meintechblog.de
25Aug/1513

Stromausfall im Smart Home – wichtige Verbraucher automatisch reaktivieren

Ein Stromausfall im Smart Home kann mitunter zu ganz unerfreulichen Szenarien führen, wenn wichtige Verbraucher nach Wiederherstellung der Spannungsversorgung nicht wieder eingeschaltet werden. Während in einem "Dumb Home" nach dem Ende eines Stromausfalls alle mit dem Netz verbundenen Geräte wieder mit Strom versorgt werden, bleiben im Smart Home beispielsweise alle Geräte weiterhin ausgeschaltet, die an eine HomeMatic-Funkschaltsteckdose angeschlossen sind, was durch deren Firmware bedingt ist. Der an eine solche Steckdose angeschlossene Kühlschrank kann so in Abwesenheit des Nutzers unbemerkt auftauen und die gekühlten Lebensmittel unbrauchbar machen - dazu reicht bereits ein Stromausfall im Sekundenbereich. Mit dem hier gezeigten Mini-Howto für den Smart Home Server FHEM kann dieser Supergau vermieden werden.

22Aug/158

meintechblog.de goes Videopodcast

Neben einem neuen Interview-Format, welches ich kürzlich mit dem Artikel Rudolf König, dem Erfinder von FHEM gestartet hatte, möchte ich mich heute einmal am Videoblogging versuchen.

Im knapp sechs Minuten langen YouTube-Tutorial wird dabei gezeigt, welche Schritte notwendig sind, um FHEM auf dem RPI einzurichten. 

veröffentlicht unter: FHEM, Home Automation, Howto, Videopodcast mehr...
20Aug/1597

Raumklima im Smart Home mit FHEM verbessern: Taupunktoptimiertes Lüften

Hohe Luftfeuchte kann langfristig zu Schimmelbildung führen, was sich nicht nur negativ auf die Bausubstanz, sondern vorallem auch auf die Gesundheit auswirken kann. Aber auch ohne kontrollierte Be- und Entlüftungsregelung lässt sich im Smart Home durch günstige Klimasensoren und intelligentes Lüften die Luftfeuchtigkeit effektiv regulieren und damit das Schimmelrisiko dauerhaft senken.

Was es beim Lüften zu beachten gilt und wie sich in diesem Zusammenhang die automatische Taupunktberechnung in FHEM nutzen lässt, um die idealen Lüftungsintervalle herauszufinden, ist Inhalt des nachfolgenden Blogposts.

17Aug/154

CUNO2 in 5 Schritten flashen – so funktioniert es zuverlässig

Der CUNO2 von busware.de ist die Netzwerk-Version des berühmten CUL (Affiliate-Link) und verfügt zusätzlich über eine One-Wire-Schnittstelle. Somit eignet sich das Device im FHEM-basierten Smart Home hervorragend, um auch vom Smart Home Server räumlich getrennte Geräte zu betreiben. Das Device wird ohne Firmware ausgeliefert, sodass es vor der Inbetriebnahme mit FHEM zunächst geflasht werden muss. Dieser Vorgang ist zwar hinreichend auf der Herstellerseite, im Fhemwiki und auf zahlreichen privaten Seiten beschrieben, doch leider hat jüngst keine der Dokumentationen zu einem erfolgreichen Flashvorgang geführt. Das nachfolgende kurze Howto zeigt in 5 Schritten, wie der CUNO2 zuverlässig unter Ubuntu (z.B. auf einem Intel NUC) geflasht wird.

13Aug/1573

Selbstbau-Sensoren im Smart Home mit FHEM nutzen: ein Guide für Einsteiger

Verglichen mit anderen Consumer-Technologien kann ein Smart Home durch den Kauf neuer Geräte recht schnell zur teuren Angelegenheit werden. Gut, dass durch die offene Lösung FHEM ein Best-of-Breed-Ansatz existiert, mit dem sich Komponenten verschiedener Systeme reibungslos kombinieren lassen. Somit kann beispielsweise ein aus HomeMatic bestehendes "Kernsystem" mit Sensoren und Aktoren anderer Hersteller nachgerüstet werden, die nicht nur günstiger, sondern je nach Einsatzzweck auch noch besser geeignet sind.

Eine sehr interessante Alternative kann dabei gerade auch der Selbstbau von Sensoren mittels Arduino sein (siehe unsere Howto-Serie: Arduino im Smart Home). Vor allem für Anfänger ist diese Technologie jedoch schwer zu implementieren und gerade was die softwareseitige Anbindung an FHEM angeht, oftmals auch zu komplex. In diesem Howto-Artikel wird daher Schritt für Schritt eine Alternative gezeigt, die es auch Einsteigern erlaubt Selbstbau-Sensoren per Arduino an FHEM anzubinden.

11Aug/15101

Logitech Harmony per FHEM anbinden – Perfekte Integration ins Smart Home

Die quelloffene Software FHEM hat sich als Schweizer Taschenmesser unter den Smart-Home-Lösungen etabliert. Es gibt kaum ein Smart-Device, welches nicht bereits an FHEM gekoppelt werden kann. So auch die Universalfernbedienung Logitech Harmony Ultimate, welche in Kombination mit dem Harmony Hub viele spannende Funktionen ermöglicht. So lässt sich über FHEM dann nicht nur der TV ein- bzw. auszuschalten, sondern bspw. auch die Schlafzimmerbeleuchtung je nach Harmony-Aktivität automatisch mitdimmen. Wie das funktioniert und wie die Harmony Remote in FHEM eingebunden wird, ist Inhalt des nachfolgenden Blogposts.

29Jul/1589

Sonos Play:1 und FHEM – Sound im ganzen Haus

Multiroom-Audio darf eigentlich in keinem Smart Home fehlen. Leider ist gerade die Nachrüstung schwierig, da benötigte Kabel nachträglich oftmals nur mit großem Aufwand installiert werden können. Sonos bietet mit seinen per WLan angebundenen Lautsprechern eine praktische Alternative, die sich zudem perfekt in FHEM integrieren lässt.

Was die Sonos Play:1-Lautsprecher so alles können und wie man praktische Funktionen über FHEM automatisieren kann, um neben gewöhnlicher Musikwiedergabe bspw. auch Sprachausgabe zu realisieren, ist Inhalt des nachfolgenden Blogposts.

24Jul/1522

smartVISU mit FHEM – Die perfekte Visualisierung Teil 4: Multimedia-Steuerung für Musik

Der vierte Teil der Howto-Serie "smartVISU mit FHEM – Die perfekte Visualisierung" zeigt, wie ein an FHEM angebundener Yamaha AV-Receiver RX-V479 (Affiliate-Link) mit smartVISU gesteuert und ausgelesen werden kann. Grundsätzlich funktioniert das auch mit anderen FHEM-kompatiblen AV-Receivern, wie einigen Modellen von Denon, Onkyo oder Pioneer. Hier unterscheiden sich lediglich die in FHEM verfügbaren Statuswerte in deren Bezeichnung (readings) und die möglichen Steuerbefehle (set commands). Nachfolgend wird anhand des Yamaha Receivers eine Visualisierung präsentiert und Schritt für Schritt deren Anbindung an FHEM gezeigt.

20Jul/1517

Rudolf König im Interview – Der Erfinder von FHEM zum Thema Smart Home

Heute teste ich einmal ein neues Format und habe dafür den Urvater von FHEM als Interviewpartner gewinnen können. In einem fast zweistündigen Telefonat konnte ich Rudolf König mit Fragen rund um den Bereich Smart Home löchern und dabei viele interessante Details in Erfahrung bringen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Nachfolgend die zwölf Fragen, die ich im Rahmen des Interviews stellen durfte und Rudolfs interessante sowie teils unerwartete Antworten, die mich oftmals erstaunt und machmal auch zum Schmunzeln gebracht haben. Das reicht von den Anfängen von FHEM im Jahr 2005 samt Namensfindung über aktuelle Entwicklungen im Bereich Smart Home bis hin zu Zukunftsvisionen wie dem "Internet of Things". Dabei konnte ich unter anderem auch einige persönliche Details zu Rudolf und seinem privaten Smart Home in Erfahrung bringen, die den Erfinder von FHEM, der seine Ideen mit der Welt teilt, in ein sympathisches Licht rücken.

veröffentlicht unter: FHEM, Home Automation, Interview mehr...
13Jul/1519

smartVISU mit FHEM – Die perfekte Visualisierung Teil 3: RGB(W) LED Stripes mit Colorpicker

In der Howto-Serie "smartVISU mit FHEM – Die perfekte Visualisierung" wurde in den ersten Teilen gezeigt, wie einfache Verbraucher (z.B. Lichter) und komplexere Smart Home Devices (z.B. eine Multimedia-TV-Steuerung) in smartVISU mittels FHEM eingebunden werden können.

smartVISU hält darüber hinaus viele weitere, tolle Elemente bereit, mit deren Hilfe ein beeindruckendes User Interface gestaltet werden kann. Dazu gehört unter anderem die Funktion, mit Hilfe eines RGB Colorpickers bzw. einer Colordisc buntfarbige RGB(W) LED Stripes im Smart Home zu steuern.

Dieser dritte Teil der Howto-Serie erklärt deshalb Schritt für Schritt, wie auch Dein an FHEM angebundener LED-Stripe mit smartVISU genutzt werden kann.

Seite 6 von 22««...234567891011...»»