Staubsaugerroboter: Roomba und Neato im Vergleich

Loxone im Einsatz? Dann schau dir unseren LoxKurs an und profitiere von unserem Wissen!

KrĂŒmel und Schmutz in der ganzen Wohnung und keine Lust den Fußboden manuell mit dem Staubsauger zu reinigen? Staubsaugerroboter versprechen, sich um diese Aufgabe vollautomatisch zu kĂŒmmern. Die fleißigen Helfer sollen dabei dafĂŒr sorgen, dass tĂ€glich eine frisch gesaugte Wohnung vorgefunden werden kann. Zu diesen Staubsaugern gibt es viele Tests auf durchaus wissenschaftlichem Niveau, doch worauf kommt es in der Praxis wirklich an? Nachfolgender Artikel befasst sich genau mit dieser Frage und auch damit, ob vielleicht schon ein gĂŒnstiger Neato einem weitaus teureren Roomba das Wasser reichen kann.

Roomba und Neato: Pseudo-Zufallsalgorithmus vs. rotierender Laserscanner

Roomba NavigationRoomba ist DER Staubsaugerroboter schlechthin. Bereits im Jahr 2002 von der Firma iRobot auf den Markt gebracht, ist er in der technikaffinen Szene mittlerweile zu einem etablierten Begriff geworden, Ă€hnlich wie Tempo fĂŒr PapiertaschentĂŒcher. Er orientiert sich beim Saugen anhand eines Pseudo-Zufallsalgorithmus im Raum. BerĂŒhrt er ein Hindernis, wendet er und fĂ€hrt automatisch in eine zufĂ€llige Richtung weiter. Dabei kann der Roomba WĂ€nde und RĂ€nder von Möbeln erkennen und an ihnen entlang fahren. Auch Tischbeine werden erkannt und elegant umkreist. Wie im Bild links zu sehen, wird so die ganze FlĂ€che nach einem zufĂ€lligen Muster durchfahren. Nach meinen Erfahrungen wirkt dieser Reinigungsmodus zwar etwas chaotisch, aber im Endeffekt wird der komplette Bereich zuverlĂ€ssig abgesaugt.

Neato NavigationDaneben gibt es den Neato als Newcomer, der seit 2010 in verschiedenen Varianten auf dem Markt erhĂ€ltlich ist und als  technischer RevolutionĂ€r der Szene gilt. Er besitzt einen rotierenden Laserscanner auf dem Dach, vom Prinzip her Ă€hnlich, wie ihn das autonome Google Auto zum Fahren verwendet. Neato „scannt“ also permanent den Raum. In seinem Gehirn entsteht auf diese Weise eine Art Landkarte. Mit diesem Orientierungssinn kann er gezielt seine Bahnen ziehen und reinigt den Fußboden auf diese Weise systematischer, aber mit gleichem Ergebnis. Das spart insgesamt etwas an Zeit und sorgt fĂŒr ein ausgewogeneres Reinigungsergebnis. Doch der große Vorteil der Neato NavigationsfĂ€higkeiten soll sich im Folgenden noch zeigen.

Reinigungsleistung: In der Praxis weniger relevant

Welcher Sauger nimmt am meisten Dreck auf? Diese Frage habe ich mir auch gestellt, als ich im Jahre 2009 mit einem Roomba 560 in die Welt der Staubsaugerroboter eingestiegen bin. Sie liefert viel Stoff fĂŒr wissenschaftliche Untersuchungen zum Vergleich verschiedenster Sauger. So ist z.B. die Computerzeitschrift c’t in der Ausgabe 18/2011 dieser Frage mit einem perfekt durchdachten Laboraufbau nachgegangen.

Affiliate-Link

[easyazon_image align=“none“ height=“500″ identifier=“B0015G4RDE“ locale=“DE“ src=“https://www.meintechblog.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/05/41H2bWDg35L.jpg“ tag=“meintechblog-140827-21″ width=“482″]

Doch ist es in der Praxis ĂŒberhaupt relevant, diese Frage so detailliert beantworten zu mĂŒssen? Die GerĂ€te sind mit ihren einstellbaren Timern fĂŒr den tĂ€glichen Betrieb konzipiert. Sie starten selbstĂ€ndig und nehmen Staub und Haare durch ihren unermĂŒdlichen Einsatz mĂŒhelos auf. Danach fahren sie wieder zurĂŒck zur Ladestation. Bleibt etwas Dreck liegen, macht das nichts, er wird dann spĂ€testens beim nĂ€chsten Reinigungslauf am nĂ€chsten Tag aufgespĂŒrt.

Eine ganze Wohnung reinigen: Darauf kommt es an

lighthousesFĂŒr den Anwender zĂ€hlt, wie mĂŒhelos die GerĂ€te ihren alltĂ€glichen Job erledigen. Da der Roomba keine Landkarte hat, braucht er zur Orientierung zwischen mehreren Zimmern kleine LeuchttĂŒrme als Hilfe. Das sind die batteriebetriebene Einheiten aus dem Bild links von der GrĂ¶ĂŸe einer Packung Butter, die in die TĂŒrstöcke gestellt werden. Der Roomba erkennt so verschiedene RĂ€ume und saugt nacheinander die verschiedenen Zimmer.

Hier spielt der Neato voll seine StĂ€rke aus. Mit seinem (unsichtbaren und ungefĂ€hrlichen) Laserscanner orientiert sich der Staubsaugerroboter völlig autonom in der gesamten Wohnung. Offene Zimmer werden automatisch ohne zusĂ€tzliche Hilfsmittel erkannt. Fleißig fĂ€hrt der Neato dabei von einem Raum zum nĂ€chsten. Besonderer Clou: Wird der Akku leer, kehrt der Neato selbstĂ€ndig zu seiner Ladestation zurĂŒck und macht danach automatisch wieder an der Stelle weiter, an der er vorher aufgehört hat. Bis zu zweimal Zwischenladen ist pro Reinigungslauf möglich, selbst grĂ¶ĂŸere Wohnungen bleiben so sauber. Und das beste: Dabei kann auf die LeuchttĂŒrme in den TĂŒrstöcken komplett verzichtet werden.

Neato: Das passende Modell

IMG_4485Ähnlich wie bei den Roombas, jedoch nicht ganz so ausgeprĂ€gt, gibt es auch bei Neato eine grĂ¶ĂŸere Anzahl von Produktvarianten, die sich praktisch nur in kleinen Punkten voneinander unterscheiden.

Die Modelle der XV-Reihe sind die erste Produktgeneration der Neatos. Sie unterscheiden sich voneinander nur marginal durch die GehĂ€usefarbe und Filter (letztere sind jedoch untereinander kompatibel). Sehr relevant sind aber die verwendeten BodenbĂŒrsten: Die Neato StandardbĂŒrste („LamellenbĂŒrste“) erkennt man an den Gummilippen. GerĂ€te mit der Bezeichnung „Allergy“ oder das Topmodel Neato XV Signature Pro (Affiliate-Link) haben eine „Kombi“-BĂŒrste mit Borsten, die deutlich gerĂ€uschĂ€rmer arbeitet. Doch keine Sorge, auch diese Bauteile sind untereinander kompatibel und preiswert erhĂ€ltlich. Mehr dazu im Kapitel „Persönliche Erfahrungen und Tipps“.

An dieser Stelle eine Warnung vor den Modellen XV-25 mit blauem Laserturm: Hier ist anscheinend eine schlechte Charge von Batterien des Zulieferers „McNair“ verbaut. Ein von mir gebraucht gekaufter XV-25, angeblich ein nur drei Monate altes VorfĂŒhrgerĂ€t, hatte mit maximal 15 Minuten eine viel zu kurze Batterielaufzeit. Mit meinem aktuellen Modell XV Signature habe ich keine Probleme.

Kenner wissen: Der Robotersauger Kobold VR100 von Vorwerk (Vorwerk-Link) ist verwandt zu den Neato XVs. Vorwerk hat hier eine Reihe von Verbesserungen eingebaut. Neben einer SeitenbĂŒrste sind die Li-Ion Akkus das wichtigste Unterscheidungsmerkmal. Außerdem ist die bessere Kombi-BĂŒrste beigelegt, die spĂ€ter im Signature Pro ĂŒbernommen wurde. Ob sich der deutliche Aufpreis fĂŒr den Kobold lohnt, muss dabei jeder fĂŒr sich selbst entscheiden, im nachfolgenden Kapitel werde ich diesbezĂŒglich mit meinen persönlichen Erfahrungen ein paar Hilfestellungen zur Entscheidung geben.

Persönliche Erfahrungen und Tipps zur Neatos XV-Reihe

IMG_4482Warum ich mit dem Umstieg so lange gezögert habe, lag vor allem an der fehlenden SeitenbĂŒrste der XV-Modelle. WĂ€hrend an allen Roombas eine rotierende zusĂ€tzliche BĂŒrste an der Seite verbaut ist, die Schmutz aus den Ecken und seitlich aufnehmen soll, lassen die XV Neatos einen ca. 4 cm breiten Streifen zur Wand ĂŒbrig, der nicht gesaugt wird. Trotzdem habe ich mich fĂŒr einen Neato XV Signature aus einer AbwĂ€gung von mehreren GrĂŒnden entschieden: Teppichboden, Verzicht auf Lighthouses und Preis.

Da ich in meiner neuen Wohnung auch Teppichböden habe, kann die SeitenbĂŒrste meines Roombas nur sehr begrenzt ihre Wirkung entfalten, da sie lediglich ĂŒber die OberflĂ€che streicht. Sie kehrt den Schmutz vom Rand in die Bahn des Saugers. Richtig sauber wird mein Teppich aber nur, wenn der Schmutz nicht gekehrt, sondern herausgebĂŒrstet und abgesaugt wird. Im Falle einer Wohnung mit Hartböden mag das Ergebnis anders aussehen. Doch auch hier wird es nach meiner EinschĂ€tzung Ecken geben, die ein noch so wendiger Roboter nicht anfahren kann, so dass auch in diesem Falle wohl nicht auf einen konventionellen Staubsauger komplett verzichtet werden kann.

Mit dem Umzug in eine grĂ¶ĂŸere Wohnung fielen bei mir auch die fĂŒr den Roomba notwendigen batteriebetriebenen LeuchttĂŒrme viel mehr ins Gewicht. Insgesamt bin ich sehr froh, mit dem Neato auf die Investitionen in zusĂ€tzliche batteriebetriebene Stolperfallen in meinen TĂŒrstöcken verzichten zu können. Mittlerweile hat Neato auch das Problem mit der SeitenbĂŒrste gelöst und verbaut in der Nachfolgerbaureihe „Botvac“ eine solche. FĂŒr mich ein Grund zur Freude, denn da ich darauf verzichtete, habe ich mit dem VorgĂ€nger der XV-Reihe ein gutes SchnĂ€ppchen machen können:

Tipp 1: Neato XV Signature beim französischen Amazon Warehouse Deals kaufen

Amazon Warehouse Deals dĂŒrften dem SchnĂ€ppchenjĂ€ger ein Begriff sein. Dort sind RĂŒcklĂ€ufer von Amazon zu haben. Der Artikelzustand wird dabei genau beschrieben und es besteht ein regulĂ€res Widerrufsrecht. Erstaunlicherweise scheint bei den Neatos die Verbreitung in Frankreich grĂ¶ĂŸer zu sein. Mir ist es gelungen, meinen Neato XV Signature fĂŒr 260€ (+ 10€ superschnellem Versand) bei den französischen Warehouse Deals (Affiliate-Link) zu erwerben. Bei Gebrauchsspuren am GerĂ€t sollte man nicht zimperlich sein, die holen sich die Staubsaugerroboter im Betrieb sowieso recht schnell. Mein Tipp: regelmĂ€ĂŸig im französischen Amazon Warehouse Deals vorbei schauen, hier tauchen immer wieder Neato-SchnĂ€ppchen auf.

BuerstenvergleichIch empfehle dringend den Neato mit der „Allergy“- oder auch „Kombi“-BodenbĂŒrste auszurĂŒsten. Die Standard-BĂŒrste mit den Silikon Lippen („LamellenbĂŒrste“, im Bild oben) ist so laut, dass ich Angst um die Ruhe meiner Nachbarn hatte. Meinen Neato XV Signature habe ich bei erster Gelegenheit auf eine baugleiche Kombi-BĂŒrste umgerĂŒstet und bin damit, sowohl was Reinigungsleistung als auch GerĂ€uschentwicklung angeht, vollstens zufrieden. Der Austausch gelingt ganz einfach: Die alte BĂŒrste lĂ€sst sich herausnehmen und die neue einlegen.

Tipp 2: Zubehör gĂŒnstig im Vorwerk Shop kaufen

Die Kombi BodenbĂŒrste gibt es zum erstaunlich gĂŒnstigen Preis im Vorwerk Online Shop zu kaufen. Die des VR100 ist nĂ€mlich kompatibel zu den Neatos der XV Reihe.

Neato Kombi-BĂŒrste (Affiliate-Link): 70€

Vorwerk VR100 Kombi-BĂŒrste (Vorwerk-Link) (kompatibel zu Neato XV): 25€

Hier gibt es auch gĂŒnstig das Magnetband (Vorwerk-Link), falls die mitgelieferten 4 Meter nicht reichen sollten. Damit kann man den Neato Ă€ußerst praktisch aus Bereichen aussperren, in die er nicht fahren soll. Neato nennt es „Hindernismarker“. Achtung, die SeitenbĂŒrste des VR100 aus dem Vorwerk Shop lĂ€sst sich nicht an den Neato XVs anbringen.

Insgesamt bin ich mit meinem Neato XV Signature mit der BodenbĂŒrste von Vorwerk sehr zufrieden. Besonders erfreulich ist, dass Neato den SchmutzbehĂ€lter groß dimensioniert hat. Die Elektronik des Saugers erkennt, wenn der BehĂ€lter voll ist und warnt zum Ausleeren. Ich leere den BehĂ€lter zweimal in der Woche, ohne das vorher die Warnung kommt.

Sehr positiv erwĂ€hnt sei hier noch die Upgrade-Politik des Herstellers: Über eine USB Schnittstelle lĂ€sst sich die Software updaten. Neato Robotics hat in der Vergangenheit die GerĂ€te sehr regelmĂ€ĂŸig mit neuen Firmware Updates versorgt, das freut den technikaffinen Besitzer.

Nachfolger: Neato BotVac

Die Nachfolger-Baureihe heißt Neato BotVac. Diese GerĂ€te sind neben einigen Verbesserungen nun mit einer SeitenbĂŒrste ausgestattet, was diesen Nachteil der VorgĂ€nger zu Roomba ausgleicht. Ein Feature, das ich persönlich nicht vermisst habe und zu den gĂŒnstigeren VorgĂ€ngermodellen gegriffen habe. Ich habe mit diesem Modell keine weiteren Erfahrungen. Wer den BotVac in Betracht zieht, dem empfehle ich das Modell Botvac 85 (Affiliate-Link) auszuprobieren, denn diese werden mit einer Kombi-BodenbĂŒrste geliefert. Die des VR100 scheint bei dieser Baureihe nicht mehr kompatibel zu sein.

Aus meinem tÀglichen Leben

IMG_4488Wer einen praxistauglichen und pflegeleichten Staubsaugerroboter sucht, fĂŒr den ist Neato XV Signature meine absolute Empfehlung. Die Neatos finden sich autonom in der Wohnung zurecht und im Gegensatz zu Roomba kann auf nervige LeuchttĂŒrme in den TĂŒren verzichtet werden.

Anwender mit ausschließlich Hartböden sollten ĂŒberlegen, ob sie in die Nachfolger Baureihe „Botvac“ investieren. Alle anderen können mit bewĂ€hrter Technik ein SchnĂ€ppchen machen.

Die folgende Tabelle listet die wesentlichen im Text behandelten Fakten nochmal zum Vergleich auf

[table id=15 /]
*aufrĂŒstbar mit Vorwerk Kombi BĂŒrste (Vorwerk-Link)

Produkte auf Amazon

Affiliate-Links

[easyazon_image align=“none“ height=“110″ identifier=“B0015G4RDE“ locale=“DE“ src=“https://www.meintechblog.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/05/41H2bWDg35L.SL110.jpg“ tag=“meintechblog-140827-21″ width=“106″][easyazon_image align=“none“ height=“110″ identifier=“B00GL89OT8″ locale=“DE“ src=“https://www.meintechblog.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/05/313Sae0P26L.SL110.jpg“ tag=“meintechblog-140827-21″ width=“110″][easyazon_image align=“none“ height=“110″ identifier=“B00FN7Q79I“ locale=“DE“ src=“https://www.meintechblog.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/05/41cKJMVdvgL.SL110.jpg“ tag=“meintechblog-140827-21″ width=“110″][easyazon_image align=“none“ height=“73″ identifier=“B00FN7Q7O8″ locale=“DE“ src=“https://www.meintechblog.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/05/31Ltz01juxL.SL110.jpg“ tag=“meintechblog-140827-21″ width=“110″]

Loxone im Einsatz? Dann schau dir unseren LoxKurs an und profitiere von unserem Wissen!

Verpasse keine Inhalte mehr! Trage dich in den Newsletter ein und folge uns auf Facebook.

Was ist ein Affiliate-Link? Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und ĂŒber diesen Link einkaufst, bekomme ich vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, was mich u.A. bei den laufenden Kosten den Blogs unterstĂŒtzt. FĂŒr dich verĂ€ndert sich der Preis nicht.

Florian

schreibt seit August 2014 als Gastautor auf meintechblog.de ĂŒber Technik aus seinem Alltag. Mehr Infos

32 Gedanken zu „Staubsaugerroboter: Roomba und Neato im Vergleich“

  1. Sehr interessanter Artikel!
    Zwei Fragen dazu: kommt der getestete Roboter auf einen hochflorigen Teppich der zum Beispiel vor der Couch liegt problemlos rauf und runter?
    Über welche maximale TĂŒrschwelle kommt der Sauger rĂŒber? Im Altbau haben wir teils 1-2cm hohe Kanten zwischen den Zimmern.
    Danke!

    1. Hallo Nico,

      bei mir liegt ein IKEA Hampen Teppich in der Farbe grĂŒn.
      Mein alter Roomba 560 kam mit dem Hampen der Farbe weiß gut klar, hat aber beim Hampen „grĂŒn“ aufgegeben, da die Bodensensoren dort stĂ€ndig Gefahr gemeldet haben.
      Die Neatos der Baureihe XV funktionieren. Sie sind merklich an ihrer Grenze und kommen nur mĂŒhsam voran, aber sie schaffen es.
      Zum Neato Botvac habe ich keine Erfahrungen, aber im Internet steht, dass dieser Probleme mit hochflorigen Teppichen haben soll. Hier klemmt sich wohl der Teppich zwischen Rad und GehÀuse fest.

      BezĂŒglich TĂŒrschwellen habe ich eben nachgemessen. Der Neato XV hat vorne eine Bodenfreiheit von knapp 2cm. Er fĂ€hrt aber auch auf meinen Tischfuß, der gut 2cm hoch ist. Das tut er allerdings sehr mĂŒhsam. Ich wĂŒrde sagen, bei 2cm könnte es problematisch werden.

      Hoffe, weitergeholfen zu haben.
      VG Florian.

    2. Danke Florian!
      Ich glaube dann werde ich den Versuch mal wagen und so ein Ding bestellen.
      Mal schauen was die Katze sagt wenn ihr das Ding unterm Bett begegnet :c)

  2. Ich kann den Irobot nur empfehlen. Das GerĂ€t funktioniert wirklich gut, auch wenn es natĂŒrlich erstmal ein Schock ist, so viel Geld fĂŒr einen Staubsauger auszugeben – Man muss aber auch bedenken, dass man einiges an Zeit spart – und die Katzen haben auch jemanden zum spielen.

    Es mag sicher noch bessere Modelle geben (Ich weiß es ehrlich gesagt nicht), aber meinen möchte ich nicht mehr missen!

  3. wenn der botvac 85 nicht mehr zu der bĂŒrste des vr100 kompatibel ist, dann wird er es wohl zum vr200 sein, welcher mitte september erhĂ€ltlich ist.

  4. Vielen Dank fĂŒr den tollen Bericht.
    Ich bin gerade auf der Suche nach dem richtigen Saugrobotter fĂŒr meine Frau :-).
    Vor allem durch die gute Beschreibung kann man sich alle Details kinderleicht vorstellen und versteht sofort was gemeint ist.
    Im Bericht ist alles relevante kurz und knapp zusammengefasst, ein Vergleich anderer Roboter, und als SahnehĂ€ubchen die direkten Links fĂŒr die BĂŒrste, und sogar ein Spartipp.

    Mir ist nur aufgefallen dass es bei Vorwerk nun zwei BĂŒrsten gibt (fĂŒr VR100 oder VR200). Dank dem Link habe ich nun die VR100 BĂŒste fĂŒr den Signature bestellen können. Ich vermute stark der VR200 ist das Pendant zum botvac und daher nicht mehr kompatibel zu den VorgĂ€ngern.

  5. Wir schaffen uns mittelfristig wohl auch einen Saugroboter an und recherchieren gerade welcher am besten ist :)
    Im Moment schwanken wir noch zwischen einem Vorwerk/Botvac und de mLG HomBot…

  6. Deine Aussage bezĂŒglich der Reinigungsleistung kann bei einigen sicherlich eine Überlegung wert sein. Besonders wenn man lieber einen etwas leiseren Saugroboter kaufen möchte, könnte man evtl. auf etwas Saugleistung verzichten und ihn dafĂŒr auch öfters saugen lassen.

    1. Hallo Joaquin,
      genau darauf habe ich Wert gelegt :-)
      Viel wichtiger war mir die Navigation zwischen mehreren RÀumen. Da der Neato das gut meistert, kann man ihn auch öfters mal durch die Wohnung fahren lassen.

  7. Hi Florian,

    Ich wĂŒrde mir gerne einen BotVac 85 holen, aber nur wenn ich ihn per FHEM steuern kann. Da FHEM unseren Anwesenheitsststus kennt, könnte man hier schön die Betriebszeiten Steuern, aber dank fehlender Fernbedienung schaut es da wohl schlecht aus. Kennst Du eine Möglichkeit zur Steuerung per Infrarot, WLAN oder BT?

    Danke!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Nico

    1. Hallo Nico,

      dazu kann ich nichts genaues sagen. FĂŒr das Schwestermodell zum BotVac, den Vorwerk VR200 scheint es aber eine Fernbedienung zu geben. Wie genau die funktioniert und ob man sich mit FHEM da einklinken kann weiß ich nicht.
      Interessante Fragestellung. HĂ€ltst du uns auf dem Laufenden, wenn du was rausfindest?

  8. Hallo,
    toller Bericht und guter Vergleich.
    Ich habe bereits mehrere Saugroboter in Betrieb gehabt und ich muss sagen: Meine absoluten Favouriten sind seit jeher die Roomba Modelle. Gerade wenn es um die Navigation, speziell die KantenfĂŒhrung geht, ist mein Roomba 780 bisher unschlagbar gewesen. Wobei Neato/Vorwerk ja auch immer weiter auf dem Vormarsch sind.
    Mal schauen, wann und vor allem von Wem mein Roboter abgelöst wird.

    Liebe GrĂŒĂŸe

  9. Guter Testbericht, da ich selbst auch einen Blog zum thema Roboter betreibe und gerade erst meinen ersten Testvergleich durhcgefĂŒhrt habe kann ich hier mkit dem Ergebnis des Vorwerks VR 100 nur zustimmen, ist momentan wohl das fats mit beste GerĂ€t zusammen mit dem Neato.

    VG

    Karsten

  10. Hallo!

    Ich plane einen Neato XV Essentiel zu kaufen und wollte Dich fragen ob Du da Erfahrungswerte hast. Einen Vorwerk VR1000 habe ich bereits und verstanden, dass der Unterschied die SeitenbĂŒrste und der Akku ist.

    1. Hallo Markus,

      den Essential kenne ich auch nicht nĂ€her. Ich wĂŒrde aber vermuten, dass die Unterschiede wie in der ganzen Baureihe nur in den Filtern und der BĂŒrste liegen.

      Bei den Filtern verwende ich seit geraumer Zeit gĂŒnstige von eBay und kann keine Unterschiede im Gebrauch feststellen.

      Bei der BĂŒrste wĂŒrde ich schon darauf achten. Es sollte die Kombi BĂŒrste mit den Borsten sein. Notfalls im Vorwerk Shop kaufen.

    1. Zumindest jeder Roboter mit Infrarot-FB lÀsst sich integrieren.

      Ich habe durch Zufall auch festgestellt, daß mein Roboter ein rot leuchtendes LED-Band als Sperre interpretiert – mit ein wenig Bastelei könnte man so also schön per FHEM den Roboter in gewĂŒnschte RĂ€ume ein/ oder aussperren…

  11. Hallo zusammen,
    Ich habe mir den Neato botvac connected gekauft
    Dieser lĂ€uft ja ĂŒber eine Wlan App
    gibt es die möglichkeit diesen ĂŒber Fhem zu steuern ?

    Gruß Frank

  12. Hallo – ich habe den Neato XV Signature Pro schon seit 2jahren. Alles Prima – bis jetzt! Fehlermeldung ..Raumerkennung nicht möglich oder so Ă€hnlich.
    Meine Frage: Kann die Laserscannereinheit ausgetauscht werden, oder muss ein neuer Neato her?
    Gruß
    Maxelline

    1. Hallo Maxelline,

      oh weh, das kommt mir bekannt vor, es hat mich nÀmlich nach einigen Jahren auch mit diesem Fehler erwischt. Ist das der Error 3000?

      Dann ist nÀmlich wahrscheinlich der Motor der Lasereinheit kaputt. Das erkennt man daran, dass der Laserscanner nicht mehr dreht.

      Es kann sowohl die Lasereinheit als auch der Motor einzeln getauscht werden, das erfordert aber eine Menge Bastelgeschick.
      Ich habe bei mir mit viel Bastelaufwand den Motor getauscht. Diese Diskussion hat mir dabei sehr geholfen.

      Hast du noch Garantie?

      Ich habe auch schon gelesen, dass ein unsanfter Tritt den Neato wieder in Gang bringen kann.

    2. Scheint eine Krankheit von Neato und auch Vorwerk zu sein. Bei meinem VR200 ist es jetzt ebenso passiert. Selbe Fehlermeldung und auch der Blick in den Laserturm verrĂ€t, da tut sich nichts. Ärgerlich, besonders fĂŒr das Geld und auch gerade wenn man ließt, wie oft dies wohl geschieht. Leider ein weiterer Grund fĂŒr mich, mich nun von diesem Saugroboter zu trennen.

  13. Hallo Florian – Danke fĂŒr`s Feedback!
    Die Sache mit dem unsanften Tritt hatte ich gleich probiert – leider NIX.
    Jetzt habe ich bei Ama….Wharehouse FR den NEATO 945-0062 Signature Aspirateur Robot Noir fĂŒr knapp 250 Euronen gefunden. Die Reparatur wird wohl nicht gĂŒnstiger, oder?
    Ich versuch nochmal den TrittTrick…….
    Garantie ist – natĂŒrlich – gerade abgelaufen
    Ich gucke noch beim Roboterforum vorbei…
    Danke
    Liebgruss
    Maxelline

    1. Hallo Maxelline, ich denke das hĂ€ngt ganz davon ab, wieviel bastlerisches Geschick und Motivation du hast. Der Motor hat mir damals nur < 10 € gekostet. Wieviel eine ganze Lasereinheit kostet, weiß ich nicht.
      Zum Einbau gibt es Youtube-Videos.

  14. Hallo Florian!
    Vielen Dank fĂŒr den ausfĂŒhrlichen Artikel und Test.
    Da mir Saugen schon immer ein Graus war, recherchiere ich ein wenig im Internet zum Thema Saugroboter und denke tatsÀchlich ebenfalls daran, mir einen Wischroboter zuzulegen, wobei es ja inzwischen sogar beides in einem gibt, hier nochmal nachzulesen:
    http://www.wischroboter-saugroboter.de/staubsaugerroboter-unterschiede/
    Eine Kombi-Lösung erscheint mir als Putzmuffel wirklich sehr praktisch ;-)
    Ziemlich spannend finde ich die Techniken, mit denen sich die Roboter im Raum umher bewegen, es ist wirklich faszinierend, was die Technik heutzutage alles kann (ich höre mich schon Ă€lter an als ich bin…).
    Vorwerk scheint allgemein im Internet auf gutes Feedback zu stoßen, hatte ich zumindest bis jetzt den Eindruck, allerdings habe ich noch keine Kombi-Lösung gefunden. Vielleicht hat je jemand einen Tipp in diese Richtung?

    1. Hallo Kathrin, eine kombinierte Saug-Wisch-Roboter Lösung ist mir nicht bekannt, habe aber in diese Richtung auch nicht weiter recherchiert.
      Die Vorwerk Modelle sind, wie ich oben im Artikel versucht habe zu beschreiben, quasi „Schwestermodelle“ der Neato Modelle, welche an manchen Stellen verbessert wurden.

    2. Kombi-GerÀte gibt es tatsÀchlich. Die sind aber von der Leistung her (bisher) nicht sonderlich gut. Ein GerÀt mit jeweils einer Funktion (also spezialisiert auf saugen oder wischen) bringt das besten Ergebnisse. Manche Leute machen es auch so, dass sie per Timer zuerst den Saugroboter und danach den Wischroboter laufen lassen, damit sie ein optimales Ergebnis haben.

    3. Eine Kombination finde ich schwierig -> wĂŒrde da eher den Weg gehen, den JĂŒrgen vorgeschlagen hat. Also erst den Saugroboter saugen lassen und dann nochmal mit dem Wischroboter hinterher. Besonders gut finde ich, das die neuen Wischroboter von iRobot nun auch selber Wasser auftragen können, sodass man hier wirklich vom Nass oder Feuchtwischen sprechen kann. Alles andere finde ich ist ja mehr ein verschmieren, sorry.

      Ist bekannt ob der Botvac auch eine deutsche MenĂŒfĂŒhrung hat?

      Liebe GrĂŒĂŸe
      Sofia

  15. Hallo!

    Sehr interessanter Vergleich. Ich muss ehrlich sagen, dass mir Roboter, die nach einem Muster fahren und im Raum navigieren lieber sind als Roboter, die einfach nach einem Pseudo-Zufallsprinzip putzen. Aber das muss jeder fĂŒr sich selbst entscheiden.

    Ich habe in den vergangenen Tagen zu diesem Thema recherchiert und gestern eine Infografik zur Frage „Was muss ein guter Staubsaugerroboter können?“ gemacht. Vielleicht interessiert’s ja wen: https://putzroboter24.net/staubsaugerroboter_blog/was-muss-ein-saugroboter-koennen-infografik/

    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Jurij

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert