwand steuern kannst. Ich glaube nicht.....

  40. Danke! Hab einfach den Homematic UP Aktor (Affiliate-Link) genommen und kann jetzt Beamer, Leinwand, Technisat, Onkyo und Jalousie auf einmal bedienen über den Siri Befehl "Fernsehen ein"

  41. Hab mal gehört, dass der umgekehrte Weg auch geht.
    Man legt in der Harmony ein Dummy-Gerät an und kann darüber http-requests absetzen.
    Hat das jmd schon mal probiert oder hat einen Link für mich?

  42. Hallo,
    wo finde ich denn den Befehl "define"?
    Bekomme leider folgende Fehlermeldung:

    "-bash: define: command not found"


Dein Kommentar

Trackbacks sind deaktiviert.