Belkin WeMo Switch + Motion im Test: Tipps zum WiFi-basierten SmartHome

Loxone im Einsatz? Dann schau dir unseren LoxKurs an und profitiere von unserem Wissen!

Die WeMo-Produkte von Belkin gehören zu den bekanntesten Vertretern der SmartHome-NachrĂŒsterlösungen, obwohl sie lediglich die Verbrauchersteuerung ĂŒber Zwischenstecker ermöglichen. Die Produkte WeMo Switch (Affiliate-Link), WeMo Switch + Motion (Affiliate-Link) (Bundle aus Switch und Bewegungsmelder) und der neue WeMo Insight-Switch (Affiliate-Link) (Switch mit Leistungsmessung) bilden den Kern der Produktplattform.

Wir haben das Bundle WeMo Switch + Motion (Affiliate-Link) getestet und empfehlen dessen Einsatz hauptsĂ€chlich allen Einsteigern und NachrĂŒstern, da jedes GerĂ€t sofort einsatzbereit ist und ohne „Zentrale“ oder „Server“ funktioniert. Die WiFi-basierte Einrichtung geht dabei kinderlicht von der Hand und macht die WeMo-Produkte zur Allzweckwaffe fĂŒr Neulinge. Was genau hinter der WeMo-Lösung steckt und was sie kostet, wird nachfolgend erlĂ€utert.

Das WeMo Switch + Motion Bundle

2014-09-10 11.45.26Das WeMo Switch + Motion-Paket (Affiliate-Link) liegt mit rund 75 EUR im mittleren Preissegment der bewegungsgesteuerten Verbraucherschaltung. Die Hardware mutet hochwertig an und ist vergleichsweise „sexy“ gestaltet, sodass kein Wohnraum verschandelt wird. Im Lieferumfang des WeMo Switch + Motion-Paketes (Affiliate-Link) befinden sich der WeMo-Switch und ein Bewegungsmelder, der ebenfalls Strom aus der Steckdose benötigt. Der Motion-Sensor selbst ist sehr klein (im Vergleich zu bekannten GerĂ€ten von HomeMatic oder FS20) und dank eines ausreichend langen Kabels abgesetzt von der Stromversorgung positionierbar. Sinn des Paketes ist die einfache und kostengĂŒnstige Installation einer Bewegegungsmelder-Lichtsteuerung. Ein weiterfĂŒhrendes Produktvideo ist auf z.B. bei Amazon zu finden.

Affiliate-Link

[easyazon_image align=“none“ height=“110″ identifier=“B008TPW2EU“ locale=“DE“ src=“https://www.meintechblog.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/06/31gQpSSn1GL.SL1101.jpg“ tag=“meintechblog-140927-21″ width=“82″]

Einrichtung und Setup der WeMo-GerÀte

2014-09-26 16.53.12Wie bereits einleitend erwĂ€hnt, ĂŒberzeugen die WeMo-Produkte vor allem durch ihr easy Setup. Einrichtung, Verwaltung und Konfiguration erfolgen ĂŒber die kostenlose WeMo-App (fĂŒr iOS und Android).

[app 511376996]

Jedes neue WeMo-Device erstellt nach der erstmaligen Stromzufuhr einen WLAN-Hotspot auf den man sich einfach mit dem iPhone verbindet. Ist man einmal in diesem Netzwerk, öffnet man die WeMo-App. Diese verbindet sich direkt mit dem neuen WeMo-GerĂ€t und fĂŒhrt nun Schritt fĂŒr Schritt zur fertigen Konfiguration (Verbinden der GerĂ€te mit dem eigenen WLAN, Namensgebung, Zuweisung von Fotos etc.). Hier ist ein wenig störend, dass jedem neuen GerĂ€t wieder und wieder das WiFi-Passwort des Heimnetzes mitgeteilt werden muss. Aber hier geht Sicherheit vor.

2014-09-26 08.23.45Ebenso einfach wie das Setup der GerĂ€te erweist sich das Updaten der Hardwarekomponenten mit der neuesten Firmware. Innerhalb der App erfolgt ein Hinweis auf neue Updates, die dann on the fly auf die jeweiligen GerĂ€te ĂŒbertragen werden. Im Fall des WeMo Switch + Motion-Paketes (Affiliate-Link) werden Switch und Bewegungsmelder mittels der App eingerichtet und können nun bereits per Smartphone gesteuert werden (im Falle des Bewegungsmelder: hier kann eingesehen werden, ob aktuell eine Bewegung erkannt wird oder nicht).

Bewegungsmelder-Lichtsteuerung und weitere Regeln einstellen

IMG_0771Um die beiden GerĂ€te miteinander zu „koppeln„, also beispielsweise eine an den Switch angeschlossene Lampe bei erkannter Bewegung zu schalten, wird ebenfalls die App verwendet. Unter dem Reiter „Regeln“ können einige Funktionen umgesetzt werden. Im Bild links ist die Schaltung so konfiguriert, dass der Bewegungsmelder den Switch bei erkannter Bewegung ein- und nach einer Minute wieder ausschaltet. Die Konfiguration ist super einfach und dank der schönen Visualisierung der App straight forward. Die Möglichkeiten sind allerdings beschrĂ€nkt. Neben der bewegungsbasierten Schaltung können ferner anwesenheits- und eine tageszeitabhĂ€ngige Konfigurationen umgesetzt werden. Hier hört es dann jedoch auch auf Grund fehlender weiterer Hardware im WeMo-Produktsortiment, z.B. aus dem Bereich der Sensorik, mit den Möglichkeiten wieder auf.

2014-09-26 17.02.33Eine Alternative zur erweiterten Nutzung bietet IFTTT. Alle WeMo-Produkte können in die IFTTT-App eingebunden und in zahlreichen „Rezepten“ verwendet werden. So kann eine an einen WeMo Switch (Affiliate-Link) angeschlossene Lampe bspw. bei eingehenden E-Mail-Nachrichten blinken. Bekannte WeMo-„Rezepte“ können auf der IFTTT-Seite eingesehen werden.

IFTTT kann ferner verwendet werden, um WeMo-Hardware mittels Siri sprachgesteuert zu bedienen. Der kleiner „Hack“, wie er auf twilio.com beschrieben ist, funktioniert allerdings derzeit nur in den USA, da nur hier die benötigte SMS-Komponente funktioniert.

Aus meinem tÀglichen Leben

2014-09-26 17.02.06Gerade wer wie ich von Hausautomation-Lösungen mit „professionellerem“ Charakter kommt, wird von der einfachen Konfiguration und Verwaltung von Hardware und Regeln der WeMo-GerĂ€te absolut erstaunt sein. Ich kann das WeMo Switch + Motion-Pakete (Affiliate-Link) allen empfehlen, die bisher noch keine SmartHome-Hardware im Einsatz haben und die hohen Kosten einer Zentral-Lösung scheuen. Mit dem WeMo Switch + Motion-Bundle (Affiliate-Link) kann fĂŒr wenig Geld eine optisch ansehnliche und gut funktionierende Lösung mit bidirektionaler Kommunikation nachgerĂŒstet werden. WeMo Switch + Motion-Paket (Affiliate-Link): Kaufempfehlung fĂŒr Einsteiger und NachrĂŒster!

Affiliate-Links

[easyazon_image align=“none“ height=“110″ identifier=“B008TPW2EU“ locale=“DE“ src=“https://www.meintechblog.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/06/31gQpSSn1GL.SL110.jpg“ tag=“meintechblog-140927-21″ width=“82″][easyazon_image align=“none“ height=“110″ identifier=“B008TPVZNY“ locale=“DE“ src=“https://www.meintechblog.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/06/41x9OuP8xEL.SL110.jpg“ tag=“meintechblog-140927-21″ width=“110″][easyazon_image align=“none“ height=“110″ identifier=“B00EPQB1LC“ locale=“DE“ src=“https://www.meintechblog.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/06/31v5xoMyz2L.SL110.jpg“ tag=“meintechblog-140927-21″ width=“110″]

Loxone im Einsatz? Dann schau dir unseren LoxKurs an und profitiere von unserem Wissen!

Verpasse keine Inhalte mehr! Trage dich in den Newsletter ein und folge uns auf Facebook.

Was ist ein Affiliate-Link? Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und ĂŒber diesen Link einkaufst, bekomme ich vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, was mich u.A. bei den laufenden Kosten den Blogs unterstĂŒtzt. FĂŒr dich verĂ€ndert sich der Preis nicht.

Christoph

berichtet seit Juni 2012 auf meintechblog.de ĂŒber seine Erfahrungen zu Smart Home und Hausautomation und beschĂ€ftigt sich außerdem mit Smart Grids. Mehr Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert