LoxKurs verfügbar – Pimp dein Loxone Smart Home, jetzt!

Loxone im Einsatz? Dann schau dir unseren LoxKurs an und profitiere von unserem Wissen!

Wie vor Kurzem mitgeteilt, haben Matthias und ich eifrig am neuen LoxKurs (Landingpage) gewerkelt, um Anwendern zu zeigen, wie man mehr aus Loxone kitzeln kann. Besonderen Dank an dieser Stelle an alle, die sich den Kurs direkt vorgemerkt haben! Mittlerweile sind es bereits über 300 Personen geworden – Wahnsinn!!! Mit diesem Interesse hätten wir wirklich nicht gerechnet.

Mit dieser Motivation im Rücken haben wir den damals generierten Content in der Zwischenzeit fast verdoppelt, sodass es zum Kursstart bereits mehr als zehn Stunden an Videomaterial geworden sind, Tendenz steigend. Was dich zum Kursstart alles erwartet (inkl. Trailer und Co.) und wie es später weitergeht, erfährst du in nachfolgendem Blogpost.

Und nun ist es endlich soweit: Da ist das Ding! (Klick)

Damit du dir vorab ein Bild davon machen kannst, was dich im Kurs grob erwartet, haben wir erstmal ein kurzes Kursintro für dich:

Im Grunde wird hier bereits das Wichtigste angesprochen, alle weiteren Informationen rund um die Inhalte gibt es dann auf der Landingpage zum LoxKurs.

Einige Hintergrundinfos zum Kurs

Falls du dich jetzt nicht getraut hast den Link zu klicken, gibt es hier noch einige weitere Infos, damit du noch besser abschätzen kannst, ob der Kurs etwas für dich ist.

Matthias und ich haben versucht möglichst viele unterschiedliche Themen rund um den Umgang mit Loxone zu behandeln. Das Spektrum reicht dabei von Einsteigerthemen bis hin zu – meiner Meinung nach – wirklich abgefahrenen Erweiterungen, die ich die letzten Jahre selbst bei mir weiterentwickelt und umgesetzt habe. Darunter auch Verbesserungen, die ich in dieser Form noch nirgendwo sonst gesehen habe und auf die ich teilweise schon etwas stolz bin. :)

Um die Lerninhalte bestmöglich zu vermitteln, haben wir uns für einen „Tandem-Ansatz“ entschieden, den man sonst bei Onlinekursen eher selten findet. Während ich versuche die Themen stückchenweise zu erläutern, hakt Matthias immer direkt nach, wenn er etwas nicht verstanden hat oder einfach Hintergrundfragen für ihn offen geblieben sind. Durch diesen Dialog erfährst du viele Details, die dir vermutlich vorallem als Einsteiger weiterhelfen, um die relevanten Zusammenhänge zu verstehen. Aber ich denke auch Profis können sich bei den gezeigten Szenarien noch genügend inhaltliche Anregungen holen, um ein bestehendes Smart-Home-Setup sinnvoll zu erweitern.

The early bird saves the money

Zum Kursstart gibt es schon mal satte zehn Stunden an Howto-Videos. Das soll aber erst der Anfang gewesen sein. Denn wir planen den Kursumfang künftig weiter auszubauen, es werden also nach und nach weitere Inhalte folgen. Wir haben noch Einiges in der Pipeline, was wir zum Start nicht geschafft haben.

Mit wachsendem Kursumfang wird auch der Preis steigen. Wenn du dich direkt für den Kurs entscheidest, sparst du also bares Geld und erhältst spätere Lektionen for free.

Zur Preisgestaltung selbst haben wir uns viele Gedanken gemacht. Wir wollten keinen Ramschkurs für zehn Euro anbieten, entsprechend haben wir versucht einen hochwertigen Kurs zu erstellen, der sowohl qualitativ als auch quantitativ für die Zielgruppe ansprechend ist. Dabei haben wir uns selbst die Frage gestellt, was der Kurs uns selbst mindestens wert wäre.

Zielgruppe des Kurses

Ziel ist es, dass auch Neueinsteiger bestehende Loxone-Konfigurationen verstehen und bereits nach kurzer Eingewöhnungszeit erste Anpassungen vornehmen können. Neben dem Lernen von Basics, was unserer Meinung nach für jeden Loxone-Nutzer sinnvoll ist, sollte man durch das Kurswissen natürlich auch langfristig bares Geld sparen können. Denn wer nur an der ein oder anderen Stelle künftig selbst Anpassungen vornehmen kann, spart entsprechend Technikerkosten. Das soll aber natürlich nicht heissen, dass der Kurs nur etwas für Endanwender ist, auch Techniker können unserer Meinung nach von den Inhalten profitieren, um ihr Wissen weiter auszubauen.

Etwas Technikbegeisterung, gepaart mit dem Wunsch etwas Neues zu lernen, sollte dabei eigentlich bereits genügen, um schnell Fortschritte zu machen. Und wer dennoch keinen Einstieg in die Thematik findet, kann natürlich die Geld-Zurück-Garantie nutzen. Fairer kann es nicht sein, oder? Nun genug der vielen Worte. Hier geht es direkt zum LoxKurs. Viel Spaß mit den Kursinhalten und Erfolg beim Umsetzen eigener Projekte!

Loxone im Einsatz? Dann schau dir unseren LoxKurs an und profitiere von unserem Wissen!

Verpasse keine Inhalte mehr! Trage dich in den Newsletter ein und folge uns auf Facebook.

Was ist ein Affiliate-Link? Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, was mich u.A. bei den laufenden Kosten den Blogs unterstützt. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Jörg

hat meintechblog.de ins Leben gerufen, um seine Technikbegeisterung und Erkenntnisse zu teilen. Er veröffentlicht regelmäßig Howtos in den Bereichen Smart Home und Home Entertainment. Mehr Infos

12 Gedanken zu „LoxKurs verfügbar – Pimp dein Loxone Smart Home, jetzt!“

  1. Ist bestimmt super, eure Tutorials sinds ja immer :)
    Aber leider muss ich sagen das ich Video Tutorials verabscheue. Abgrundtief.
    Ich gehöre da noch zur klasischen fraktion die gerne lesen. Finde so lernt man auch viel besser. Ich kann was 1x lesen, oder das Video 3x anschauen. Beim lesen kann ich auch (für mich) unwichtige Teile schnell überfliegen, und bei den intressanteren Sachen genauer lesen oder wichtige Teile speichern.
    Kann auch sein das ich dafür einfach zu alt bin (mit 33?).
    Damit will ich aber eure arbeit keinesfalls schlecht reden, das ihr wisst wovon ihr redet habt beweist dieser Blog ja wunderbar :)
    Freue mich auf euren nächsten (geschriebenen) Beitrag :)

    1. Hi Andi,
      deine Einstellung kann ich grundsätzlich nachvollziehen. Das Videoformat bietet jedoch in diesem Fall einen entscheidenden Vorteil. Wir zeigen viele recht komplexe Sachverhalte „live“ bspw. in der Loxone Config, was man in Text und unbewegtem Bild vermutlich niemals so verständlich erläutern könnte. Per Video inkl. Audiospur ist das einfach super praktisch.

      Grüße
      Jörg

    2. Hi Andi,

      das finde ich völlig in Ordnung. Jeder lernt eben anders am besten. Wenn Du weißt, dass die Videoform für Dich nicht gut funktioniert: Umso besser, Geld gespart :)

  2. Der Kurs fängt ja schon gut an, dass einem Apple-afinen Menschen wie mir, der Weg gezeigt wird, wie man über VM ein Windows 10 auf MacOS zu laufen bekommt. Theoretisch weiß ich das ja alles, aber mir zur Hand zu gehen, baut schon mal eine Hürde ab. Ob’s auf meinem Uralt-Apple Mini auch funktioniert wird sich zeigen. Eine iPad Config App wäre mir aber am liebsten.
    At least: Wenn ihr so einen Weitblick am Anfang beweist, dann kann es gerne so weiter gehen.
    Mein Neubau kann kommen.

    1. Hi Roland,
      freut mich sehr, dass dir die Inhalte weiterhelfen. Die VM bzw. die Loxone Config braucht eigentlich nicht so viel Bums. Solange es ein Intel-basierter Mac ist, sollte es kein Problem geben.

      Viel Erfolg bei deinem Neubau!

      Grüße
      Jörg

  3. Team,

    Please let me know connectivity to Hank RGB Bulb

    1. Z -Wave Hank RGB Bulb
    2. Sigma Designs UZB Z-Wave USB Stick (ZMEEUZB1)

    I am able to connect Z-Wave USB Stick to FHEM Software this stick bulb is blinking when i click button on FHEM also.

    But please let me know how to connect FHEM Software to Hank RGB Bulb with this stick

    i need to know the process for Learning mode also.

    Please help me.

    Cheers,
    Vamsi krishna

  4. Hallo, vielen Dank für den Kurs! Ich stehe jetzt „kurz“ vor dem Neubau und habe einen ähnlichen Aufbau wie Jörg geplant. Bisher hatte ich nur noch gerätselt welchen Steuerserver ich verwende, doch ich glaub durch die Vorteile und Möglichkeiten von Loxone steht es schon fast fest. Jetzt muss ich nur noch die Antwort finden ob ich DMX oder DALI einsetze^^
    PS: Noch schön wäre natürlich ein kleines Kapitel zur 1-Wire Integration von Loxone im Kurs ;-)
    Vielen Dank für eure Arbeit!
    Gruß Hannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert