Neue Thermostate von HomeMatic: High-End Heizungssteuerung zum kleinen Preis mit FHEM

Loxone im Einsatz? Dann schau dir unseren LoxKurs an und profitiere von unserem Wissen!

Seit kurzem bietet die Firma EQ3 unter dem HomeMatic-Label ein neues Modul zur Heizungssteuerung an. Das Funk-Thermostat „HM-CC-RT-DN“ (Affiliate-Link) ist der Nachfolger des „HM-CC-VD“.

Der kleine kompakte Heizk├Ârperthermostat ├╝berzeugt im Praxiseinsatz vor allem durch seine Zuverl├Ąssigkeit durch das bew├Ąhrte HomeMatic-System mit bidirektionaler Kommunikation. Preislich ├╝berrascht die Komponente, die f├╝r knapp unter 40 EUR (Affiliate-Link) zu haben ist (Stand: Oktober 2013). Damit ist der HomeMatic Funk-Stellantrieb besonders f├╝r Einraum-L├Âsungen hoch interessant. Zum Vergleich: Das „FHT80b 1-Raum-Set (Affiliate-Link)“ kostet mit rund 80 EUR knapp das Doppelte (inkl. T├╝rsensor) und ist dabei aus dem bei vielen Nutzern als vergleichsweise „unzuverl├Ąssiger“ angesehenem FS20-System.

Das neue┬á„HM-CC-RT-DN“ (Affiliate-Link) kombiniert Stellmotor, Raum-Thermometer und Thermostat in einem Ger├Ąt mit sch├Âner Optik im kantigen Design und gro├čem Display, welches mit einer ├╝berzeugenden Beleuchtung ausgestattet wurde.

Installation und Inbetriebnahme

Der ge├╝bte Heimwerker installiert die Komponente in wenigen Minuten. Nach dem Einlegen der Batterien werden Datum und Uhrzeit, wie im Handbuch beschrieben, eingestellt. Anschlie├čend erfolgt die Montage am Heizk├Ârper ┬ámittels der im Lieferumfang enthaltenen Adapterringe f├╝r unterschiedliche Heizk├Ârper-Fabrikate.

Nach der Montage wird durch Bet├Ątigen der „Boost“-Taste ein Adaptierlauf gestartet, der nach wenigen Sekunden fertig ist und das Thermostat in den Betriebszustand versetzt.

Pairing mit FHEM-Hausautomation-Server

Wie in diesen Artikeln beschrieben, bietet FHEM als Hausautomation-Server eine breit gef├Ącherte Funktionsplattform f├╝r die Integration unterschiedlicher Hausautomation-Markenger├Ąte durch verschiedene Sende- und Empfangsger├Ąte. F├╝r den hier gezeigten HomeMatic Funk-Stellantrieb wird FHEM-hardwareseitig beispielsweise ein HomeMatic LAN-Konfigurationsadapter (Affiliate-Link) ben├Âtigt (kurz: HMLAN) und ein Hardware-Server, z.B. der Raspberry Pi (Affiliate-Link).

Aufgrund der Neuheit des Produktes funktioniert der Betrieb mit FHEM erst seit Kurzem. Daf├╝r ist es allerdings n├Âtig, vor der Inbetriebnahme, bzw. vor dem Pairing ein FHEM-Update durchzuf├╝hren. Dies geschieht innerhalb des Webinterfaces. Zun├Ąchst wird folgender Befehl eingegeben, um auf neueste Dateien zu pr├╝fen:

 update check

Anschlie├čend wird die Aktualisierung mit dem update-Befehl gestartet:

 update

Schlie├člich muss FHEM neu gestartet werden:

 shutdown restart

Nun sind die wichtigen Dateien auf dem neuesten Stand (hier vorallem die 10_CUL_HM.pm) und bereit für die Interaktion mit dem HM-CC-RT-DN (Affiliate-Link). Wie bei HomeMatic-Devices gewohnt, wird der HMLAN (Affiliate-Link) in den Pairing-Modus gesetzt (z.B. für 30 Sekunden):

set HMLAN1 hmPairForSec 30

Auf dem HomeMatic Funk-Thermostat wird die „Boost“-Taste f├╝r 3 Sekunden gedr├╝ckt gehalten. Nach kurzer Zeit sollte das Display mit der Best├Ątigung „ACC“ zur├╝ckmelden, dass das Pairing stattgefunden hat.

In FHEM ist das Ger├Ąt nun angelegt und verwirrt zun├Ąchst mit unterschiedlichen neuen Definitionen (siehe Bild). Nach einem „rename“ der sehr langen Device-Bezeichnungen sieht das Gesamtbild jedoch schon besser aus. Das Pairing ist nun erfolgreich abgeschlossen und die Kommunikation zwischen FHEM und dem HomeMatic Funk-Thermostat „HM-CC-RT-DN“ (Affiliate-Link) funktioniert in beide Richtungen.

Graph erzeugen: Temperaturverlauf und Ventil├Âffnung

Um die gemessene Temperatur und die aus Kombination dieser und der gew├╝nschten Temperatur entstandene Ventil├Âffnung als Graph zu zeichnen, muss zun├Ąchst das FileLog ge├Âffnet werden (hier „FileLog_Az.Thermostat“).

├ťber einen Klick auf „Create SVG Plot“ im oberen Bereich der Ansicht gelangt man in die „GUI“ f├╝r die Definition neuer Graphen auf Basis bestehender Log-Dateien.

Zun├Ąchst geben wir dem Graphen ein Label als ├ťberschrift. Dies geschieht am Seitenende des Dialogs hinter dem „attr“-Button. Hier wird als Label-Bezeichnung „Az.Heizung Min $data{min1}, Max $data{max1}, Last $data{currval1}“ verwendet. Die Anf├╝hrungszeichen m├╝ssen ebenfalls ├╝bernommen werden.

Nun kann wieder hoch gescrollt werden. Das Feld „Plot title“ wird mit dem Wert „<L1>“ ausgef├╝llt. Somit verwendet der Graph das im Schritt zuvor festgelegte Label als ├ťberschrift.

Die „Y-Axis label“ f├╝r rechts und links k├Ânnen frei gew├Ąhlt werden (hier: links „Actuator (%)“, rechts „Temperature in C“). Der Wert „grid aligned“ wird bei „right“ angehakt.

Nun werden die Zeilen festgelegt. Als erstes wird eine Beschreibung (z.B. „Measured temperature“) vergeben und anschlie├čend aus dem Dropdown der zugeh├Ârige Wert ausgew├Ąhlt (hier „desired-temp“). Selbiges wird f├╝r den zweiten Wert (Ventil├Âffnung/Actuator) gemacht.

Schlie├člich wird der Graph┬ámit einem Klick auf den Button „Write .gplot File“ ┬áfertiggestellt.

HomeMatic Funk-Thermostat „HM-CC-RT-DN“ – Viel Funktionalit├Ąt f├╝r wenig Geld

Das┬áHomeMatic Funk-Thermostat „HM-CC-RT-DN“ (Affiliate-Link) ├╝berzeugt zun├Ąchst durch seinen geringen Preis gepaart mit seinen vielen Funktionen. Zus├Ątzlich punkten Optik und Verarbeitung der Hardware. Beispielsweise ist der Schraubring zur Befestigung am Heizk├Ârper aus Stahl und nicht aus Plastik, wie bei vielen Konkurrenzprodukten und hat damit vermutlich eine l├Ąngere Lebensdauer.

Schlie├člich kann ich das┬áHomeMatic Funk-Thermostat „HM-CC-RT-DN“ (Affiliate-Link) bedingungslos empfehlen.

Affiliate-Links

[easyazon_image align=“none“ height=“190″ identifier=“B00CFF3410″ locale=“DE“ src=“https://www.meintechblog.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/06/31NBRkCErXL.SL1108.jpg“ tag=“meintechblog-131027-21″ target=“_blank“ rel=“nofollow“>[easyazon_image align=“none“ height=“190″ identifier=“B00315QNQQ“ locale=“DE“ src=“https://www.meintechblog.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/06/419LXMBaugL.SL11010.jpg“ tag=“meintechblog-131027-21″ target=“_blank“ rel=“nofollow“>

 

Loxone im Einsatz? Dann schau dir unseren LoxKurs an und profitiere von unserem Wissen!

Verpasse keine Inhalte mehr! Trage dich in den Newsletter ein und folge uns auf Facebook.

Was ist ein Affiliate-Link? Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und ├╝ber diesen Link einkaufst, bekomme ich vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, was mich u.A. bei den laufenden Kosten den Blogs unterst├╝tzt. F├╝r dich ver├Ąndert sich der Preis nicht.

Christoph

berichtet seit Juni 2012 auf meintechblog.de ├╝ber seine Erfahrungen zu Smart Home und Hausautomation und besch├Ąftigt sich au├čerdem mit Smart Grids. Mehr Infos

45 Gedanken zu „Neue Thermostate von HomeMatic: High-End Heizungssteuerung zum kleinen Preis mit FHEM“

  1. Hallo Christoph,
    wenn ich es richtig verstehe, brauche ich also in keinem Raum mehr einen Raumthermostat, sondern der FHEM oder CCU kann jedes dieser Funk-Thermostate direkt ansteuern, richtig?

    1. Hallo Sepp,

      ja, richtig! Das konventionelle Thermostat („der Drehgriff“) an der Heizung wird durch das neue HomeMatic-Termostat ersetzt. Du kannst jetzt weiterhin wie gewohnt die Temperatur direkt am Heizk├Ârper steuern, weil das HomeMatic Funk-Thermostat auch ein „Drehrad“ hat, mit dem du die Heizung bedienen kannst UND zus├Ątzlich die R├Ąume per Funk ansteuern. Wenn du die original CCU nutzt (teuer!!!) geht es direkt. Wenn du FHEM nutzt (z.B. auf einem Raspberry Pi f├╝r 40 EUR) brauchst du, wie beschrieben, einen HMLAN-Adapter zur Steuerung der Ger├Ąte (Kostenpunkt ca 40-50 EUR).

      Viele Gr├╝├če
      Christoph

    2. Hallo Christoph,

      danke fuer deinen Antwort. Meine Frage war aber nicht spezifisch genug, ich denke aber du hast die trotzdem mit-beantwortet. Ich bin noch voll in der Phase der Vorerkundung uns las ueberall, das die Funkthermostate von einem Raumthermostat gesteuert werden (und selbiges dann ueber FHEM). Aber ich lese aus deiner Antwort, dass ich das Raumthermostat nicht mehr brauche, weil die neuen Funkthermostate direkt mit der zentrale kommunizieren koennen.

      Einen Raspi habe ich noch rumliegen und auf das Lan-Gateway warte ich sehnsuechtig, es hat eine Lieferzeit von 1-2 Monaten in Amazonien (dort war es mit Abstand am guenstigsten).

      PS: Super (!!!) Seite hast du hier gemacht!

  2. Hallo Christoph,

    k├Ânntest du den Bereich f├╝r den Graphen nochmal etwas n├Ąher erl├Ąutern, indem du den dazugeh├Ârigen Auszug aus deiner CFG hier einf├╝gst?
    Ich habe das noch nie gemacht und du gehst in der Beschreibung irgendwie davon aus. :-)

    Danke!
    Jan

    1. Hallo Jan,

      gerne erg├Ąnze ich noch Ausz├╝ge aus meiner FHEM.cfg und der .GPLOT-Datei. Die Beschreibung werde ich gerne auch noch einmal erweitern.
      Gib mir bitte noch ein paar Tage Zeit, bis ich das alles zusammengetragen habe.
      Schau doch einfach Mitte n├Ąchster Woche noch einmal hier auf der Seite vorbei.

      Viele Gr├╝├če
      Christoph

  3. Hi,

    mich verwirrt das Ganze hier ein wenig: Warum braucht man hier wieder diesen HMLAN-Adapter? Kann man die Ger├Ąte nicht per CUL/COC ansteuern? Ich dachte mit den L├Âsungen erschlage ich alles von HomeMatic / FS20…

    Gr├╝├če,
    Matthias

    1. Hi Matthias,

      das m├╝sste auch mit einem CUL gehen, allerdings nicht gleichzeitig zusammen mit FS20. Dann br├Ąuchtest du 2 CULs – oder eben den (g├╝nstigeren) HMLAN. Zumindest war er mal g├╝nstiger… :-)

      Gru├č
      Jan

    2. Hi Jan,

      danke f├╝r die schnelle Antwort! War schon verwirrt ;) Im FHEM-Wiki habe ich gelesen, dass man sich „fr├╝her“ f├╝r FS20 oder HomeMatic entscheiden musste, da aus Platzgr├╝nden nicht beide Protokolle in den Speicher des CUL gepasst haben – ist das wohl immer noch so?

      Lg
      Matthias

    3. Hallo Matthias,

      aaaaalso. Gut, dass du fragst. Das HomeMatic-System l├Ąsst sich entweder mit dem CUL oder dem LanAdapter steuern. Wenn du einen CUL hast, geht es auch damit. Viele HomeMatic/Fhem-Nutzer greifen jedoch zum LanAdapter, weil dieser ein wenig g├╝nstiger ist.

      Wenn du mit einem CUL HomeMatic-Devices steuerst, kannst du NICHT gleichzeitig auch noch FS20 o.├Ą. schalten. Du kannst aber mehrere CULs oder CUL+LanAdapter in einer FHEM-Instanz betreiben und DADURCH eben mehrere Systeme kombinieren.
      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

      In der Praxis hat sich bei mir gezeigt, dass ich mit der Kombination Raspberry Pi mit einem CUL und einem LanAdapter super fahre. Somit kann ich HomeMatic, FS20, FHT und Intertechno nutzen. Serverkosten in Summe ca 180 EUR f├╝r einen kompletten und Protokoll-unabh├Ąngigen Hausautomation-Server mit FHEM ;)

      Beste Gr├╝├če und schau wieder vorbei!
      Christoph

    4. Hi Christoph,

      vielen Dank f├╝r die ausf├╝hrliche Antwort! Die meisten Infos hatte ich mir schon im Netz zusammengesucht. Ich habe mich aus Platzgr├╝nden dann doch f├╝r den CUL entschieden. Irgendwie mochte ich es, dass es einfach nur ein USB-Stick ist und kein weiteres Ger├Ąt. Diesen habe ich vor wenigen Stunden auch in Betrieb genommen und schalte damit schon munter ein paar Intertechno-Steckdosen.

      Weiterhin habe ich im Wohnzimmer 2 Heizk├Ârperthermostate von HomeMatic installiert und versuche geade diese anst├Ąndig zu Konfigurieren. Das Pairing hat wenigstens recht reibungslos funktioniert ;) Au├čerdem kann ich schon die Temperatur setzen. Nun bin ich gerade dabei einen Graphen auf die beine zu stellen. Das ist hier leider nicht so genau beschrieben – ansonsten aber eine super Seite!

      Viele Gr├╝├če,
      Matthias

    5. Hallo Philipp,
      derzeitig wird die Einbindung des HM-CFG-USB Adapter in FHEM noch nicht nativ unterst├╝tzt, oder? Man muss also die Software noch extra kompilieren, richtig? W├Ąre echt traumhaft, wenn das in einem baldigen FHEM-Update ohne diesen Umweg m├Âglich w├Ąre. Dann w├╝rde ich den Stick auch sofort ausgiebig testen.

      Gr├╝├če
      J├Ârg

    6. Hallo J├Ârg,

      richtig, ein kleines in C geschriebenes Programm simuliert praktisch einen HM-LAN Adapter, der auf dem gleichen Ger├Ąt wie FHEM laufen kann (dann ist das simulierte HM-LAN ├╝ber localhost erreichbar) oder aber auch auf einem ganz anderen. Das Programm hat als Abh├Ąngigkeit nur libusb und sollte sich damit relativ problemlos auf fast jedem OS kompilieren lassen. Das ist zumindest auf dem Raspberry PI ohne Probleme zu machen, bzw. es gibt in dem verlinkten Thread bei Bedarf auch fertig kompilierte Binaries f├╝r andere Plattformen, z.B. FritzBox.

      Ich glaube nicht, dass der USB-Adapter bald nativ in FHEM eingebunden wird und ich finde die jetzige Methode eigentlich auch diversen Gr├╝nden besser:

      – Man kann flexibel entscheiden, an welches Ger├Ąt im LAN der Adapter angeschlossen werden
      – F├╝r FHEM verh├Ąlt sich der Adapter exakt genau so wie ein HM-LAN, es sind also keine besonderen Anpassungen notwendig und alles funktioniert auch genau so, als ob ich einen „echten“ HM-LAN benutzen w├╝rde

      Gru├č,

      Philipp

    7. Hi Philipp,
      danke f├╝r die schnelle Antwort!
      Der HM-CFG-USB Adapter ist geordert, mal sehn wie schnell ich das zum Laufen bekomme und wie zuverl├Ąssig das in Kombination mit einem RPI bzw. einer Fritzbox 7390 funktioniert.

      Gr├╝├če
      J├Ârg

  4. Hallo Christoph,
    Habe seit einigen Tagen so einen RT ! Kannst Du mir mal bitte
    einen Auszug aus der FHEM.cfg und der .GPLOT-Datei zusenden.

    Danke und viele Gr├╝├če
    Klaus

    1. Hallo Klaus,
      na klar!

      Hier der Auszug aus der fhem.cfg. Die ID habe ich gegen „xx“ getauscht.
      ####################Thermostat####
      define CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 CUL_HM 222F51
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 .devInfo 00FFFF
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 .stc 59
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 actCycle 000:10
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 actStatus alive
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 autoReadReg 4_reqStatus
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 expert 2_full
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 firmware 1.0
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 model HM-CC-RT-DN
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 peerIDs
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 room CUL_HM
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 serialNr xxxxxxxxx
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 subType thermostat
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 webCmd getConfig:burstXmit
      define FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 FileLog ./log/CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51-%Y.log CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51
      attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 logtype text
      attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51 room CUL_HM
      define CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Weather CUL_HM 222F5101
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Weather expert 1
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Weather model HM-CC-RT-DN
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Weather peerIDs 00000000,
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Weather room CUL_HM
      define CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Climate CUL_HM 222F5102
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Climate expert 1
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Climate model HM-CC-RT-DN
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Climate peerIDs 00000000,
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Climate room CUL_HM
      define CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_WindowRec CUL_HM 222F5103
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_WindowRec expert 1
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_WindowRec model HM-CC-RT-DN
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_WindowRec peerIDs 00000000,
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_WindowRec room CUL_HM
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_WindowRec stateFormat last:trigLast
      define Az.Thermostat CUL_HM 222F5104
      attr Az.Thermostat IODev HMLAN1
      attr Az.Thermostat expert 1
      attr Az.Thermostat fm_type temperature,desiredtemp,tempbutton,actuators
      attr Az.Thermostat model HM-CC-RT-DN
      attr Az.Thermostat peerIDs
      attr Az.Thermostat room Arbeitszimmer
      define FileLog_Az.Thermostat FileLog ./log/Az.Thermostat-%Y.log Az.Thermostat
      attr FileLog_Az.Thermostat logtype text
      attr FileLog_Az.Thermostat room Logfiles
      define CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_ClimaTeam CUL_HM 222F5105
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_ClimaTeam expert 1
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_ClimaTeam model HM-CC-RT-DN
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_ClimaTeam peerIDs 00000000,
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_ClimaTeam room CUL_HM
      define CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_remote CUL_HM 222F5106
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_remote expert 1
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_remote model HM-CC-RT-DN
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_remote peerIDs 00000000,
      attr CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_remote room CUL_HM
      define SVG_FileLog_Sz.Thermostat SVG FileLog_Sz.Thermostat:SVG_FileLog_Sz.Thermostat_1:CURRENT
      attr SVG_FileLog_Sz.Thermostat label "Wz.Heizung Min $data{min1}, Max $data{max1}, Last $data{currval1}"
      attr SVG_FileLog_Sz.Thermostat room Schlafzimmer
      define FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Weather FileLog ./log/CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Weather-%Y.log CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Weather
      attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Weather logtype text
      attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Weather room CUL_HM
      define FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Climate FileLog ./log/CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Climate-%Y.log CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Climate
      attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Climate logtype text
      attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_Climate room CUL_HM
      define FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_WindowRec FileLog ./log/CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_WindowRec-%Y.log CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_WindowRec
      attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_WindowRec logtype text
      attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_WindowRec room CUL_HM
      define FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_ClimaTeam FileLog ./log/CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_ClimaTeam-%Y.log CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_ClimaTeam
      attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_ClimaTeam logtype text
      attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_ClimaTeam room CUL_HM
      define FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_remote FileLog ./log/CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_remote-%Y.log CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_remote
      attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_remote logtype text
      attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222F51_remote room CUL_HM

      Hier der Auszug aus der gplot-Datei:
      # Created by FHEM/98_SVG.pm, 2013-10-26 17:22:49
      set terminal png transparent size crop
      set output '.png'
      set xdata time
      set timefmt "%Y-%m-%d_%H:%M:%S"
      set xlabel " "
      set title ''
      set ytics
      set y2tics
      set grid y2tics
      set ylabel "Actuator (%)"
      set y2label "Temperature in C"

      #FileLog 4:CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222ED4.measured-temp\x3a:0:
      #FileLog 4:CUL_HM_HM_CC_RT_DN_222ED4.actuator\x3a:0:int

      plot "" using 1:2 axes x1y2 title 'Measured temperature' ls l0 lw 1 with lines,\
      "" using 1:2 axes x1y1 title 'Actuator (%)' ls l1 lw 1 with lines

      Die gplot-Datei und ehe ausf├╝hrliche Beschreibung findest Du auch hier.

      Viele Gr├╝├če
      Christoph

  5. Hallo Christph,

    vielen Dank. Ich habe jetzt noch ein kleines Problem.

    Bei mir steht an BEIDEN Axis (links „Actuator (%)“, rechts „Temperature in C“)
    die Skala f├╝r den Aktuator ( 0 bis 100 %). Wie bekomme ich an der rechten Seite eine Skala f├╝r die Temperatur ?

    Anbei noch mein Plot.

    Viele Gr├╝├če
    Klaus

    # Created by FHEM/98_SVG.pm, 2013-12-03 17:11:11
    set terminal png transparent size crop
    set output ‚.png‘
    set xdata time
    set timefmt „%Y-%m-%d_%H:%M:%S“
    set xlabel “ “
    set title “
    set ytics
    set y2tics
    set grid y2tics
    set ylabel „Actuator (%)“
    set y2label „Temperature in C“

    #FileLog 4:AZ_HKT.measured-temp\x3a::
    #FileLog 4:AZ_HKT.actuator\x3a::
    #FileLog 4:AZ_HKT.desired-temp\x3a::

    plot „“ using 1:2 axes x1y2 title ‚Gemessene Temparatur‘ ls l0 lw 1 with lines,\
    „“ using 1:2 axes x1y2 title ‚Ventil├Âffnung‘ ls l1 lw 1 with lines,\
    „“ using 1:2 axes x1y2 title ‚Gew├╝nschte Temparatur‘ ls l2 lw 1 with lines

  6. Wie sieht es denn mit der Genauigkeit des Thermometers aus?
    In der Regel wird die Heizung ja ggf. auch unter dem Fenster sein, so dass gemessene Temperatur != Raumtemperatur ist…
    Au├čerdem: Wie verh├Ąlt sich das Thermostat, wenn ich manuell eine Temperatur einstelle, also mir etwas zu kalt ist, aber bspw. im FHEM eine Nachtabsenkung ab 21.30 eingestellt habe?

    Gru├č
    Markus

  7. Hallo Christoph,

    heute bin ich schon bis jetzt besch├Ąftigt mit 6 neue HM-CC-RT-DN, aber es ist immer nur der Erste der funktioniert, alle andere h├Ąngen in CMD-Processing. Ich tue bestimmt etwas falsch, habe aber genau das gemacht was oben beschrieben ist. Gibt es einen L├Âsung? Ich habe einen RPi mit busware COC.

    Vielen Dank!
    Hans Martijn

    1. Hallo Hans,
      ich habe auch gerade weitere bestellt und werde die integrieren. Falls ich auf Probleme sto├če, melde ich mich. Ansonsten habe ich festgestellt, dass die Konfiguration ohne die Originalsoftware sehr M├╝hsam bis unm├Âglich ist. Du musst jedes einzelne Register selber heraus finden durch experimentieren, es fehlt eine vern├╝nftige Doku. Den LAN Adapter will ich wg. des Stromverbrauchs nicht einsetzen, sonst k├Ânnte ich auch die Zentrale nutzen, das macht vieles einfacher. Ich habe mir also f├╝r die Konfiguration den 30ÔéČ g├╝nstigeren USB Stick besorgt. Vielleicht geht der auch mit FHEM, spart den zweiten CUL (immerhin noch teurer).

      Mechanisch habe ich ziemliche Probleme mit dem Adapter. Das Ding l├Ąsst sich nicht nicht so fest anbringen, dass der Motor den gesamten Thermostat nicht rausdr├╝ckt (inkl. Adapter). Zudem ist der Ventielstift zu kurz und ich musste eine passende Verl├Ąngerung basteln. Durch das Plastikgewinde des Adapters entstehen leider weitere Probleme. So ganz kann ich den euphorischen Bericht mit der Qualit├Ąt daher nicht nachvollziehen, daf├╝r ist die Funktionalit├Ąt super, wenn man das Ding erst einmal in den Griff bekommen hat ;).
      Gru├č,
      Jens

    2. Hallo Jens,
      auf Anweisung eines Kollegen habe ich ein neues Netzteil gekauft. Jetzt funktioniert alles. 1.2A w├Ąre dann doch zu wenig.

      Den Adapter benutze ich nicht, ich kann das Thermostat gleich an die Heizung schrauben. Das funktioniert eigentlich problemlos. Jetzt muss ich mich wieder an niedrige Temperaturen gew├Âhnen; mit dem alten Thermostat war es entweder kalt oder ├╝ber 26C, wobei ich dann f├╝rs letzte gew├Ąhlt habe ;-)

      Gru├č,
      Hans

  8. Hallo J├Ârg,
    das mit dem peering ├╝ber fhem habe ich leider noch nicht hin bekommen, ansonsten inzwischen einige n├╝tzliche Funktionen programmiert und mit den mittlerweile 6 Adaptern lange „rumgespielt“. Leider komme ich mit der Temperaturregelung irgendwie gar nicht klar.
    Hier z.B. meine Schaltzeit f├╝r heute: tempListTue
    05:30 19.0 07:00 17.0 09:00 19.0 10:00 17.0 15:30 19.0 23:00 17.0 24:00 15.0
    Gestern war genau so. Sehe ich mir den Graphen an, schaltet der Thermostat zwar zu den angegebenen Zeiten, nur leider nicht auf die gew├╝nschte Des. Temp. So schaltet er zum Beispiel (warum auch immer) Nachta auf 19.0, um 5:30 auf 17.0 um 7:00 auf 19.0 um 11:00 wieder auf 19.0 und so weiter. Ich habe auch schon versuchet mit verschiedenen Temperaturen rauszubekommen, wie sich das verh├Ąlt, leider bislang ohne Erfolg. Hat das noch jemand beobachtet? Bug in der Firmware?

    Gru├č,
    Jens

    1. Hi Jens,
      deine Schaltzeiten wurden sicher auf das Thermostat ├╝bermittelt? Ich glaub man konnte die Zeiten auch ├╝ber das Display irgendwie kontrollieren und sogar manuell einstellen (ohne Gew├Ąhr). Schau doch mal, ob du damit weiter kommst, mir ist das Problem leider nicht bekannt..

    1. Hi Klaus,
      Du hast recht, wer lesen kann ist klar im Vorteil.

      Aus dem Wiki:
      Bitte beachten: Die Zeiten sind jeweils bis-Zeiten! In o.a. Beispiel regelt der Thermostat also am Wochenende zwischen 7 und 9 Uhr auf 18 Grad!

      THX,
      Jens

  9. Hi J├Ârg,

    guter Punkt, werde ich am Fr. mal machen bin nur remote drauf. Ich denke aber schon, alleine weil die Schaltzeiten funktionieren. Hab es auch mit der Original Software probiert, gleiches Ergebnis. Zudem scheint der Regler insgesamt mit einem zu hohen P Anteil, das Einschwingen findet kaum statt, der Regler reagiert sehr ├ťberschwingend. Entsprechend ist der Temperaturverlauf im „eingeschwungenem“ Zustand mit einer Differenz von zwei Grad ├╝ber der Solltemperatur wenn er ├Âffnet. Das allerdings tur er leicht oberhalb der Solltemperatur, so dass ein Unterschwingen der Ist-Temp. nicht vorkommt. Na ja, f├╝r das Geld kann man wohl kaum einen perfekten PID Regler verlangen ;).

    -Jens

  10. Hallo,
    ich habe den HM-CC-RT-DN mit einem CUL-Stick an einer 7390/FHEM seit gut einem Monat im Einsatz. Leider bisher nur im Hand-Automatikmodus. Der Thermostat liefert viel zu niedrige Temperaturwerte zum FHEM (z.B. 2 Grad Celsius obwohl auf dem Display 21 Grad stehen)
    Kann man ihn eichen oder woran kann das liegen ?
    Viele Gr├╝├če
    Peter

    1. Hallo Peter,

      also..
      – auf dem Display steht die „Desired-Temp“, sprich die Temperatur, die Du gerne im Raum haben m├Âchtest.
      – Diese „Desired-Temp“ kann auch in FHEM eingestellt werden.
      – Die „Measured-temp“ ist der Wert, den das Thermostat tats├Ąchlich misst.

      Am Besten postest Du mal einen Auszug aus deinem Logfile, damit ich dir helfen kann, die Werte zu interpretieren und gegebenenfalls zu korrigieren.

      VG
      Christoph

  11. Hallo Christoph,

    kurz zu meiner Vorstellung: Ich habe eine PI Modell2, Fhem und einen HM-CFG-LAN. Meine Wohnung wird ├╝ber ein zentrales Heizwerk versorgt, dh. wenn mein Raumthermostat sagt es ist zu kalt, schaltet es die Umw├Ąlzpumpe ein und der Durchflu├čz├Ąhler beginnt zu laufen. Alles noch kein Problem. Das Schlafzimmer ist ein Erker mit 3 Au├čenw├Ąnden und am Ende des Heizkreislaufes. Damit ich im SZ ein gesundes Klima habe, m├╝sste ich das WZ auf 28 Grad aufheizen. Das ist aber unangenehm und teuer. Daher k├Ąmpfe ich mit Schimmel und heize elektrisch dazu um das zu unterbinden. Jetzt meine Idee: In allen Zimmer ein HM-CC-RT-DN an die Heizk├Ârper, statt dem Raumthermostat einen HM-LC-Sw1-FM der die Umw├Ąlzpumpe schaltet, kombiniert mit Fensterkontakten. Kann ich nun Fhem so konfigurieren, das die Pumpe einzeln, wenn ben├Âtigt, durch die HM-CC-RT-DN geschaltet wird?. Ich w├╝rde mir das dann so Vorstellen, WZ 23┬░ der HM-CC-RT-DN macht zu, Pumpe l├Ąuft aber weiter, weil SZ noch nicht auf 17┬░. Temperatur im SZ erreicht, Pumpe aus, usw. Ich m├Âchte nicht wie bisher einen Parameter (WZ) der die Pumpe bestimmt sondern das unabh├Ąngig gestallten. Den Raumthermostat ins SZ verlegen geht nicht, weil ich noch keine Thermostatventile habe, diese aber nach der Heizperiode umr├╝ste und ich mir die manuellen K├Âpfe sparen m├Âchte und gleich die HM-CC-RT-DN anbauen will. Ich hoffe, das ist einigerma├čen verst├Ąndlich und freue mich schon auf deine Antwort.

    LG hofi

    1. Hallo hofi,

      toll beschrieben! Ich denke, ich konnte deine Schilderung nachvollziehen. So wie es aussieht, ist dein „Problem“ mit der von dir beschriebenen L├Âsung behebbar.

      Der HM-CC-RT-DN am Heizk├Ârper in deinem WZ kann bei 23 Grad problemlos zu machen – das ist ja Standard!
      Die Pumpe am HM-LC-Sw1-FM kannst Du definitiv an die Temperatur im SZ koppeln. Dazu empfehle ich allerdings zus├Ątzlich z.B. die neuen Wandthermostate von HomeMatic (Affiliate-Link), weil diese die Temperatur deutlich genauer messen, als die HM-CC-RT-DN.

      Wenn ich dich richtig verstanden habe, m├╝sstest Du in FHEM mit einer einfachen If-Bedingung in einem Notify deine W├╝nsche erf├╝llen k├Ânnen:

      define PumpeAus notify ((SZ-Termo)) {fhem ("set ((Pumpe)) off") if (ReadingsVal("((SZ-Termo))","measured-temp",0) > 17 )}

      Die Ger├Ąte-Namen in (()) bitte durch die jeweiligen Namen ersetzen. Ich habe allerdings noch nicht verstanden, wodurch die Pumpe aktiviert wird. Hier m├╝sstest Du dir dann einen ├Ąhnlichen Befehl basteln.

      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
      VG
      Christoph

    2. Hallo Christoph, danke f├╝r die rasche Antwort. Die Pumpe wird aktuell ├╝ber ein Raumthermostat (im WZ) geschaltet, dieses w├╝rde durch einen HM-LC-Sw1-FM ersetzt. Ist es m├Âglich allen HM-CC-RT-DN das Schalten der Pumpe zu erlauben? Denn wenn SZ-Fenster offen => HM-CC-RT-DN aus. Dann w├╝rde zb. Badezimmer (hat kein Fenster) nicht heizen. So nun noch etwas anderes: Ich habe im Netz einen Bauplan f├╝r OneWire Sensoren gefunden. Der misst Temperatur, Feuchte, Luftg├╝te, Helligkeit und Anwesenheit. Ich w├╝rde so etwas vorziehen, denn das ist dann f├╝r mehrere Bereiche brauchbar (Licht, Rollos und L├╝ftung). Die ungenaue Temperaturmessung der HM-CC-RT-DN ist mir klar, ist auch konstruktionsbedingt, den F├╝hler wird man nicht so einfach nach Aussen f├╝hren k├Ânnen (2M Kabel w├╝rden da schon viel bringen). Darum der OneWire-Gedanke.
      LG hofi

  12. Moin Moin,

    habe die Tutorials von dir und J├Ârg mit Begeisterung gelesen, echt super, was man mit Pi und FHEM alles so machen kann.

    Habe mir dann auch bei Amazon den HM LAN-Adapter und den Funk-Heizungsthermostat geholt. Haben beides dann nach euren Tuts an den PI-FHEM angebunden. So weit so gut.

    Jetzt habe ich erstmal ein wenig rumprobiert, die Temperatur an der Heizung ├╝ber FHEM einzustellen.

    Dazu ein kleiner Sprung zu meinem eigentlichen Plan: Da meine Freundin und ich sehr unterschiedliche Arbeitszeiten und -tage haben, ist ein „statischer Wochenheizplan“ f├╝r uns nicht optimal. Daher hatte ich vor, die Heizung auf einer Standarttemp zu halten Bsp 15┬░ um dann wenn man auf der Arbeit losf├Ąhrt mit dem Handy schon mal auf die Wohlf├╝hltemperatur zu stellen.

    So, nun habe ich erstmal versucht, dass ganze ├╝ber die Funktion „set desired temp“ auf der Seite des Thermostaten zu regeln. Das hat am Anfang ein paar mal hin und her funktioniert. Jetzt nimmt er nichts mehr an. Weder im Auto noch im Manu Mode. Der Mode l├Ąsst sich jetzt auch nur noch ├╝ber den Regler selbst steuern und nicht mehr ├╝ber „set mode“.

    Frage: Wo liegt mein Fehler? Ist es etwas dass ich ├╝bersehen habe?

    Noch mal ein Link zum Screenshot der FHEM-Seite vom Thermostat: https://www.dropbox.com/s/6fehc7rhaaxnv19/Screenshot%202014-03-21%2023.25.43.png

    Schon einmal besten Dank und sch├Âne Gr├╝├če

    Hagen

    1. Hallo Hagen,

      also zun├Ąchst, was mir auff├Ąllt:
      – Du hast extrem wenig readings bei deinem Thermostat
      – Der Unknown1-Wert ist mir unbekannt
      – Dein modeste ist auf set_boost gestellt

      Ich w├╝rde folgenderma├čen vorgehen:
      1) set WZ.Heizung getConfig (auf dem Thermostat best├Ątigen, um die CMDs abzuarbeiten)
      2) set desired-temp noch einmal versuchen
      3) ansonsten raus aus der FHEM.cfg und neu anlegen, evtl vorher noch einmal in den Werkszustand versetzen.

      Kann mir nicht vorstellen, warum keine Befehle mehr an das Ger├Ąt mehr ├╝bertragen werden, denn Readings kommen ja noch rein.
      Kann nur ein „Bug“ sein.

      VG
      Christoph

  13. Hi,

    super Blog. Schon viel gelernt. Aber beim pairen meines CUL_HM_HM_CC_RT_DN_XXXXXX an den HMLAN bekomme ich leider kein „Acc“ auf dem Ger├Ąt angezeigt. Ausserdem steht der Status in fhem immer auf „CMDs_pending“. Er hat zwar alle 6 Channels gefunden und zus├Ątzlich noch einen ActionDetector (was auch immer das ist, vielleicht mein Fensterkontakt, der war aber nicht im Lernmodus – komisch) aber irgendwie habe ich das Gef├╝hl das die Kommunikation nicht klappt.

    Habe ich noch was vergessen? Update von fhem habe ich schon gemacht.

    Danke f├╝r Infos.

    Marc

  14. Hi, Ich kann mich Marc nur anschliessen. Ich bin zwar noch ganz am Anfang bei der Heizung mit Thermostate, aber ich finde gerade die Personenerkennung sehr interessant. Gerade wenn es ums Thema Komfortl├╝ftung geht, ist das sehr hilfreich, nicht das Heizk├Ârper oder Bodenheizung umsonst Energie verheizen.
    Liebe Gr├╝sse
    Andreas

  15. Hallo,

    seit ein paar Tagen experimentiere ich mit einem Thermostat von HM, aber so richtig will es nicht. Dazu betreibe ich FHEM auf einem Raspberry in Verbindung mit einem HMLAN-Ger├Ąt. Die Kommunikation zw. Thermostat und HMLAN bzw. FHEM scheint zu klappen, da Ver├Ąnderungen (per Stellrad) am Thermostat an FHEM weitergereicht werden und per Webbrowser erkennbar sind. Aber egal was ich in FHEM (99_myUtils.pm) einstelle, es sieht fast so aus, als w├╝rde es nicht in Richtung Thermostat weitergereicht. Irgendetwas muss ich ├╝bersehen. Ich wei├č aber nicht was. Wie kann am einfachsten eine „desired-temp“ senden, um einfach mal die komplette Kommunikation sicherstellen zu k├Ânnen? F├╝r weitere Vorschl├Ąge bin ich sehr dankbar.

    Auszug aus fhem.cfg:

    define RS.Heizung CUL_HM 29BBXX
    attr RS.Heizung IODev HMLAN1
    attr RS.Heizung model HM-CC-RT-DN
    attr RS.Heizung room RS
    define FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_29BBXX FileLog ./log/CUL_HM_HM_CC_RT_DN_29BBXX-%Y.log CUL_HM_HM_CC_RT_DN_29BBXX
    attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_29BBXX logtype text
    attr FileLog_CUL_HM_HM_CC_RT_DN_29BBXX room CUL_HM

    1. Hallo Florian,
      ich habe das gleiche Problem wie du. ├änderungen am Thermostat werden an den FHEM ├╝bertragen, wenn ich am FHEM die Temperatur regeln m├Âchte wird dies nicht an das Thermostat ├╝bertragen. Hast du inzwischen eine L├Âsung gefunden?

  16. Hi,
    Mich w├╝rde interessieren wie ich die Steuerung f├╝r Sommermonate aussetzen kann. Meine Heiztherme l├Ąuft aber wg. Warmwasser weiter.
    Der DN wird durch TC gesteuert.

    @Ralf,
    Im welchen Kanal sendest du den Temp. Befehl?
    Bei mir geht es ohne Probleme.

  17. Hallo zusammen,

    bin seit heute auch stolzer Besitzer des Thermostat. Wie lange dauert es bei euch bis die gesendeten Befehle am Thermostat ankommen? Bei mir vergehen gut 2 min.. normal? Schaltung vom Milight geht bspw. verz├Âgerungslos :D

    Viele Gr├╝├če
    Frank

  18. Hallo zusammen,

    als Erstes wollte ich mal sagen, dass ich Deine Anleitungen sehr gut finde.

    Leider habe ich ein Problem bei dieser Anleitung, ich bin Deiner Anleitung gefolgt allerdings nicht mit den HomeMatic Konfigurations-Adapter, sondern mit dem CUL-Stick. Dabei habe ich folgendes Problem, der HomeMatic Funk-Stellantrieb ├╝bergibt keine Daten an meine FHEM-Server. Des Weiteren ├╝bernimmt der HomeMatic Funk-Stellantrieb keine Daten, die ich ├╝ber den FHEM-Server ├╝bermittel.

    Konntest Du mir vielleicht helfen?

    Viele Gr├╝├če
    Nico

  19. Hallo Christoph,

    habe Aktuell einen Raspberry Pi und ein CUL stick f├╝r 868 MHz am Pi.
    Brauche ich jetzt extra noch HomeMatic Funk-Thermostat oder kann ich das mit dem CUL Stick machen.

    Gru├č Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert