VU+ Remote Tuner: TV-Programm im ganzen Haus verteilen

Loxone im Einsatz? Dann schau dir unseren LoxKurs an und profitiere von unserem Wissen!

In einer klassischen SAT-Installation erh√§lt¬†jeder Receiver sein eigenes Anschlusskabel vom SAT-Verteiler, um einen unabh√§ngigen Betrieb zu gew√§hrleisten.¬†Bl√∂d nur, wenn bspw. im Schlafzimmer ein Receiver nachger√ľstet werden soll, dort jedoch kein eigener Anschluss zur Verf√ľgung steht. Wer ENIGMA2-basierte Receiver wie eine VU+ oder Dreambox verwendet, kann aber¬†auch √ľber eine Netzwerkverbindung¬†auf den¬†Tuner eines anderen¬†lokalen Receivers zugreifen. Welche Schritte daf√ľr notwendig sind,¬†wird in nachfolgendem Howto erkl√§rt.

Nutzung von Server- und Client-Receiver

Wie im Artikel¬†Pimp my SAT-Empfang ‚Äď 4 Tuner an nur einem Anschlusskabel per UniCable erl√§utert, kann bspw. die VU+ Duo2 (Affiliate-Link) mit bis zu vier unabh√§ngigen SAT-Tunern ausgestattet werden.

Affiliate-Link

[easyazon_image align=“none“ height=“207″ identifier=“B00DBBWEF4″ locale=“DE“ src=“https://www.meintechblog.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/05/31SuWinqqiL.jpg“ tag=“meintechblog-150129-21″ width=“500″]

 

Dadurch ist es¬†der¬†perfekte Server-Receiver, der seine vier Tuner mit anderen Client-Receivern wie der VU+ Solo SE (Affiliate-Link) (hier vorgestellt) √ľber das lokale Netzwerk teilen kann.

Affiliate-Link

[easyazon_image align=“none“ height=“165″ identifier=“B00LN12USU“ locale=“DE“ src=“https://www.meintechblog.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/05/315rktPdQIL.jpg“ tag=“meintechblog-150129-21″ width=“500″]

 

Dabei ist man nicht zwangsläufig auf eine kabelgebundene Verbindung angewiesen, da sich bspw. durch den VU+ Wireless USB Adapter (Affiliate-Link) auch eine Verbindung per WLan realisieren lässt.

Konfiguration des Server-Receivers

Auf dem Server-Receiver muss lediglich das Plugin „Webinterface“ installiert und aktiviert („Webinterface starten“)¬†werden. Wer ein VTi Team Image¬†verwendet, muss das Plugin unter Umst√§nden erst herunterladen, installieren und seinen Receiver schlie√ülich neustarten. Heruntergeladen werden kann das Plugin¬†unter „Blaue Taste“ -> „Erweiterungen“ -> „Rote Taste (Erweiterungen verwalten“) -> „Plugins“ -> „Webinterface“. Wie in der nachfolgenden Abbildung zu sehen, entspricht¬†das hier vorgestellte Setup nicht den Standardeinstellungen des Plugins, diese sollten jedoch¬†auch ohne spezielle Anpassungen out-of-the-box funktionieren. Damit sp√§ter die ben√∂tigte Netzwerkadresse des Server-Receivers im Client-Receiver¬†angegeben werden kann, muss noch die IP-Adresse ermittelt werden. Diese findet sich¬†unter „Men√ľ“ -> „Einstellungen“ -> „System“ -> „Netzwerk“ -> „Adapter-Einstellungen“ -> „IP-Adresse“. In diesem Beispiel lautet die IP-Adresse¬†„192.168.3.9“.

VUPlus Server-Receiver Plugin Webinterface

Konfiguration des Client-Receivers

F√ľr den Client-Receiver muss nun das Plugin „remotechannelstreamconverter“ √ľber „Blaue Taste“ -> „Erweiterungen“ -> „Rote Taste (Erweiterungen verwalten“) -> „Plugins“ installiert werden. Nach der Installation und einem Neustart des Receivers ist nun unter „Men√ľ“ -> „Einstellungen“ -> „Kanalsuche“ der Eintrag¬†„Importiere externe Bouquets“ zu finden.

VUPlus Client-Receiver Importiere externe Bouquets

Hier muss nun √ľber die „gelbe Taste (Server IP)“ der entfernte Server-Receiver konfiguriert werden. Wichtig ist nat√ľrlich die IP, in diesem Fall die oben ermittelte „192.168.3.9“ sowie der Benutzername „root“ und das etwaig vergebene „Passwort“ des Server-Receivers. Sofern nicht manuell ge√§ndert, braucht kein Passwort angegeben werden. Besitzt¬†der Server-Receiver, wie im Fall der¬†VU+ Duo2,¬†eine Hardware-Transkodierung, kann diese Option aktiviert werden. Befinden sich Server- und Client-Box jedoch im selben Netzwerk, ist davon abzuraten, da die Bildqualit√§t darunter leidet. Transkodierung bedeutet dabei, dass der Video- und Audiostream vom Server-Receiver in Echtzeit kleiner gerechnet wird, so dass bspw. auch die √úbertragung √ľber eine schmalbandige Verbindung (z.B. √ľber das Internet) m√∂glich ist. Entsprechend leidet bei einer geringeren Bitrate nat√ľrlich auch die Aufl√∂sung und damit¬†schlie√ülich die Bildqualit√§t. Hier lassen¬†sich verschiedene¬†Transcoding-Einstellungen ausprobieren, insgesamt muss aber immer mit Qualit√§tsverlusten gerechnet werden.

VUPlus Client-Receiver remotechannelstreamconverter

Sind die Einstellungen vorgenommen und mit der „gr√ľnen Taste (OK)“ gesichert, werden die zur Verf√ľgung stehenden Bouquets des¬†Server-Receivers angezeigt. Die gew√ľnschten Kanallisten k√∂nnen jetzt markiert werden und mit der „gr√ľnen Taste (Herunterladen)“ auf den Client-Receiver √ľbermittelt werden.

VUPlus Client-Receiver Bouquetauswahl

Kurze Zeit sp√§ter¬†tauchen diese dann¬†als zus√§tzliche Sender in der normalen Kanalliste des Client-Receivers mit einem vorangehenden „remote_“ im Bouquet-Namen auf. Die Sender sollten sich jetzt bereits anzappen lassen und die EPG-Informationen ebenfalls automatisch geladen werden. Wirklich praktisch ist weiterhin, dass¬†bspw. auch die aktuelle Uhrzeit des Server-Receivers auf dem¬†Client-Receiver √ľbernommen wird, welche der Client-Receiver sonst nicht selbstst√§ndig ohne weitere Plugins ermitteln k√∂nnte.

VUPlus Client-Receiver Kanalliste remote_

Wer m√∂chte, kann die Namen der¬†importierten Kanallisten¬†nat√ľrlich noch bequem mit dem Plugin „BouquetEditor“ umbenennen und bspw. das vorausgehende „remote_“ entfernen. So merkt man im Normalbetrieb nicht einmal mehr, dass eigentlich gar nicht der eigene sondern der Tuner eines Server-Receivers verwendet wird.

Aus meinem täglichen Leben

Ich habe lange gegoogelt und herumprobiert, bis ich auf diese¬†einfache Art gesto√üen bin, um die Tuner eines¬†Enigma2-Receivers auf einem weiteren¬†Receiver nutzen zu k√∂nnen. In der Praxis l√§uft die oben vorgestellte Anbindung auch nach l√§ngeren Tests ohne Probleme und wirklich sehr performant. Dabei muss sich diese L√∂sung keineswegs hinter der Konkurrenz wie dem¬†AVM FRITZ!WLAN Repeater DVB-C – Dual-Tuner f√ľr Kabel-TV (DVB-C) (Affiliate-Link)¬†verstecken.

In meinem Setup nutze ich¬†eine kabelbasierte Netzwerkverbindung, getestet habe ich aber auch per WLan, was ebenfalls gut funktionierte. Hier h√§ngt es aber nat√ľrlich ma√ügeblich von der Empfangsqualit√§t bzw. Entfernung ab, da gerade HD-Sender hohe Bandbreiten und eine stabile Verbindung ben√∂tigen. Die Umschaltzeiten sind insgesamt¬†√ľbrigens¬†sehr¬†gut und gef√ľhlt nur ca. einen Tick langsamer (ca. 1-2 Sekunden) als auf einem¬†Receiver mit¬†lokal installiertem Tuner. Eine L√∂sung, die sich jeder n√§her ansehen sollte, der ein √§hnlich geartetes Setup realisieren m√∂chte. Zu beachten ist jedoch, dass der¬†Client-Receiver beim Zugriff einen Tuner des Server-Receivers blockiert. Hier sollten also sinnvollerweise mindestens zwei Tuner installiert sein, damit ein sinnvoller Parallelbetrieb m√∂glich ist. Das Ganze funktioniert √ľbrigens nicht nur f√ľr SAT-Tuner (DVB-S), sondern auch beim Einsatz von Kabel-Tunern (DVB-C). Der Tunersteckplatz meiner VU+ Solo SE (Affiliate-Link) bleibt jedenfalls erst einmal¬†leer, was sich √ľbrigens auch positiv auf den¬†Stromverbrauch auswirkt.

VUPlus Solo SE ohne Tuner

√úbrigens: Wer bereits eine SAT-Anlage mit Verteiler im Einsatz hat,¬†bei welcher¬†mindestens noch ein weiterer Ausgang ungenutzt¬†ist, kann bpsw. auch den TechniSat TechniRouter Mini 2/1×2 (Affiliate-Link) nachr√ľsten. Er wandelt¬†zwei regul√§re Ausg√§nge in einen UniCable-Ausgang, so dass am bestehenden Anschlusskabel ab sofort nicht nur ein Tuner, sondern zwei UniCable-f√§hige¬†Tuner betrieben werden k√∂nnen.

Loxone im Einsatz? Dann schau dir unseren LoxKurs an und profitiere von unserem Wissen!

Verpasse keine Inhalte mehr! Trage dich in den Newsletter ein und folge uns auf Facebook.

Was ist ein Affiliate-Link? Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und √ľber diesen Link einkaufst, bekomme ich vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, was mich u.A. bei den laufenden Kosten den Blogs unterst√ľtzt. F√ľr dich ver√§ndert sich der Preis nicht.

Jörg

hat meintechblog.de ins Leben gerufen, um seine Technikbegeisterung und Erkenntnisse zu teilen. Er veröffentlicht regelmäßig Howtos in den Bereichen Smart Home und Home Entertainment. Mehr Infos

163 Gedanken zu „VU+ Remote Tuner: TV-Programm im ganzen Haus verteilen“

    1. Hi Mike,
      ich habe das VPS-Plugin nicht im Einsatz, deshalb kann ich das nicht eindeutig beantworten. Denke aber eigentlich schon, da√ü das funktionieren sollte. Falls es bei dir klappen sollte, kannst du ja nochmal Bescheid geben. Ist sicher auch f√ľr andere interessant.

      Gr√ľ√üe und viel Erfolg beim Umsetzen
      Jörg

  1. Hallo!

    Nur ein Denkansto√ü f√ľr eine alternative L√∂sung:
    Ich nutze DVBViewer – einen Server mit 3 Sat-Interfaces per USB und zwei Clients im Haus per Wlan angebunden.

    Mit NUCs oder ähnlich läuft das sauber und ist wirklich die eierlegende Wollmilchsau, weil z.B. auch die Streamingangebote von Maxdome/Netflix/Amazon sauber nutzbar sind. Bedienbar am besten per MCE-Empfänger.

    Gruß
    Phil

  2. Hallo, ich nutze f√ľr den selben Zweck ein Dream 800SE (Affiliate-Link) (ja, nur ein Tuner) und auf der Empf√§nger Seite ein Kodi(ATV2) mit VU+ Plugin. Verbunden via Powerlan / Powerline (500Mbit). Habe 7 verschiedene Kombinationen der Steckdosen ausprobiert, bis ich auf 100+ Mbit gekommen bin. Funktioniert gut bei SD Sendern, habe ein eigenes Bouquet daf√ľr erstellt, damit der Kodi-Start schneller geht (Kodi liest beim Start das Bouquet ein). L√§uft gut, HD geht nicht, da hat vermutlich die Dream zu wenig Ressourcen. Kodi l√§uft auf nem ATV2. Sicher nicht die Beste, aber eine sehr bezahlbare & funktionierende L√∂sung.

    Gruß

    Billyboy

    1. Hi „Gast“,
      guter Punkt, die Lösung kannte ich noch gar nicht. :)
      Da ich bereits mehrere Dreamboxen bzw. Receiver von VU+ besitze, ist die hier vorgestellte L√∂sung f√ľr mich einfach die Praktikabelste und sicher auch f√ľr andere Anwender mit dem selben Setting interessant. Aber werde mir die SAT-IP-Geschichte bei Gelegenheit einmal etwas n√§her ansehen.

      Gr√ľ√üe
      Jörg

    2. Gibt es da auch die Möglichkeit Sky an mehrere Empfänger gleichzeitig zu streamen so wie bei der jetzigen Möglichkeit (2 VU+ Receiver)?

  3. Super Anleitung, läuft jetzt auf meiner neuen Vu+ Zero einwandfrei!

    Allerdings habe ich ein Problem: wenn ich dann auf der Zero meine Synology als Netzwerkfreigabe einbinde, um dort aufnehmen zu können, ist kein Streaming nicht mehr möglich.
    Eine Idee, wie ich das umgehen kann?

    1. Hallo.

      Ich hoffe mir kann hier jemand helfen.

      Ich möchte die Kanäle meiner vu+zero im Wohnzimmer auf meine 2. Vu+zero im Keller laden.

      Aber dort heisst es entweder connect failed oder coole not conntect to remote ip.

      Was mache ich nur falsch

  4. Vielen Dank f√ľr die Anleitung, in 5 min. war alles eingerichtet und l√§uft 1A auch √ľber meine 200er Powerline Adapter.
    Aufnahmen √ľber den Client starten funktioniert auch problemlos. Wenn ich am Client allerdings „Pause“ dr√ľcke (um Timeshift zu starten) bekomme ich die Meldung : „Timeshift nicht m√∂glich“.

    Leider habe ich im Internet nichts hier√ľber finden k√∂nnen. Tipps? Ideen? Erfahrungen?
    Das m√ľsste technisch doch funktionieren…. Nur wie? Kannst du mir hier weiterhelfen ?

    Danke ;-)

    1. Timeshift ist auch eine Aufnahme nur dass diese i.d.R automatisch gelöscht wird. Der Receiver muss ja wissen worauf er aufnehmen soll.

      Timeshift geht also nur wenn
      a) eine Festplatte/SSD angeschlossen ist
      oder b) unter den Netzwerk Einstellungen (Netzwerkbrowser) ein freigegebenese Verzeichnis eines PC/Receiver/NAS eingeh√§ngt ist und die Option „Als HDD Ersatz nutzen“ auf „Ja“ steht.

    2. Hallo zusammen,
      auch von mir vielen Dank f√ľr die Anleitung.
      Habe ein √§hnliches Problem wie THS. Alle Receiver sind √ľber Netzwerkkabel angeschlossen. Am Server (VU+DUO2) h√§ngt erstmal provisorisch eine externe SSD (derServer l√§uft auch einwandfrei).
      Allerdings funktioniert Timeshift am Client (Vu+Zero) gar nicht (selbe Meldung wie bei THS). Und sobald am Client eine Aufnahme gestartet wird, f√§ngt er extrem an zu „ruckeln“. Die Aufnahme wird aber trotzdem auf der SSD abgelegt.
      @Christian: Einstellungen sind auf deine Weise (b) vorgenommen worden.
      Jemand weitere Ideen? -Ich wäre sehr dankbar:)

  5. Ob jetzt Enigma2 oder Sat IP. Beide L√∂sungen sind f√ľr mich gleich interessant. Nur wirklich brauchbar werden sie f√ľr mich, wenn eine Integration in Plex gegeben ist. (Und ich meine nicht DreamPlex. Das ist die falsche Richtung :))
    Es könnte mittels TV Headend Plugin funktionieren.
    LG

    1. Hallo Herbert

      Die Konstallation SAT>IP/TvHeadend und Plex funktoniert. Ich habe es in Betrieb. Auch mit Kodi l√§uft es wunderbar. Die Einrichtung ist ein wenig m√ľhsam. Homesharing ist auch kein problem mit Oscam. Oscam kann mit TvHeadend kommunizieren. Die TvHeadend-App funktioniert auch super und ist von extern auch anwendbar, falls dass der Hintergedanke mit Plex ist.

      Sch√∂ne Gr√ľsse

  6. Hallo zusammen, hat jemand erfahrung mit HD Sendern per WLAN? Ich bin am √ľberlegen ob ich auf diese Art meinen TV endlich an den Platz stellen kann, wo ich keine SAT Anschluss hinbekomme.
    Danke euch schon mal.
    INFO Hardware:
    VU Uno w√§re dann der Receiver den ich f√ľr die Zero als Tuner nutzen w√ľrde.
    FritzBox 6490 (KabelDeutschland) als Wlan Router vorhanden.

  7. Hallo zusammen, bei mir kann ich mit dem Client keine Sender auf dem Server umschalten. Es gab allerdings auch eine Fehlermeldung bei der Installation vom Webinterface -> Einige Plugins sind nicht verf√ľgbar. Extensions/Webinterface (cannot import name getToplevel)

    Webinterface ist jedoch installiert (vorher war auch schon Openwebinterface installiert). Hat jemand eine Problemlösung parat? Ich verwende eine Duo2 + Solo2.

    HTTP Port habe ich jeweils auf 80 stehen – umschalten z.B. per App oder iDreamX funktioniert problemlos…

  8. Hallo Jörg,

    das ist ja mal ein Ansatz, den ich noch gar nicht gekannt habe. Ich hatte √ľber eine Sat-Weiche (2-Wege-Weiche nachgedacht) um im Schlafzimmer auch die Solo SE einzubinden. Das Problem, wenn die Solo SE im Standby ist, bekommt der andere TV kein Signal oder umgekehrt. Box muss also immer in den Deep-Standby.
    Da ich im Wohnzimmer eine Duo2 mit 2 Dual-Tunern habe, k√∂nnte ich das Problem mit Deiner L√∂sung umgehen. Wir d√ľrften selten auf beiden fernsehen und gleichzeitig noch Aufnahmen in unterschiedlichen Frequenzbereiche laufen haben.
    Ich habe noch drei Fragen:
    – Muss man dem Server noch etwas beibringen, dass er die Tuner optimal nutzt, wenn doch mal auf beiden Boxen geschaut wird und eine Aufnahme ansteht (gleiche Frequenzbereiche vorausgesetzt)?
    РWir schauen im Schlafzimmer oft auch Aufnahmen, die auf der Duo2 aufgenommen wurden, kann man ähnlich leicht mit der SoloSE darauf zugreifen?
    – eigentlich m√ľsste man auf diese Weise auch auf eine CAM-Client verzichten k√∂nnen, weil man ja auf der Hauptbox schaut, oder?

    Vielen Dank f√ľr Deine Antworten

    1. Hi Manfred,
      freut mich, dass dir die Info weitergeholfen hat!
      Zu deinen Fragen:
      -Sollte vollautomatisch funktionieren
      -Freigabe kannst du einfach √ľber SMB (Samba) realisieren. Die Server-Box (Duo2) muss die Aufnahmen freigeben, was eigentlich standardm√§√üig der Fall sein sollte. Auf der Client-Box dann unter Netzwerk die Server-Box per externer Freigabe hinzuf√ľgen. Genau so mache ich es derzeitig auch.
      -Richtig, die Client-Box schnappt sich direkt den kompletten ts-Stream von der Server-Box :)

      Gr√ľ√üe
      Jörg

  9. Hallo Jörg,

    vielen Dank f√ľr die klaren Antworten. Dabei ist mir noch eine weitere Frage gekommen:
    – wie ist das, wenn ich eine Sendung dann doch mal aufnehmen will? Das kann nur auf der Duo2 sein. Muss ich der SoloSE den Pfad hinterlegen, oder ist das dem „Team“ Duo2/SoloSE klar, weil der Stream von der Duo2 kommt?

    Nochmals vielen Dank

    Manfred

    1. Wenn ich es richtig verstehe, m√∂chtest du auch eine Aufnahme auf der SoloSE starten k√∂nnen, wobei die Aufnahmedatei auf der Duo2 erstellt werden soll. Daf√ľr sollte man das Plugin „Partnerbox“ nutzen k√∂nnen. Damit setzt du quasi einen Remote-Timer. Wenn du also dann mit der SoloSE eine Aufnahme hinzuf√ľgen m√∂chtest, wird der tats√§chliche Timer direkt auf der Duo2 hinterlegt. Damit habe ich aber noch keine Erfahrungen gesammelt, da ich Aufnahmen entweder direkt √ľber den Autotimer oder √ľber das Smartphone setze.

      Gr√ľ√üe und viel Erfolg
      Jörg

  10. Hallo Jörg,

    an diesem Wochenende hatte ich endlich Zeit, das Projekt umzusetzen. Alles hat gut geklappt und ist um Längen einfacher, schneller und funktionsfähiger, als alle zuvor angedachten Lösungen. Danke.

    Sch√∂ne Gr√ľ√üe

    Manfred

  11. Hallo Jörg.

    nach einem Tag der verbundenen Boxen habe ich nun doch noch Fragen:
    Рunser Duo2 liegt morgens und die meiste Zeit des Tages im Deep-Standby. Da habe ich dann kein Bild auf den SoloSE bekommen. Könnte ich den Duo2 wecken? Habe bis jetzt nichts gesehen, wie ich da ein WOL schicken könnte.
    – nachdem ich die Duo2 mit dem iPad geweckt hatte (WOL mit eRemotePro), k√∂nnte ich zwar Fernsehen und die Sender auch wechseln, beim Dr√ľcken von „Exit“ erschien aber nicht die ganze Bouquet-Liste sondern immer nur die heute genutzten Sender.
    Рauch hätte ich keine EPG-Daten, die gestern aber da waren. Nutzt der SoloSE die EPG Datei des Duo2 oder braucht er einen eigenen EPG refresh? Habe das eben mal installiert und hoffe es gibt keine Konflikte. Wohin schreibt die SoloSE die EPG Daten? Sie hat ja keine eigene Festplatte. Wo kamen die EPG-Daten gestern her?

    Zur Ergänzung, vielleicht ist es wichtig. Gestern hatten wir einen groben Hänger, was vielleicht daran lag, dass ich eine Aufzeichnung von dem SoloSE aus gestartet hatte und dann versucht hatte diese Aufnahme vom Anfang an zu schauen, während die Aufnahme noch aktiv war. Das geht auf der Duo2 immer ohne Probleme. Auf dem SoloSE ruckelte es jedoch ordentlich (zu viel Traffic?) und die Wiedergabe könnte nicht beendet werden, weshalb ich per Kippschalter neu gestartet hatte. Danach war die Freigabe wohl weg und ließ sich auch nicht wieder als NFS einrichten. Auch nicht nach erneutem Start oder Netzwerkneustart. Heute morgen das gleiche, konnte die Verbindung jedoch reaktivieren, in dem ich die Freigabe per Cifs eingerichtet habe. Komisch. Vielleicht hängt das komische reagieren und die Probleme mit der Freigabe ja zusammen.

    Vielen Dank f√ľr ein paar Anregungen f√ľr einen Dummy.

    Gruß

    Manfred

    1. Hi Manfred,
      meine Duo2 ist immer an, deshalb hatte ich das Problem mit dem Deep Standby noch nicht.
      Das automatische Aufwecken k√∂nnte von der Client-Box aus funktionieren, aber das dauert ja ewig. :) …
      Die EPG-Daten der Client-Box kommen direkt vom Server, also von der Duo2. Ein EPG-Refresh auf der Client-Box d√ľrfte damit gar nichts bringen.
      Aufnahmen solltest du direkt auf der Server-Box machen. Wenn du eine Aufnahme von der Client-Box starten m√∂chtest, bietet sich evtl. das Partner-Box-Plugin an. So kann man vom Client eine Aufnahme direkt auf der Server-Box starten und dann diese Aufnahme sofort oder zeitverz√∂gert per NFS-Freigabe auch vom Client aus ansehen. Da ich bisher Aufnahmen aber immer direkt per App vom Smartphone bzw. √ľber den Autotimer auf der Server-Box vornehme, habe ich damit aber auch noch keine Erfahrung sammeln k√∂nnen.

      Gr√ľ√üe und viel Erfolg bei der Umsetzung
      Jörg

  12. Hi.
    Versuche das gerade mit 2 VU+Duo (version 1), leider ruckelt es wenn ich HD streman will.
    Habe beide testweise per Lan an meiner Homebox 6360 von KD hängen, leider ruckeln HD Sender.
    Sind vielleicht die Boxen zu schwach???

  13. Hallo Jörg,
    das ist wirklich die beste Anleitung, die man im Internet finden kann. Daher erst einmal Lob f√ľr die M√ľhe und Bereitstellung.
    Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob man die Anleitung eventuell noch etwas optimieren kann. Was mu√ü man bei 2 SAT-Tunern (A, B) an der Serverbox einstellen? Der erste Tuner ist klar, der wird mit dem Satkabel verbunden aber was ist mit dem zweiten SAT-Tuner? Wie mu√ü der eingestellt sein (nicht konfiguriert, verbunden mit, Gleich wie, …)? Damit ich unabh√§ngig Programme auf der Clientbox anschauen kann. Bisher kann ich auf der Clientbox nur den aktuell laufenden Kanal der Serverbox anschauen. Sobald ich auf der Clientbox auf einen unterschiedlichen Kanal umschalte kommt Fehlermeldung das kein Kanal vorhanden.

    Gruß
    Martin

  14. Nachtrag zu meinem ersten Eintrag:
    Inzwischen laufen auf beiden Recivern unterschiedliche Kanäle.
    Folgende 2 Situationen muß man am Server Reciver beachten:
    Рbei Dualsat-Tunern (auf einer Karte 2x LNB-In) wird in den Sateinstellungen Tuner A mit Tuner B Softwaremäßig (oder umgekehrt) verbunden, je nachdem wo das Satkabel angeschlossen ist.
    – bei 2 Einzelnen Sat Tunern (jeweils auf der Karte 1x LNB-In & 1x LNB-Out) mu√ü die eine Karte mit der anderen Karte mit einem Loop-Kabel physikalisch verbunden werden (Tuner A LNB-Out mit Tuner B LNB-In) und dann nat√ľrlich in den Sateinstellungen Tuner B mit Tuner A verbinden.
    Hier gibt es noch eine sch√∂ne √úbersicht √ľber die verschiedenen Anschlu√üm√∂glichkeiten http://www.vuplus-support.org/wiki/index.php?title=Tunerkonfiguration
    Vielleicht kann man in der Anleitung noch eine kleine Erg√§nzung zur Tunerkonfiguration bei der „Konfiguration des Server-Receivers“ machen.

    Gruß
    Martin

  15. Hallo,
    ich habe auch das Problem, dass auf dem Client nur der aktuelle Transponder des Servers zu schauen geht.
    Umschalten des Servers mit dem Client geht also nicht.
    Es handelt sich beim Server um eine Solo Se v2 mit Vti 9 und eine Uno mit Vti 9 als Client.
    Hat jemand eine Idee wo das Problem liegen könnte?

  16. Hallo zusammen,

    ich versuche seit Tagen den Remotechannelstreamconverter richtig zum laufen zu bekommen.
    Folgende Situation:
    Ich habe eine Solo SE V2 und eine Uno Box.
    Auf beiden läuft das neueste VTI 9 Image, OpenWebIF ist auf dem Server installiert, die externen Bouques sind auch dem Client importiert.
    Problem ist das ich auf der Uno als Client nur den auf der Solo SE aktuell laufenden Transponder streamen kann.
    Das allerdings problemlos, auch HD.
    Sobald ich auf der Uno den Sender wechsle, schaltet der Server aber nicht um, auch wenn nicht wenn er im Standby ist.
    Wo könnte hier das Problem liegen, ich weiß nicht mehr weiter.
    Gruß Tobias

  17. Hallo Tobias,
    ich gehe mal davon aus das du diese Ausstattung „VU+ Solo SE V2 1x DVB-S2 Dual Tuner“ hast (ganz wichtig).
    Veruche mal das SAT-Kabel an den Sat LNB 2 Anschlu√ü anzuschlie√üen (LNB das weiter innen ist). LNB 1 bleibt unbelegt! Nun gehst du in die Einstellungen VU+ Solo (Menu–Einstellungen–Kanalsuche–Tuner-Konfiguration–Tuner B (sollte deine Satsignale enthalten), Tuner A sollte so konfiguriert werden „Konfiguration= Verbunden mit und Verbunden mit= Tuner B.
    Du solltest dir auf der VU+ Solo vorerst eine neue zusätzliche Kanalliste mit nur SD Kanälen erstellen, da HD Kanäle eine Hohe Anforderung an die Netzwerkgeschwindigkeit stellen.
    Es ist auch zu empfehlen beide Reciver per LAN Kabel mit dem Router zu verbinden eventuell PowerLAN (WLAN sollte erst probiert werden, wenn es mit Kabel klappt, da Wlan sehr √úbertragungskritisch ist). Manchmal ist es auch von Vorteil, wenn alle Einstellungen get√§tigt wurden, den Receiver neu zu starten. Jetzt gehst du zu der Uno Box und l√§dst dir die neue SD Kanalliste per „Remote channel stream converter“ erneut ein und probierst es erneut. Achte auch darauf, dass du dich an der VU+ Solo nur innerhalb der SD Kanalliste bewegst, die du auch auf der Uno hast.

    Gruß
    Martin

  18. Nachtrag zu Tobias:
    Hinten auf der Solo SE muß 2 mal LNB-in stehen,
    1 mal LNB-in und 1 mal Loop-out ist nicht f√ľr unabh√§ngiges schauen geeignet.

    Gruß
    Martin

  19. Hallo Jörg,

    danke f√ľr die Tolle Anleitung, funktioniert soweit auch prima (vu+ duo im Wohnzimmer (Server), vu+ solo im Schlafzimmer als Client).

    Allerdings kann ich vom Client im Schlafzimmer nicht umschalten, dies m√ľsste ich im Wohnzimmer machen.
    Hab ich hier etwas vergessen? Oder hast du mir einen anderen Tipp wie ich von der Client Box im Schlafzimmer auch an der Server-Box umschalten kann?

    Vielen Dank im voraus
    Stephan

    1. Ich gehe davon aus, dass du nur einen Tuner in der Server-Box hast, den du an den Client weiterreichen kannst. Damit habe ich leider keine Erfahrung, da sich meine Client-Box einfach dynamisch einen der freien Tuner vom Server schnappen kann.
      Spontan w√ľrde ich aber empfehlen die Server-Box in den normalen Standy zu versetzen. Dann funktionieren noch alle Dienste und lediglich der Tuner wird f√ľr potenzielle Clients freigegeben und kann von diesen genutzt werden. Evtl. hilft das ja.

      Gr√ľ√üe und viel Erfolg
      Jörg

  20. Hallo Martin,

    Danke f√ľr deine ausf√ľhrliche Antwort.
    Ich habe die Box mit single Tuner da ich nur einen Anschluss im Zimmer habe.
    Mit dem autom. Umschalten auf dem Server haben wohl viele Probleme.
    Vielleicht geht das ja garnicht.
    Umabhängig schauen möchte ich eh nicht da immer nur ein Fernseher läuft.
    Habe mir jetzt mit Tablet und Webinterface zum Umschalten des Servers geholt.
    Geht aber auch nur ein paar Mal gut und dann h√§ngts. Habe aber daf√ľr den rcsc im Verdacht.
    Wenn ich mit Laptop im Webinterface umschalte und mit vlc streame, läuft es absolut gut.
    Diese rcsc Lösung von vu ist meiner Meinung nach nur halbgar.
    Aber vielleicht wird es ja noch besser.
    Gruß Tobias

  21. Hallo Jörg,
    zun√§chst erst einmal vielen Dank f√ľr die ausf√ľhrliche Anleitung!
    Bei mir ist die Server-Box eine VU+solo2 und der Client eine DM800 HD!
    Ich habe beide plugins nach Anleitung installiert! Auch kann ich mit der Dreambox die verschied. Bouquets (Sport, Nachrichten, Kinder…) von der Vu+ anw√§hlen und einlesen!
    Möchte ich nun einen Sender anwählen erscheint nicht der Bouqet Name sondern nur Zahlen und Buchstaben (1:0:19283d:3fb:1:c)! Auch die einzelnen Sender in dem jeweiligen Bouqets werden nur wie oben beschrieben, angezeigt! Zapp ich dann drauf und wähle an tut sich gar nichts!
    Was mache ich falsch?

    1. Hi Sandro,
      das Problem hatte ich noch nicht. Spontan tippe ich aber einfach mal auf ein Problem mit alten Image-Versionen. Ich w√ľrde bei den Boxen deshalb mal ein Update einspielen und es nochmal versuchen.

      Gr√ľ√üe und viel Erfolg
      Jörg

  22. Hallo Jörg,
    Danke f√ľr die Anleitung. Warum webif benutzen und nicht Openwebif? Braucht es wirklich webif zus√§tzlich zu OPenwebif (VTI Image 9.01) auf dem Server? Was ich noch bemerke ist das Openwebif sich zwischendurch verabschiedet und dann die Sender der Server Box (Duo2 4xDVBS) nicht mehr an die Solo SE gestreamt werden. Ich muss dann enigma2 per telnet init 3/Init5 wieder starten dann geht es wieder. Hast du bei Deiner L√∂sung OPenwebif (VTI image?) deinstalliert oder nur den Port gewechselt oder l√§uft es zusammen mit Webif? Ich habe zur Diagnose mal Webif deinstalliert um zu schaeun ob daran der Absturz liegt. Gr√ľsse
    Vento

    1. Hi Vento,
      Openwebif habe ich in den Settings deaktiviert, da ich ausschlie√ülich Webif nutze. Das finde ich gut bzw. nutze es auch einfach schon seit x-Jahren. Da bin ich dann schlicht dabei geblieben, da es alle f√ľr mich relevanten Funktionen abdeckt. Abgeschmiert ist Webif bei mir noch nie. Ob du Webif in diesem Kontext zwangsl√§ufig ben√∂tigst, kann ich dir leider nicht sagen. Bei mir funktioniert es eben. Wenn du auf Openwebif setzen m√∂chtest, musst du dir wohl selbst die M√ľhe machen und verschiedene Settings testen.

      Gr√ľ√üe und viel Erfolg
      Jörg

  23. Hallo Jörg.
    Bin durch Zufall auf Deinen Blog gestoßen. Richtig gut, hilfreich und Interessant.
    Meine Frage: Ich hatte mal eine VU+ solo1, habe sie aber damals meinem Sohn geschenkt. Super Receiver mit Engima2 und VTI image. Jetzt √ľberlege ich ob ich mir zwei Linux Receiver kaufe. Ich habe von der Box Edision OS mini gute Kritiken gelesen. W√§re dein Vorschlag mit diesen Boxen ( Server ubd Client ) mit dem Open ATV 5.1 Image auch umsetzbar oder ist es nur mit dem VTI-Image umsetzbar?
    Danke schon mal f√ľr eine Antwort im Voraus…Andy

    1. Hi Andy,
      grunds√§tzlich sollte mein Vorschlag mit allen Enigma2-f√§higen Receivern umsetzbar sein. Open ATV hatte ich selbst aber noch nicht im Einsatz und kann damit nicht mit sicherer Gewissheit sagen, dass es auch damit klappt. Werde wohl auch nicht so schnell von VUPlus zu einer anderen Marke wechseln, da mich die leistungsf√§higen und preislich attraktiven Receiver in Kombination mit VTI einfach komplett √ľberzeugen.

      Gr√ľ√üe
      Jörg

  24. Da geb ich Dir uneingeschr√§nkt Recht. Danke f√ľr die schnelle Antwort. Dein Blog ist wirklich total klasse. Habe mir erst √ľber einen kleinen Teil einen √úberblick verschafft aber die vielf√§ltigen Anleitungen sind gerade f√ľr Interessierte und Neueinsteiger in verschiedene Themenbereichen super informativ. Allein daf√ľr ist jeder Blick in den Blog eine Bereicherung. Danke… LG andy

  25. Hallo Jörg,
    Deine Anleitung funktioniert mit meiner Konfiguration leider nicht so wie ich mir das erhofft habe. Ich habe eine Duo2 mit 1x Kabel (A) und 2x Sat (B + C) als Server laufen und eine Uno als Client. Beide mit dem aktuelle 9.0 VTI. Ich kann zwar alle Bouquets der Duo2 ausw√§hlen aber wenn ich dann versuche auf einen Sender des Sat Tuners umzuschalten bekomme ich die Fehlermeldung Kanal nicht verf√ľgbar. Bitte Tunereinrichtung √ľberpr√ľfen. Irgend eine Idee?
    Gruß
    Arthur

    1. Hallo ich hab das gleiche Problem wie du, hast du es vieleicht lösen können. Wäre Dir sehr Dankbar. Ich verwende Unicabel mit 3 Tuner Vusolo4k Server und VU Zero Plus Clients.

  26. Hallo, vielen Dank f√ľr die tolle Anleitung.
    Alles hat sofort geklappt.
    Ich nutzt eine Duo2 mit 2x Dual Tunern. (Unicable und 4 SCRs) als Server.
    VTI 9.0.1 ganz frisch. Als Client eine Solo2 auch frisch installiert mit VTI 9.0.1.

    Ich habe jedoch immer kurze Ruckler im Bild und Ton.
    Bei HD am meisten. aber auch bei SD.
    Alles mit Gigabit NW an einer Fritzbox 6490. Zum Test auch mit einem Gigabit Switch dazwischen. Aber alles ohne Verbesserung. Nach wie vor immer kurze Ruckler.
    Vielleicht eine Idee, was man noch testen könnte? Denn eigentlich sollte es bei einem GB Netzwerk ja keine Probleme geben. Alles direkt mit dem Switch verbunden.

    1. Hi Christian,
      sorry aber da muss ich mich auch eher st√ľckchenweise ans Problem ranrobben. Spontan k√∂nnte ich mir vorstellen, dass es bereits am Ausgangssignal der Server-Box liegt. Wie verh√§lt es sich, wenn du am Server mehrere Aufnahmen auf unterschiedlichen Transpondern startest? Werden hier alle Aufnahmen ruckelfrei aufgezeichnet oder gibt es vielleicht hier schon Probleme? Falls es keine Probleme gibt, wie verh√§lt es sich mit dem Streaming auf mobile Clients (iPhone, Android-Smartphone, etc.)? L√§uft hier alles rund?

      Gr√ľ√üe
      Jörg

  27. Hallo Jörg,
    ich finde die Anleitung echt klasse.
    Leider kann ich vom Clienten keine Aufnahmen, bzw. Timeshift starten oder alte Aufnahmen vom Server abspielen.
    Gibt es da noch genauere Angaben √ľber die Netzwerkfreigaben, bzw. Einstellungen, was auf welcher Box gemacht werden muss.
    Ich habe eine Duo2 und eine Zero. LG

  28. Hallo Jörg,

    ich habe die gleichen Probleme wie Christian,
    allerdings nur bei Sky oder HD+ (Also den verschl√ľsselten)
    Free TV läuft dagegen problemlos.
    Auch treten die Probleme nur beim Streamen von Receiver zu Receiver auf und nicht beim Streaming auf Smartphone, Tablet oder Fire-TV √ľber den VU+ Player.
    Bin ziemlich ratlos…

    Gruß,
    Jörg

  29. Hallo J√∂rg, kurze Frage. Ich nutze Dream HD800SE als Server und VU + solo als receiver. Der SAT Anschluss ist an der Dream. Ich habe alle Schritte durchgef√ľhrt wie beschrieben. Die Kan√§le importiert und diese erscheinen auch. Umschalten kann ich aber nicht. Bitte beachte, dass die VU kein Kabel am SAT Anschluss hat, sondern nur √ľber Ethernet angeschlossen ist. Was muss ich noch tun, damit das Umschalten und Anschauen funktioniert?

    1. Kannst du beim Client zumindest schon mal den gerade laufenden Sender des Servers sehen? Funktioniert das Streaming grunds√§tzlich √ľber einen PC bzw. per App?

    2. Hallo J√∂rg, danke f√ľr die Antwort. Ja tv √ľber internet Explorer bei einem Pc im Netz ist blackbox App geht. Auch wird der gew√§hlte Sender angezeigt (der Namen in Schriftform). Aber kein Bild. Ich kann auch nicht sehen, dass die Remote Box die Server Box umschaltet. Stehen direkt neben einander f√ľr den Test.

  30. Hallo Jörg,
    ich bin’s mal wieder…wollte mich jetzt auch endlich mal daran machen, und die Sender meiner Duo2 ins Schlafzimmer bringen.

    Aber ich bekomme es einfach nicht hin, habe mich strikt an deine Anleitung gehalten…aber jedesmal wenn ich in der Client-Box die IP der Server-Box eingebe erscheint folgende Fehlermeldung: „Download from remote failed“.

    Muss ich das „OpenWebif“ auf der Server-Box deinstallieren oder gen√ľgt es wenn ich es deaktiviere?
    Steht der FTP Port 00021 vom „remotechanelstreamconverter“ auf der Client-Box in direktem Zusammenhang mit dem HTTP Port 00081 des „Webinterface“ auf der Server-Box (muss ich da evtl. etwas ver√§ndern)?
    Bei mir steht auf der Client-Box unter Kanalsuche auch NICHT „Importiere externe Bouquets“ sondern „Remote channel stream converter“.

    Server-Box:
    VU+ Duo2 (2xDualtuner; VTI 9.0.2)

    Client-Box:
    VU+ Solo SE V2

    Router:
    FRITZ!Box 7490

    Beide Boxen sind per LAN mit dem Router verbunden.

    F√ľr Tipps & Anregungen jeglicher Art w√§re ich sehr dankbar.
    Schonmal Danke im Voraus
    Heiko

    1. Hallo,

      hat sich erledigt…jetzt funktioniert’s. Hatte auf der „VU+ Solo SE V2“ noch kein VTi drauf (war mir nicht bewusst das dass Grundvoraussetzung ist; oder ich hab’s einfach √ľberlesen).
      Jetzt steht auf der „VU+ Solo SE V2“ unter Kanalsuche auch „Importiere externe Bouquets“, und nicht wie vorher „Remote channel stream converter“.

      Beste Gr√ľ√üe
      Heiko

  31. Hallo…ich habe mir den DUR-line DCR 5-2-4-L4 Multischalter gekauft. Dieser arbeitet bei mir mit einem Quad LNB. An einem SCR (Einkabelausgang) des Multischalters h√§ngt im Wohnzimmer ein VU+ Solo2. Hier kann ich nun auch wunderbar ein Programm schauen und ein weiteres aufnehmen. Nun aber zu meinem Problem. Im Schlafzimmer habe ich einen VU+ Zero und dort habe ich keine Antennendose, daher nutze ich dort den Remotechannelstreamconverter und habe mir √ľbers Netzwerk (√ľber Lan) die Bouquets von der Solo2 importiert. Ist der Solo2 eingeschaltet, kann ich nun auch ohne Probleme einen Tuner von der Solo2 nutzen und an der Zero alle Programme der Solo2 schauen. Ist der Solo2 aber im Standby, funktioniert es nicht und ich bekomme eine Fehlermeldung „keine Daten auf dem Transponder, Zeit lief beim Lesen der PAT ab“. Nun schalte ich an der Zero ein wenig durch die Programme und mit Gl√ľck funktioniert es dann pl√∂tzlich. Hin und wieder geht es aber auch einfach nicht und ich bekomme immer wieder die Fehlermeldung. Sobald dann mit Gl√ľck ein Sender funktioniert, gehen auch alle anderen.
    Schließe ich den Solo2 aber an einem Legacy Ausgang des Multischalters oder direkt an das Quad Lnb an, habe ich nie Probleme beim schauen an der Zero und die Umschaltzeiten sind auch superschnell. In diesem Fall kann ich ja aber leider nur einen Tuner verwenden und nur schauen, wenn der Solo2 im Standby ist. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Gibt es noch eine Einstellungsmöglichkeit?

    1. Hallo zusammen,
      Hallo Patrick,

      ich habe mir unter der Woche einen VU Duo2 mit 2x DVB-S2 Twin Tuner und ebenfalls den DUR-line DCR 5-2-4 Multischalter zugelegt.
      Zu meinem Receiver geht ebenfalls nur ein Kabel. zum Anschluss der Kabel habe ich einen SAT Verteiler benutzt um mit zwei Kabel in den Receiver zu gehen.
      Ich habe ebenfalls das Problem, wenn der Duo2 auf einem Programm läuft und ich meine VU Zero via remotechannelstreamconverter einschalte, das Bild auf meinem Duo2 einfriert.
      Ich habe 4 Tuner eingerichtet und kann nichtmal mit einem einem Client schauen wenn der Duo2 l√§uft….

      Benötige ebenfalls Hilfe.

      Vielen Dank.

    2. Hallo nochmal,
      ich habe den Fehler bei mir gefunden. Schande √ľber mein Haupt!!
      Ich habe den zweiten Tuner mit der Frequenz vom ersten eingestellt.
      Daher konnte es nicht funktionieren.
      Bei mir geht jetzt der Stream so wie er soll…
      Gruß Klaus

    3. Hallo Klaus,

      mein Problem ist ja noch leider ein Anderes. Aber das ist schon einmal schön, dass du du dir den gleichen Multischalter zugelegt hast ;)
      W√§re super, wenn du was f√ľr mich ausprobieren k√∂nntest. Schalte mal bitte deine Serverbox, also die Duo2 in den Standby und versuche dann mit der VU+ Zero per remote TV zu schauen. Bekommst du dann auch meistens die Fehlermeldung „Keine Daten auf dem Transponder“?

      Vielen Dank!

    4. Hmm…das ist doch alles komisch. Bei mir ist alles direkt per LAN angeschlossen. K√∂nntest du bitte bei Gelegenheit checken, ob die LED „Betrieb“ am Multischalter leuchtet, wenn dein DUO2 im Standby ist?

  32. Hallo Klaus,

    mein Problem ist ja noch leider ein Anderes. Aber das ist schon einmal schön, dass du du dir den gleichen Multischalter zugelegt hast ;)
    W√§re super, wenn du was f√ľr mich ausprobieren k√∂nntest. Schalte mal bitte deine Serverbox, also die Duo2 in den Standby und versuche dann mit der VU+ Zero per remote TV zu schauen. Bekommst du dann auch meistens die Fehlermeldung „Keine Daten auf dem Transponder“?

    1. Hallo Patrick,

      wenn meine serverbox im Standby ist kann ich alles am Zero schauen…
      Läuft ohne Probleme.
      Gruß Klaus

    2. Wie hast du deinen Tuner eingestellt?
      Mit den vorgegebenen Einstellungen? Hast du VTI auf beiden Boxen installiert?

    3. Ja, auf beiden ist das VTI Image drauf. Tuner ist eingestellt wie oben geschrieben. Hast du ein Quad oder Quattro LNB? Hast du sonst noch zufällig eine Idee, was ich machen könnte?

    4. Ich habe ein Quattro LNB. Wenn der Tuner wie oben beschrieben eingerichtet ist, ging es bei mir auch nicht. ich habe Folgendes GE√ĄNDERT:

      bei Unicable Konfiguartion habe ich „Unicable Matrix“ ausgew√§hlt.
      Da kannst du dann DUR-Line als Hersteller auswählen.
      Dann unseren DCR 5-2-4 als Typ.
      Wichtig ist dann, bei TunerA SCR0 – bei TunerB SCR1. Dann sind die Frequenzen automatisch richtig.
      Solo Neustarten und probieren. Vielleicht hilft es dir.
      Gruß Klaus

    5. Turnereinstellung ist wie bei dir. Ich habe ein Quad LNB. Ich w√ľsste langsam nicht mehr, woran es sonst liegen k√∂nnte.

    6. Mhhhh…
      dann ist ja eigentlich alles richtig angeschlossen. Zwei Sachen die ich mir evtl. vorstellen kann ist.

      1. EPG refresh Plugin installiert? Das bringt streamen √∂fters durcheinander….(wenn ja mal l√∂schen)
      2. Open webif löschen falls installiert und das normale webif installieren.
      Beides an der serverbox…

      Ansonsten tut es mir leid, da habe ich aktuell keinen Tipp mehr f√ľr dich :–(
      Gruß Klaus

    7. Einen dritten Tipp habe ich doch noch.
      Wenn du eine Fritzbox mit Gigabit benutzt, schalte den LAN Port an dem der Server h√§ngt mal auf 100 MBit. Aus irgendeinem Grund kommt man teilweise bei Gigabit mit ftp nicht auf die box…
      Port 21 wird von remotechannelstreamconverter auch verwendet….

    8. hat leider alles nicht geholfen :( aber trotzdem danke f√ľr deine M√ľhe.

      Ich habe jetzt eine Variante, wie es immer funktioniert. Ich schalte die Zero ein, schalte dann 2 Sender hoch oder runter, egal auf welche und siehe da es funktioniert dann immer. Auf den ersten beiden Sendern bekomme ich immer die Fehlermeldung „keine Daten auf dem Transponder (Zeit√ľberschreitung beim Lesen der PAT)“. Auf Dauer ist das nat√ľrlich auch keine L√∂sung. Also wenn noch jemand eine Idee hat, gerne her damit ;)
      Ich w√ľrde sonst die Tage mal mein Quad LNB gegen ein Quattro tauschen. Ich habe √ľberhaupt keine Ahnung, ob das was bringen k√∂nnte, aber das ist der einzige Unterschied zu der Konfiguration von Klaus.

    9. Hallo Klaus,

      Ich habe gestern noch den halben Tag weiter recherchiert und probiert und letztendlich bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass mein Problem am Energiesparmodus des SCR Ausgangs des Multischalters liegt. Dieser brauch ca. 10 Sekunden um „aufzuwachen“. Benutzt du zuf√§llig beide SCR Ausg√§nge vom Multischalter?

    10. Hallo Patrick.
      Nein, ich nutze nur einen Ausgang.
      Aber gut zu wissen, dass es was mit dem Energiesparmodus zu tun hat.
      Danke f√ľr die Info.
      Gruß Klaus

    11. Ok…das ist komisch. Nutzt du denn noch ein anderes Ger√§t au√üer den Duo2 an den einen SCR Ausgang?

    12. und wenn du die Zero einschaltest und auf dem ersten Sender bist, ist das Bild sofort da oder dauert es erst einmal 10 Sekunden?

    13. Wenn ich den Zero einschalte ist immer das Bild sofort da. Egal ob der duo2 in Standby oder an ist.
      Irgendwelche DLAN Adapter oder Switche dazwischen die im Energiesparmodus sind?

    14. Hmm…das ist doch alles komisch. Bei mir ist alles direkt per LAN angeschlossen. K√∂nntest du bitte bei Gelegenheit checken, ob die LED „Betrieb“ am Multischalter leuchtet, wenn dein DUO2 im Standby ist?

    15. Bei mir leuchtet die Lampe wenn der Duo2 im Standby ist …..
      Aber jetzt habe ich ein Problem :-(…
      Wenn ich längere Zeit (2 Stunden sowas) auf die Zero streame, dann habe ich ruckler. Durch umschalten gehen sie weg ? Hast du das auch?

    16. Aha…das wird’s sein. Danke f√ľr die Info. Dein Multischalter schaltet nicht in den Energiesparmodus. Evtl. hast du ein Ger√§t am Multischalter angeschlossen, dass den Multischalter nicht einschlafen l√§sst.
      Bei mir leuchtet die LED nicht, wenn der Solo2 im Standby ist. Die SCR Ausgänge vom Dur Line brauchen anscheinend Ewigkeiten zum aufwachen.
      Ruckler habe ich zum Gl√ľck nicht auch noch ;) Komisch, dass das erst nach 2Std. anf√§ngt. Da habe ich auch keine Idee zu. Per LAN angeschlossen?

    17. Des w√§re ja gut wenn du den Fehler hast!! Ich habe keine M√∂glichkeit in dem Raum direkt LAN zu nutzen. Habe DLAN und WLAN getestet. Beides das selbe. L√§uft …. irgendwann geht’s los.

    18. Welche DLAN Adapter hast du? Hatte fr√ľher TP Link. Damit hatte ich auch viele Ruckler. Dann bin ich auf Devolo umgestiegen. Damit nicht ein Ruckler mehr gehabt. Mittlerweile habe ich direkt LAN und nat√ľrlich auch keine Probleme.

    19. Habe Devolo DLAN 500+ duo. Ich muss mal schauen ob ich ein langes Kabel finde um es einfach mal zu testen. Aber vielen Dank f√ľr den Tipp. Muss wohl am DLAN liegen. In den anderen R√§umen mit LAN geht’s ja top.
      Ich danke dir!
      Klaus

    20. Hallo Patrick,

      ich glaube ich habe meine Ruckelt gefunden.
      Mein Mac geht √ľber die selbe Leitung zu meinem NAS. Immer wenn das Backup l√§uft, oder im Hintergrund ein „gr√∂√üeres“ Update geladen wird, kommt es zum Ruckeln. Ich habe jetzt Autoupdate auf aus und TimeMaschine aus….
      siehe da…. nichts Ruckelt mehr.
      Hab das ganze jetzt einen Tag laufen lassen ohne Aussetzer.

  33. Hallo und Danke f√ľr die gute Anleitung.
    Doch leider funktioniert es bei mir nicht. Fehler beim hochladen der Kanallisten von duo auf die Zero. Duo √ľber WLAN im Netz, Verbindung sehr gut, Zero √ľber WLAN/Repeater-LAN im Netz, Verbindung sehr gut. Zero findet die Duo kann aber nicht die Kanallisten laden. Mit Open webif und webif probiert. Kein Erfolg. Auf beiden Boxen ist VTI 9√©r drauf. Duo hat einen single und einen dual Tuner. Unicable. Hoffe es kann mir einer helfen, bin so langsamm am verzweifeln.
    Gruß Rene

  34. Dein Ansatz h√∂rt sich sehr interessant an. Ich w√ľrde die Box ebenfalls gerne als Server nutzen. Meine Fragen w√§ren, kann ich auf mehrere TVs gleichzeitig streamen und dann verschiedene Programme? Kann ich mit der VU+ Duo 2 4K empfangen (Ausgabe √ľber HDMI geht nicht) und an einen 4K Fernseher weiter geben? Sprechen wir hier √ľber einen echten IPTV Server der mit einem IPTV f√§higen Panasonic TV kompatibel ist?

    Schon mal danke im Voraus f√ľr deine Antworten :-)

    1. Hallo Hannes,

      Zu frage streamen: ja du kannst so viele streams machen, wie du Tuner im duo2 angeschlossen hast.
      Zu frage 4K: verstehe nicht genau was du meinst, aber 4K macht der duo2 nicht.
      Zu frage iptv: nein ist kein iptv. F√ľr deinen Panasonic TV brauchst du z.B. den Telestar R1 IPTV Server.
      Gruß Klaus

    2. Schon mal danke f√ľr deine Antwort.

      Dann ist das leider nicht die L√∂sung die ich suche. Ich m√∂chte kein extra Ger√§t haben, sondern direkt √ľber den TV schauen.

      Was 4k angeht: Ich dachte, dass der 4K Stream trotzdem per Sat empfangen werden kann, nur halt nicht dargestellt wird.

    3. Bitte.
      Dann musst du es mit einem SatIP Server machen.
      Das es schon 4K Sender gibt wusste ich gar nicht.

    4. Das wäre die beste Lösung. Gibt es eine Software die Sat>IP im Netzwerk bereit stellen kann?

      Es gibt ein paar 4K Sender auf Astra.

    5. Du benötigst einen SatIP Server. In diesen gehen bis zu vier Koaxkabel von deinem Multischalter/Quad-/Quattro LNB, je nach dem was du hast.
      Dieser Verteilt dann das Sat Signal per Netzwerk im Haus.
      Um SatIP zu nutzen brauchst du eine Sch√ľssel und einen Server, da das Sat Signal nur umgewandelt wird. Rein per Software geht das nicht.

  35. Hi,

    kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?

    Folgendes Setup:

    Duo2 (server) NAS (Aufnahmepfad) Zero mit remotechannelstreamconverter (client) alles per Lan Kabel verbunden.

    Und folgendes Problem:

    Live TV in HD ruckelt an der Zero jedoch eine Aufnahme vom selbem stream vom NAS läuft ohne Problem!

    Wie kann das sein? Einen Fehler am Netzwerk oder so kann man doch in diesem Fall ausschlie√üen oder nicht? Werden etwa Aufnahmen und Live TV √úbertragungen unterschiedlich lang gepuffert? Kann man dies selbst bestimmen? Das ist n√§mlich das einzige was mir in den sinn kommen w√ľrde.

    W√§re √ľber jede Hilfe dankbar.

    1. Morgen
      stelle mal in deinem duo2 bei Transcoding
      so ein:
      Bitrate 0750000
      Framerate 30000

      dann sollte es klappen mit HD Stream.
      Hatte ich auch.

    2. Morgen Klaus

      Danke fur deine Antwort. Ich m√∂chte nicht transkodieren… hast du vielleicht ein anderen Vorschlag f√ľr mich? z.B wo ich einstellen kann, wie lange der Stream gepuffert werden soll?

    3. Andere Möglichkeiten kann ich dir nicht sagen. transkodieren siehst du nicht und der duo2 macht des gar nichts aus.

      Teste es mal…

    4. Der Qualit√§tsverlust ist wahrnehmbar… Und Umschaltzeiten leiden sehr stark darunter. Im Moment ist das Umschalten auf der Zero komischerweise schneller als auf der Duo2. Was ich nicht verstehe ist dass der selbe stream als Aufnahme vom NAS funktioniert jedoch Live beginnt dieser stocken! Why? Es liegt 100% an der menge die gepuffert wird. Es muss doch eine config Datei existieren wo man dies bearbeiten kann.

    5. Klaus zu deinem Vorschlag, wie kann ich es verhindern das Schriften Logos etc. ständig zittern? Und ich möchte wie im Original 25fps und keine 30fps! Jedoch wenn ich 25fps wähle sind es 60fps!

      Kann ich die Senderliste editieren dass nur HD Sender transkodiert werden? SD Sender kann er sich sparen.

    6. Das man sender vom Transcodieren ausschlie√üen kann w√ľsste ich nicht.

      Warum die Schriften und logos zittern? Keine Ahnung.

      Das mit den fps ist mir auch nicht bekannt. Ich weis lediglich das man die Transcodierung einstellen kann.

  36. Hallo Jörg,
    diene Anleitung habe ich bereits mit einer VU+ Duo2 und einer Vu+ Uno umgesetzt. L√§uft alles prima. Vielen Dank f√ľr deine super Anleitung. Nun wollte ich gestern zum Public Viewing das gleiche mit einer VU+ Duo machen. Bin aber gescheitert. Beim Abrufen der Bouquets von der Vu+ Duo 2 bekam ich immer die Fehlermeldung „Konnte keine Verbindung zur entfernten …. aufbauen“. Habe alles versucht und alle Einstellungen gef√ľhlte 1000 mal √ľberpr√ľft. Meine Schlussfolgerung war. da die Server Box und der Client √ľber das ein und das selbe Internetkabel mit einem Switch laufen, habe ich gedacht, dass das der Grund war. Hast Du eine Ahnung, ob es daran lag oder kann ich noch etwas anderes versuchen.
    VG Frank.

    1. Hi Frank,
      verstehe leider nicht so genau, wie dein Aufbau ist. Jede VU+ benötigt ihr eigenes Lan-Kabel mit RJ45-Stecker, welches an einem Switch bzw. einem Router angeschlossen wird.

      Gr√ľ√üe
      Jörg

  37. Hallo Jörg,
    Ich habe in euern Blog geschrieben, und muste mein Anliegen ,durch meine
    E-Mail bestätigen ist doch richtig bin neu hier sorry, aber kenne mich noch nicht so genau aus, wo Aboniere ich denn den Newslater und wie teuer ist der denn . Danke im vorraus Bernd.

  38. Hallo Bernd,
    danke f√ľr die R√ľckmeldung, wo finde ich denn genau den Block im Archiv und unter welches Jahr , Datum ,oder Titel. Danke Gru√ü Bernd.

  39. Ich nutze die Kommentarfunktion, weil mich Angaben eines H√§ndlers zu meinen u.a. Vorstellungen einerseits etwas verunsichert haben, und ich andererseits zu diesem Beitrag ein paar Fragen habe, da die beschriebene Verfahrensweise bei der von mir beabsichtigen Installation von SAT-TV in einem Haus ohne SAT Coaxverkabelung ‚Äď also nicht etwa Internet TV – auch ohne Kabelverlegung zur Anwendung kommen k√∂nnte. Die vorgesehene Ger√§tekonstellation ist:
    75/80er Sch√ľssel, Unicable LNB (Inverto 32UL40/bis zu 32 Transponder), Vu+ Solo 4K mit 1 x Dual DVB-S2(FBC) Tuner als Server/Receiver(wohl wissend, dass UHD mangels geeigneter Clienten nicht nutzbar ist), per LAN-Kabel (CAT 7) an Gigabit Powerline, von dort an einen Gigabit Router und ins Heimnetzwerk, vom Router per LAN Kabel an Vu+ Duo 2 (ggf. wegen Gigabit LAN, wenn‚Äės was bringt) oder sonst Vu+ Solo SE V2 als Clienten, von denen per HDMI an TVs. Es sollen 2 Clienten betrieben werden, so dass dort ggf. zur gleichen Zeit unterschiedliche TV Programme gesehen werden k√∂nnen. Server/Receiver und Client mit Vti vorprogrammiert ‚Äď mit webinterface im Receiver und remotechannelstreamconverter in den Clienten.
    Als Übertragungsprotokoll hatte ich an SAT>IP gedacht, was ja die Vu Geräte auch können sollen. Letztlich ist mir allerdings egal, welches Protokoll Anwendung findet (http: hat Vu(Satco) mir auf Befragung selbst genannt oder UPnP (von Technisat genannt) etc.), die entscheidende Frage ist allein die Funktionsfähigkeit.
    Daher zur√ľck zu meinen Fragen:
    1. Auf welchem Protokoll basiert die √úbertragung vom Server zum Clienten? Es ist ja offensichtlich nicht SAT>IP Technik/ SAT>IP Protokoll ‚Äď siehe Kommentar.
    2. Ist SAT>IP wirklich wie ‚ÄöGast‚Äė behauptet viel einfacher? Wenn ja, in welcher Hinsicht?
    3. Ist generell meine o.a. Gerätekonfiguration als funktionsfähig anzusehen? Die von mir vorgesehene Server/Receiver- Client Kombination sollte m.E. doch im Prinzip genauso wie die von Duo2 und Solo SE funktionieren.
    Mir ist klar, dass ggf. Powerline ein Risiko darstellen k√∂nnte, obwohl man damit m.E. sicher bessere Geschwindigkeiten erreichen d√ľrfte als √ľber WLAN mit den WLAN-Adaptern, die die Hersteller anbieten und womit es auch laufen soll, was im Beitrag ja auch best√§tigt wird.
    Ich bin jedem verbunden, der hierzu etwas sagen kann und danke bereits im Voraus f√ľr Antworten/Erfahrungen, die bei meinem Vorhaben helfen.
    Mit freundlichen Gr√ľ√üen
    Bernd V

    1. Hi Bernd,
      direkt zu deinen Fragen:

      1. √úbertragung basiert schlicht auf IP-Basis. Der Server reicht den ts-Stream 1:1 an den Client weiter.

      2. SAT>IP beinhaltet eben das gesamte Handling zwischen Server und Client. Ein Klick und es funktioniert alles (zumindest in der Theorie). Ohne SAT>IP muss man sich eben noch um die notwendigen Details (IP-Adressen, Streaming-URL per Bouquets, etc.) selbst k√ľmmern, damit die Verbindung zustande kommt.

      3. Deine Gerätekonfiguration sieht ok aus, wobei ich keine Infos zum LNB geben kann. Vermutlich macht es Sinn noch passende Unicable-Dosen zu verwenden, um im empfohlenen Dämpfungsbereich zu bleiben. Aber da bin ich kein Experte, sorry.

      Gr√ľ√üe
      Jörg

      BTW: Powerline kann super funktionieren, klar. Bei der Daten√ľbertragung √ľber das Stromnetz agiert jedoch jeder angeschlossene Verbraucher potentiell als St√∂rquelle. Meine Erfahrung ist, dass es da schnell zu Problemen kommen kann, gerade wenn der K√ľhlschrank anspringt oder das Kochfeld in Benutzung ist. Das ist normalerweise keine gro√üe Sache, jedoch kann das gerade bei der recht fragilen √úbertragung des ts-Streams schnell zu Problemen in Form von kurzen Bildrucklern f√ľhren. Hier hilft wohl nur es selbst auszuprobieren…

  40. Besten Dank J√∂rg, dein Kommentar hilft mir absolut weiter. Und dass Risiken bleiben, that’s life und macht es auch spannend.

    Gr√ľ√üe
    Bernd

  41. Hallo
    habe leider ein Problem wenn ich mit der Client Box aufnehme und dabei die Tuner von der Server Box zugreife
    Leider ruckelt das Bild ohne Ende :-(
    Server Box und Client Box sind Solo 4K

    Habt ihr ein Tip ?

    Danke

    1. habe das gleiche Problem mit der Kombi:
      Server = Solo 4K / Client = Zero

      Stream geht einwandfrei, aber sobald ich eine Aufnahme starte, ruckelt das Bild, Aufnahme startet nicht.

      h√§nge mich daher an diese Anfrage an…

  42. Hallo
    Mein Server ist eine soloSE und client eine zero.
    gibt es eine möglichkeit das wenn eine box läuft die andere automatisch in den Stand-By geschickt wird, wenn die zero läuft und man auf der soloSE schaun möchte wird ja eine aktive aufnahme angezeigt weil die zero den Tuner belegt somit muss ich die zero immer erst in Stand-By schalten bevor ich auf der solo SE den Sender wechseln kann und wenn die solo SE läuft und die zero gestartet wird kann nur der Sender gesehen werden der auf der soloSE läuft.
    Darum wär es echt Praktisch wenn beim Start einer Box die andere automatisch in den Stand By geht.

    Danke

  43. hallo habe eine VU+ Solo mit VTI image das Webinterface ist aktiv eine ip seh ich auch 192.168.1.103 am lan ist die auch .Eine Sky Box mit Sky karte hab ich auch nun √§rgert es mich das ich st√§ndig die Karte ziehen mus um in Stube oder Schlafstube rausziehen mus.Gern w√ľrde ich √ľbers locale Netz auch Handy Tablet und Skybox von der Vu+solo
    nutzen wollen ,aber es geht nicht . Warum ist das so schwer??? einfach IPTV aufs handy geht auf PC Tablet aber es ruckelt und ist auch kein kucken. Warum kann ich nicht meine eigenen bezahlten Sender zuhause local streamen und in jeden zimmer nutzen.Wer kann mir helfen gern auch am Festnetztel.Bei Sky hab ich angerufen aber die wollen mir nur eine 2. Karte andrehen und nochmal monatlich 10 euro haben .Wie toll findet ihr diese Art Beratung??? lg andy W√§re Sky so nett und w√ľrde seinen Kunden ein kleinen Wlan kasten zum anstecken an die Skybox anbieten Benutzername passwort rein w√§re das zu perfekt.Sky go habe ich auf PC aber das ist nur Aufnahmen und nicht das was ich m√∂chte ich will live sehen was man bezahlt. lg andy

    1. Hi Andy,
      so ist das leider… Es gibt noch einen „inoffiziellen“ Weg, indem man sich ein CI+ Modul von Sky f√ľr seine Smartcard besorgt und diese in der VU+ betreibt. Wie das im Detail funktioniert, wird bereits in den einschl√§gigen Foren beschrieben.

      Gr√ľ√üe
      Jörg

  44. Ich habe da mal einen ganz anderen Lösungsansatz. Ich habe eine VU+ duo2 und hatte versucht mit einer Vu zero in einem anderen Zimmer die Programme der duo zu empfangen. Das scheiterte immer wieder an Artefaktbildung, auf Aufnahmen konnte ich nicht zugreifen, obwohl ich versuchte die bestmögliche Bandbreite an der zero sicherzustellen.

    Meine Lösung war ganz einfach:

    Auf meinem vorhandenen Amazon Fire TV Stick einfach die App “ dream Player for Fire TV“ installieren ( 5,99 ‚ā¨), IP Adresse und Streamingport der VU+ duo2 eingeben, Puffer f√ľr „Aufnahmen ansehen“, auf 5 Sek. stellen und fertig. Der Stick h√§ngt im Wlan und ich habe komischerweise keine Probleme mehr mit der Bandbreite, bzw. Artefakten. Ich kann auf s√§mtliche Favoriten zugreifen und das funktioniert sogar mit HD Sendern, w√§hrend an der Duo ebenfalls TV konsumiert wird. Das Abspielen von Aufnahmen geht auch. Timer anlegen funktioniert meines Wissens, zur Zeit nicht, vllt. geht das ja in einer der n√§chsten Versionen.
    Wenn die App erworben wurde, kann man sie auch auf mehreren Sticks installieren.

    Ich bin mit dieser L√∂sung vollstens zufrieden und hab das, was ich wollte, ohne grossen Mehraufwand erreicht. Definitiv die kosteng√ľnstigste L√∂sung f√ľr mich.
    Über den Fire TV Stick konnte ich mein älteres Sony TV Gerät auch gleich noch aufwerten und habe Zugriff auf Mediatheken und ähnliches.
    Ein Prime Abo ist zwar vorhanden, aber meiner Meinung nach nicht zwingend erforderlich.

  45. Hallo J√∂rg, ich habe seit neuestem 2 vu+ Boxen. Eine Solo SE und eine Solo 4k. Beide haben openatv 5.3 und das Remotestreamen von der 4k (Server) zur SE (Client) klappt auf Anhieb. Ich benutze „openwebif“ und das „remotechannelstreamconverter“ plugin ist auch im openatv „extensions“ feed verf√ľgbar.
    Ich frage mich jetzt, ob man auch einen PC Client mittels Kodi oder VLC einrichten könnte, der dann auch remote einen eigenen Transponder der 4K nutzt, so dass ich die 4K unabhängig vom Clientstream nutzen kann.
    Hast Du oder jemand anders eine Idee wie das geht?

    Danke und Gruß
    Justus

    1. Hallo,
      das geht bei Dir recht einfach, da Du ja bereits das web-plugin am laufen hast:

      Ruf einfach im Pc-Browser die IP-Adresse der 4K auf, dann bist Du auf der Box.
      Wähle Favouriten (TV), gehe zum Sender den Du sehen möchtest. Neben dem Sender sind 2 TVs symobolisiert.
      Wählst Du jetzt einen aus (weiß jetzt grad nicht welchen man braucht), frägt Dein System Рwenn nicht bereits diese Zuordnung existiert Рmit welcher Anwendung der 3mu (= Stream) geöffnet werden soll. Wähle VLC und es werde Licht.

      Ich habe meine 4K auf Standard VTI-Image, d.h. auch keine Abfrage von Passw√∂rtern usw. Falls Du das anders hast, musst das evtl ber√ľcksichtigen/anpasen.

      Gruß,
      Waffel

    2. Hallo J√∂rg, ich habe seit neuestem 2 vu+ Boxen. Eine Solo SE und eine Solo 4k. Beide haben openatv 5.3 und das Remotestreamen von der 4k (Server) zur SE (Client) klappt auf Anhieb. Ich benutze „openwebif“ und das „remotechannelstreamconverter“ plugin ist auch im openatv „extensions“ feed verf√ľgbar.
      Ich frage mich jetzt, ob man auch einen PC Client mittels Kodi oder VLC einrichten könnte, der dann auch remote einen eigenen Transponder der 4K nutzt, so dass ich die 4K unabhängig vom Clientstream nutzen kann.
      Hast Du oder jemand anders eine Idee wie das geht?

      Danke und Gruß
      Justus

    3. Sorry, falscher Knopf zur falschen Zeit :-)

      Danke Waffel f√ľr Deinen Tipp!!!
      Ich habe gestern abend auch noch herumprobiert und auch noch etwas Tolles herausgefunden. Wenn man im Web-Interface bei „Fernsehen“ die Bouquets mit den Senderlisten anschaut, dann ist links neben dem Bouquetname auch ein kleines Fernsehsymbol. Wenn man darauf klickt, kann man die Senderliste als „m3u“ Datei herunterladen!!!
      Spielt man diese M3U Playlist, dann entweder in VLC oder bei IPTV Apps auf den mobilen Plattformen ein, dann hat man alle Sender des Bouquets als Playlist in VLC bzw. der App und kann dann sogar durch alle Kanäle zappen.
      Damit kann ich jetzt alle 8 Transponder der Solo 4K im ganzen Haus nutzen und habe √ľberall „Fernsehzugang“.
      Wie geil ist das denn … Ho Ho Ho … Frohe Weihnachten alle zusammen !!!

  46. na prima das alles funzt. Ich kann Dir noch f√ľr iOS die apps „blackbox“ oder „dreamote“ nahelegen.

    Erstere zum streamen, zweite zum Aufnahmen programmieren.

    Ach: und √ľber die die Weboberfl√§che kannst nat√ľrlich auch die Filme aus Deiner VU bequem runterladen…

    1. Danke! Nach so etwas wie blackbox habe ich noch gesucht. Ich habe e2remote schon gekauft, deshalb weiß ich nicht, ob ich Dreamote noch anschaffe. Danke!
      Frohe Weihnachten!

    2. Also blackbox ist nicht so das Wahre. Ist 2014 das letzte Mal upgedatet worde und Streamen kann man nur den aktuellen Sender der auf dem Receiver l√§uft. Bei VLC √ľber PC oder Android startet auf dem Server-Receiver ein neuer Transponder auf dem man auch mittels der M3U Senfetliste zappen kann und auf dem Receiver selbst ein anderes Programm schauen kann.
      D.h. was ich suche, ist ne IPTV App in die ich meine eigene M3U Liste einfach einspeisen kann. Apple hat bei der VLC Version f√ľr iOS anscheinend die Verwendung von Playlisten unterbunden, den auf Android geht es ja…
      Hat jemand einen Tipp?

  47. Danke f√ľr die tollen Tips Jung,s.
    Aber das mit den Ci Modul versteh ich noch nicht meine Sky karte läuft doch in der Vu+Solo schon?
    Das mit dem Open Webif klappt schonmal wunderbahr bei mir ist das kleine TV sympol rechts in der Provider Liste .Klappt wunderbahr und geht √ľberall auf PC Handy auch in der Stube wo ich jetzt eine smart TV box am LAN habe und nur auf HDMI2 mit Source klicken mus.
    Da die VU+ solo aber nur 1 Tuner verbaut hat geht das nur auf den Kanal der gerade läuft.Ich kann zwar in der Stube vom PC aus den Kanal wechseln aber dann mopse ich den Frauchen die in der Schlafstube gerade Liebesfilm kuckt z.B. den Sender.
    Ob das jetzt mit einer Box die 2 Tuner hat gehen w√ľrde weis ich nicht .Sagen wir mal
    Frauchen schaut grad Sky Emotion und ich will in der Stube am PC Sky Sport schaun.
    W√ľrde die Sky Karte beide gleichzeitig entschl√ľsseln?? Das Open WebIF w√ľrde in den Fall ja nur ich ben√∂tigen .,da sie ja schon von der VU schauen kann.
    lg andy
    Wäre schön wenn das mal jemand testen könnte der 2 Tuner verbaut hat.

    1. Hallo.
      Hab den VU+Solo2 gestern bekommen und möchte dich und deine Kollegen fragen wie ich das orf zu laufen bekommt, Empfangsstärke ist da vom Orf, nur dann eine Schwarze Seite.

      Mfg Hannes

  48. Hi,
    gleichzeitig mehrer Sky-Sender guggen geht nicht mit CI-Modul: nur ein Sky-Sender kann angesehen werden, aber nicht parallel an einem weiterem Tuner bzw einer anderen Box im Netzwerk.

    Fr√ľher ging das mal mit diversen CAMs, aber dem hat Sky inzwischen auch nen Riegel vorgeschoben.

    Aber dieses Thema wird in einschl√§gigen Foren behandelt…

  49. Ich habe von meiner VU Zero zur VU DUO2 versucht nach der Anleitung vorzugehen.
    Wollte IPTV Liste von der VU Zero zur VU Duo2 schicken,
    Hatte aber auf der DUO nur den Eintrag remote IPTV aber es wurden keine Sender angezeigt.
    Funktioniert das mit IPTV nicht ?

  50. Hallo, habe es jetz auch versucht mit dem Remote.
    Habe eine VU Duo2 und eine VU Duo auf der Duo soll all Client laufen und Duo2 als Server. Habe auch jetzt alles eingerichet und die EPG-Daten werden empfangen jedoch kein Bild. Was mache ich falsch? Am Duo2 habe ich 2 Sat kalbe f√ľr eine Ausrichtung angeschlossen (Twin Receiver). Muss ich jetzt was am Tuner von Duo machen?
    Danke f√ľr die Hilfe und Danke f√ľr die Anleitung ;)
    LG Marlow

    1. Vielleicht kein freier Tuner bei der Server-Box? Das kannst du recht einfach √ľber den Zugriff per App (z.B. e2RemotePro) testen. Ansonsten w√ľsste ich spontan auch nicht, woran es hapern k√∂nnte.

  51. Hallo,

    ich habe eine Vu+Solo2 und eine Vu+Duo2. Beide sind nur mit einem Tuner verbunden. Ich möchte mit der Duo auf die Solo zugreifen und streamen. Ich habe die Solo schon gefunden in der Duo und auch die Kanäle kopiert. Jedoch kommt leider kein Bild. Ich weiß das ich nicht gleichzeitig verschiedene Sender gucken kann, das stört mich aber auch nicht. Openwebinterface und Webinterface habe ich auch schon installiert. Muss ich dort was anderes einstellen? Wäre um jede Hilfe sehr dankbar.

  52. Hallo, hätte eine Frage.
    Klappt das mit einer vu solo 2 als Serverbox und einer vu solo se v2 als Clientbox? Es soll lediglich das Programm gestreamt werden. Anschlie√üen werde ich beide per Netzwerk. Wollte mich jetzt hier nur mal schlau machen ob die beiden Boxen f√ľr mein Vorhaben ausreichen?

  53. Hallo ich habe den vu plus Receiver im Wohnzimmer als hauptreceiver genommen und wollte die Bousqets an einem zweiten vu + im Keller √ľbertragen habe auch die IP-Adresse des Hauptserver eingetragen aber der Download der bousqets funktioniert nicht woran kann das liegen

  54. Habe eine VU+Uno 4k SE, die als Server dienen soll und der Client ist eine VU+Duo2. Die Serverbox ist per Unicable angeschlossen (4 Tuner).
    Wie konfiguriere ich die Tuner der Clientbox? Dort ist kein Satkabel angeschlossen.

  55. Hallo Zusammen,

    erstmal Respekt f√ľr die sehr verst√§ndlich geschriebene Anleitung und ich hoffe bei mir funktioniert das dann auch alles so wie es da steht ūüėä

    Ich habe jedoch noch eine Frage: Ich besitze eine VU+ Ultimo 4k (Affiliate-Link), welche die Server Box werden soll. Als Client wollte ich mir die VU+ Zero 4k (Affiliate-Link) kaufen. Diese hat jedoch nur einen 100mbit Ethernet Anschluss. Perspektivisch gesehen m√∂chte ich √ľber die beschriebene Anleitung auch 4k HDR Sender Streamen (in Zukunft wird das ja mehr ausgebaut). Reicht da der Ethernet-Anschluss aus oder muss ich eher die VU+ Uno 4K (Affiliate-Link) mit Gigabit Lan kaufen?

    Gr√ľ√üe und Danke schon mal im Voraus

    Christian

    1. Hi Christian,

      die 100Mbit sollten auch perspektivisch ausreichen. Bei voller Auslastung sind umgerechnet ja auch immerhin √ľber 40 GB pro Stunde, was schon ordentlich ist – selbst f√ľr hochaufl√∂sendes Video und gerade auch vor dem Hintergrund, dass die Bitrate √ľber SAT eigentlich immer k√ľnstlich beschnitten wird.

      W√ľrde nur sicherstellen, dass alles √ľber einen Gigabit-Switch l√§uft, damit du sp√§ter auch mehrere Clients gleichzeitig bedienen kannst – die Server-Box hat ja genug Power.

      Gr√ľ√üe und viel Erfolg bei der Umsetzung
      Jörg

    1. Hi Oliver,
      klar, das geht. Auf der Server-Box musst du die Festplatte – am einfachsten per SMB (einfach Plugin installieren) – freigeben und dann diese Freigabe auf der Client-Box mounten. So kann die Client-Box auf alle Daten zugreifen und sogar selbst Aufnahmen auf der Server-Box schreiben.

      Gr√ľ√üe und viel Erfolg
      Jörg

  56. hallo, ich habe eine ultimo 4k mit twin doble fbc dvbs2 tuner an einem standort und eine zero4k mit twin dvbs2 tuner an einem anderen standort.
    nach eurer anleitung habe ich das webinterface installiert um von der ultimo auf die zero kan√§le zu √ľbertraagen, die dort nicht empfangen werden k√∂nnen. bis zur √ľbertragung der bouqetss auf die zero hat auch alles funktioniert, die entsprechenden kan√§le kann ich auch anw√§hlen, aber dann bleibt der bildschirm dunkel, kein signal. sowohl qualit√§t wie intensit√§t gleich = 0. ich habe die einstellungen nochmals mit euren verglichen, konnte keinen unterschied finden. was kann ich noch tun??
    und noch eine frage?? seit einiger zeit ( ich glaube nach einem update des VTI image )habe ich auf einigen kanälen Ruckler, die aber nur manchmal auftreten, also kein dauerhaft technischen grund oder fehler haben können). der empfang hat sich in diesen momenten nicht verändert. ich habe beiträge gelesen, wo die schuld an das ci-modul gegeben wurde, nur das ist ja schon die ganze zeit in betrieb, das ruckeln aber nicht??!! habt ihr eine idee??

  57. Hallo, ich bin recht unerfahren und hoffe mir kann hier jemand helfen.
    Ich möchte gerne die besten Streamig Einstellungen von meiner VU+ duo 2 erfahren.
    Mein Problem ist, meine Frau möchte irgend nen quatsch im Fernsehen gucken und ich möchte gerne Fußball auf meinem Handy gucken. Alles nur im eigenen Netzwerk.
    Ich habe die App e2Remote Pro

    Danke gruß Stephan

    1. Hi,
      habe auch ne Duo2. Geht am besten mit DREAM EPG PREMIUM. Kostet zwar was, lohnt sich jedoch. Habe ich auf Handy und Tablet. Zusammen mit dem VLC-Player klappt das Streamen hervorragend.

  58. Hallo Jörg,
    habe eigentlich alles so gemacht wie du oben beschrieben hast,
    dennoch kommt bei mir immer die Meldung.
    Herunterladen der Serverliste fehlgeschlagen.
    Kannst du mir bitte helfen?
    Gruß

    1. Hallo Seppel69,
      Wichtig ist, dass an der remote Box gen√ľgend tuner verf√ľgbar und entsprechend konfiguriert sind. Ich habe 2 zero 4k an meiner ultimo 4k dran, beide √ľber tp-link, also Ethernet(LAN). An der ultimo sind tuner a und b f√ľr den direkten Eingang eingerichtet, c bis h entsprechend als einfach eingerichtet. So laufen mittlerweile alle Boxen mit allen Kan√§len problemlos.

  59. Hi !
    Hab seit kurzem eine VU+ !
    Nun hätte ich zwei Fragen an die Community !
    Erstens hätte ich gerne gwusst, wie man Tags bei Aufnamen setzt, um verschiedene Ordner im Aufnahme-Pool zu haben !
    Zweitens w√ľsste ich gern, wie man es im Netzwerk hinbekommt, am PC Zugriff auf die VU+, respektive auf deren Aufnahmen zu bekommen ! Danke im Voraus ! Gruss Roy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert