Loxone Howto – Ausfall von KNX-Sensoren erkennen

Loxone im Einsatz? Dann schau dir unseren LoxKurs an und profitiere von unserem Wissen!

Da ich schon einige Leserfragen dazu bekommen habe, möchte ich heute einmal kurz per Video-Howto zeigen, wie sich ein ausgefallener KNX-Sensor mit recht einfachen Mitteln visualisieren lässt. Diese Funktion gibt es leider im Loxone-Standard nicht und deshalb muss man sich eben selbst zu helfen wissen.

Aus meiner Sicht eigentlich ein Must-Have-Feature für jeden, der in seinem Loxone-System auch KNX-Sensoren eingebunden hat. Was denkt ihr?

YouTube-Link

Loxone im Einsatz? Dann schau dir unseren LoxKurs an und profitiere von unserem Wissen!

Verpasse keine Inhalte mehr! Trage dich in den Newsletter ein und folge uns auf Facebook.

Was ist ein Affiliate-Link? Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, was mich u.A. bei den laufenden Kosten den Blogs unterstützt. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Jörg

hat meintechblog.de ins Leben gerufen, um seine Technikbegeisterung und Erkenntnisse zu teilen. Er veröffentlicht regelmäßig Howtos in den Bereichen Smart Home und Home Entertainment. Mehr Infos

6 Gedanken zu „Loxone Howto – Ausfall von KNX-Sensoren erkennen“

  1. Hallo Jörg,

    Ich hab mal eine allgemeine Frage. Ich baue gerade auch Loxone Miniserver + KNX Aktoren bei mir auf.
    Wie laufen deine KNX Aktoren, ist sämtliche Logik im Loxone Miniserver oder hast du KNX untereinander für eine z.B. Notbeleuchtung verbunden, falls der Miniserver ausfällt ?

    1. Hi Vitali,
      läuft alles über den Miniserver.
      Habe aber einen „Nottaster“ im Technikraum geplant, der beim Ausfall von Loxone alle per KNX angebundenen Lampen einschalten bzw. Rollos/Jalousien im Haus öffnen kann.

      Viele Grüße
      Jörg

    1. Taster schickt ein Telegramm „Einschalten“, auf das alle gewünschten Aktoren gemeinsam höhen. Aktoren können ja so konfiguriert werden, dass sie auch verschiedene Telegramme reagieren (einmal auf das indiviuell definiertes Telegramm und einmal auf das „Gruppentelegramm“).

  2. Hallo Jörg,

    Hast du eigentlich nur das KNX Gateway von Loxone im Einsatz, oder ist ein weiteres KNX IP Gerät in deiner Linie?

    Ich meine du hättest in einem deiner Artikel geschrieben, da s die Loxone KNX Schnittstelle manchmal zickt und zu langsam ist.

    Ich warte noch auf meine KNX Aktoren und weiss nicht ob das Loxone ausreicht oder ich mir das KNX ABB IPS/S2.1 holen soll.

    Gruss

    1. Hi Vitali,
      ich nutze eine KNX-IP-Schnittstelle von Weinzierl (hatte ich von Anfang an), um meine KNX-Komponenten per ETS parametrieren zu können. Das geht nämlich mit der KNX-Extension von Loxone gar nicht.

      Welches KNX-IP-Gateway ist egal, das
      von ABB funktioniert sicher auch top.

      Viele Grüße
      Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert