meintechblog.de
23Okt/1739

Low-Cost-Smart Home: Super günstige Funk-Bewegungsmelder von Smartwares mit FHEM nutzen

Smart Homes leben von der Automatisierung der heimischen vier Wände. Um ein hohes Maß dieser Automatisierung zu erreichen, ist eine gewisse Hardware-Grundausstattung in jedem Raum nötig. Als Mindest-Setup wird meistens empfohlen, Beleuchtung und Heizung zu steuern sowie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Schließzustand und Anwesenheit/Bewegung zu erfassen. Mit dieser Kombination aus Sensorik und Aktorik können nahezu alle interessanten Smart-Home-Szenarien erfolgreich umgesetzt werden. Eine entscheidende Rolle spielt bei der Auswahl der Hardware jedoch häufig auch der Preis. Weil mit dem Open Source Smart Home Server FHEM bekannterweise Hardware-Produkte unterschiedlicher Hersteller, Protokolle und Konzepte miteinander sprechen lernen, können diese Produkte auch gezielt nach dem Preis ausgesucht werden.

Eine sehr beliebte Low-Cost-Variante im Bereich Temperatur-/Luftfeuchtigkeitserfassung sind die sehr günstigen LaCrosse-Sensoren, deren Setup mit FHEM wir bereits im Blogpost "FHEM mit JeeLink: Luftfeuchte und Temperatur zum Low-Cost-Tarif messen" vorgestellt hatten. In diesem Howto zeigen wir Dir ein weiteres Low-Cost-Bauteil im FHEM Smart Home: Super preiswerte Bewegungsmelder SH5-TSO-A von Smartwares (Affiliate-Link), die mit einem CUL USB empfangen werden können und durch den Preisvorteil von bis zu 65% gegenüber anderen bekannten Funk-Bewegungsmeldern ganz neue Szenarien im Smart Home möglich machen. Hier zeigen wir dir alle notwendigen Schritte von der Hardware-Inbetriebnahme bis zur Konfiguration in FHEM.

22Dez/1431

Smart Home: Bewegungsmelder-Lichtsteuerung mit FHEM

Logobild_Bewegungsmeldersteuerung

Nachdem wir hier schon über einige eher ausgefallene Smart-Home-Szenarien mit dem Open-Source-Hausautomation-Server FHEM geschrieben hatten, soll zur Abwechslung auch einmal wieder eine einfache Konfiguration präsentiert werden, die in keinem Smart Home fehlen darf: die Bewegungsmelder-Lichtsteuerung. Diese bietet sich vor allem in Nicht-Aufenthaltsräumen wie Hausfluren besonders gut an und birgt einerseits große Energiesparpotenziale und andererseits hohe Komfortzugewinne in sich.

27Sep/140

Belkin WeMo Switch + Motion im Test: Tipps zum WiFi-basierten SmartHome

Die WeMo-Produkte von Belkin gehören zu den bekanntesten Vertretern der SmartHome-Nachrüsterlösungen, obwohl sie lediglich die Verbrauchersteuerung über Zwischenstecker ermöglichen. Die Produkte WeMo Switch (Affiliate-Link), WeMo Switch + Motion (Affiliate-Link) (Bundle aus Switch und Bewegungsmelder) und der neue WeMo Insight-Switch (Affiliate-Link) (Switch mit Leistungsmessung) bilden den Kern der Produktplattform.

Wir haben das Bundle WeMo Switch + Motion (Affiliate-Link) getestet und empfehlen dessen Einsatz hauptsächlich allen Einsteigern und Nachrüstern, da jedes Gerät sofort einsatzbereit ist und ohne "Zentrale" oder "Server" funktioniert. Die WiFi-basierte Einrichtung geht dabei kinderlicht von der Hand und macht die WeMo-Produkte zur Allzweckwaffe für Neulinge. Was genau hinter der WeMo-Lösung steckt und was sie kostet, wird nachfolgend erläutert.

22Nov/1356

FHEM-Logfiles und -Graphen: Datenlast reduzieren und Werte ordentlich visualisieren

FHEM als Hausautomation-Server bietet zahlreiche Möglichkeiten, Abläufe und Regeln individuell zu gestalten und erzeugte Datenwerte graphisch auszuwerten. Seit den neuesten Versionen von FHEM gibt es ein interessantes User-Interface zur individuellen Gestaltung solcher Graphen.

Hier soll zunächst der Zusammenhang zwischen einem Logfile als Datenlieferant und einem "SVG" als graphisches Element genauer beschrieben werden. Anhand der neuen HomeMatic-Heizkörperthermostate "HM-CC-RT-DN" (Affiliate-Link), des Smart-Metering-Systems "OWL +USB" (Affiliate-Link) und des HomeMatic-Bewegungsmelders "HM SEC MDIR" (Affiliate-Link) wird gezeigt, wie Logfiles auf individuell relevante Werte reduziert werden und wie deren Inhalt in verschiedenen graphischen Visualisierungen umgesetzt werden kann. Für andere Geräte ist die Vorgehensweise analog anwendbar.