100.000 Loxone Smart Homes – wieviel verschenktes Potenzial?

Laut eigener Presse-Mitteilung hat Loxone mittlerweile 100.000 HĂ€user mit Loxone ausgestattet. Gut, dabei weiß man nun nicht, wie umfangreich die einzelnen Installationen sind. Dennoch eine beachtliche Leistung, welche natĂŒrlich das Ergebnis von super Marketing und solider Software ist. Aber ich frage mich, wieviele der HĂ€user wohl das volle Potenzial ausschöpfen. In wievielen FĂ€llen wurde wohl mehr getan, als einfach nur auf „Auto-Konfiguration“ geklickt?

Ich persönlich glaube, dass in mindestens 90% der FÀlle noch extrem viel Luft nach oben ist. Brachliegendes Potenzial, welches jeder Anwender mit der passenden Hilfestellung selbst nutzen kann. Aber wie soll das gehen?

Weiterlesen

TabletUI-Kurs – der schnellste Einstieg in die FHEM-Visualisierung

meintechblog gehört sicherlich zu den bekanntesten und beliebtesten Blogs rund um das Thema FHEM und OpenSource-Hausautomatisierung. Wenn ich in die Suche FHEM eingebe, bekomme ich ĂŒber 16 Seiten mit Treffern. Extrem viele Infos und hilfreiches Lernmaterial!

Wenn ich aber „TabletUI“ (die bekannteste Visualisierung fĂŒr FHEM) in die Suche eingebe, bekomme ich nur zwei einzelne Treffer. Und genau so verhĂ€lt es sich ĂŒberall. Möchte man eine schöne Visualisierung bauen, steht man erstmal alleine da. Klar, einzelne Schnipsel und Code-Bausteine findet man immer wieder in anderen Blogs, auf GitHub, in Foren oder im Wiki. Diese sind leider hĂ€ufig veraltet, schlecht formatiert oder enthalten andere Fehler. Und vor allem fehlt der Blick auf das große Ganze.

Genau so ging es mir damals auch, als ich mich das erste mal mit dem Thema auseinandersetzen wollte.

Man gibt viel zu schnell auf und ist am Ende frustriert, weil alles nicht so klappt (oder nicht so aussieht) wie man es sich vorgestellt hat. Aber wie kommt man dennoch an sein Ziel? Weiterlesen

FHEM-Video-Kurs – großes Update!

Bereits vor ein paar Monaten haben wir ĂŒber den FHEM-Video-Kurs geschrieben. Dieser Kurs bietet Einsteigern in FHEM den perfekten Start in ein smartes Zuhause. Mittlerweile wurde der Kurs um viele weitere Inhalte erweitert und umfasst nun insgesamt ĂŒber 4 Stunden und 45 Minuten Videomaterial!

Im Folgenden möchte ich noch einmal zusammenfassen, was nun im Kurs enthalten ist, und was neu dazu gekommen ist. Die fett geschrieben Themen sind seit dem letzten Blog-Beitrag hinzugefĂŒgt worden. Doch es ist noch lĂ€ngst nicht Schluss: Der Kurs wird in Zukunft weiter wachsen und viele neue Themen behandeln. Wer im Kurs eingeschrieben ist, enthĂ€lt automatisch zukĂŒnftige Updates kostenlos dazu! Weiterlesen

Aktionen an Standorte knĂŒpfen – GeoLocation und FHEM

Bei dem ganzen Thema Anwesenheitserkennung gibt es gefĂŒhlt tausende AnsĂ€tze: Bluetooth, WLAN, Mac-Adressen prĂŒfen und viele mehr. Die meisten scheitern allerdings an Ihrer ZuverlĂ€ssigkeit oder Reichweite. Dann erkennt der Raspberry schnell mal das Bluetooth-Tag nicht mehr und man wird als abwesend gekennzeichnet, weil man einfach zu weit weg ist. Außerdem funktionieren diese Lösungen eben nur Zuhause.

Was wĂ€re aber, wenn man jede Location auf der Welt in FHEM integrieren könnte? Also den Arbeitsplatz, die Innenstadt, die besten Freunde oder die Eltern? Jetzt könnte man sich fragen, was man mit den Infos möchte – mit GeoLocation könnte man eine Ă€hnliche Lösung wie Tado bauen. Man zieht dazu verschieden große Kreise um das eigene Zuhause – von einem sehr kleinen bis sehr großen Radius. Wenn man nun immer weiter Richtung Heimat fĂ€hrt, könnte man die Heizung entsprechend hochstellen. Im vorletzten Kreis wĂŒrde man dann z.b. die Boost-Funktion von HomeMatic-Thermostaten nutzen, um es bei der Ankunft schön warm zu haben.

Eine weitere Möglichkeit ist zum Beispiel, die Frau/Freundin bzw. den Mann/Freund zu Hause automatisch zu Informieren, wenn man von der Arbeit losgefahren ist. Ob sie oder er diese Information unbedingt haben muss, muss jeder fĂŒr sich selbst entscheiden ;)

Weiterlesen

FHEM-Grundlagen Video-Kurs fĂŒr Einsteiger

Nachdem bereits Dutzende von BeitrÀgen zum Thema FHEM veröffentlicht wurden, kommen in den Kommentaren doch am Ende oft wieder die gleichen Fragen:

  • Wie reagiere ich auf bestimmte Ereignisse?
  • Wann nutze ich AT, DOIF und NOTIFY?
  • Wie bekomme ich die Daten auf meinen Raspberry Pi?
  • Wie melde ich mich per SSH an?
  • Wo landen eigentlich die Log-Dateien und was steht in diesen drin?
  • Wie installiere ich FHEM eigentlich?
  • … und viele mehr!

Genau um diesen Fragen vorzubeugen, haben wir nun einen FHEM-Kurs fĂŒr Einsteiger entwickelt. In diesem Kurs wird in aktuell 11 Lektionen, 45+ Videos und mehr als 3 Stunden Videomaterial alles rund um FHEM vermittelt.

Weiterlesen

WhatsApp-Nachrichten + Bilder mit FHEM versenden und Antworten auswerten

Endlich komme ich dazu meinen nĂ€chsten Gastbeitrag auf meintechblog zu veröffentlichen. Dieser Beitrag hat es wirklich in sich – denn wir lernen heute, wie man mit FHEM WhatsApp-Nachrichten verschickt und sogar empfangen kann. Das ermöglicht unglaubliche Dialoge mit seinem smarten Zuhause. Über ein Notify kann man auf die empfangenen Texte reagieren und diese auswerten. Ich nutze diese Funktion zum Beispiel, um diverse Readings auszulesen.

So könnte man schreiben „Status Wohnzimmer“ und bekommt die aktuelle Temperatur, die Luftfeuchtigkeit und den Status der Fenster zurĂŒck. In FHEM reagiere ich auf Bewegungen im Bild meiner IP-Kamera und bei Abwesenheit plus Bewegung erhalte ich sofort ein Foto auf mein Smartphone – ĂŒber WhatsApp! Gerade im Urlaub ist das natĂŒrlich sehr praktisch und ersetzt schnell sehr viele andere Drittanbieterlösungen. Weiterlesen

Howto: FHEM Floorplan per RPI2-Touchscreen steuern

Vor Kurzem habe ich mir einen Touchscreen samt PlexiglasgehĂ€use fĂŒr meinen Raspberry Pi 2 besorgt.  Ziel des Ganzen war die Darstellung eines Grundrisses (Floorplan) mit FHEM, sodass die wichtigsten Befehle bequem per Touch-Interface erreicht werden können. Dazu gehört zum Beispiel das Licht einschalten, oder die aktuelle Raumtemperatur regeln. Zu viele Buttons und Steuerungsoptionen möchte ich dort aber auch nicht unterbringen, da der Platz auf dem kleinen 3,5 Zoll Display dann doch relativ beschrĂ€nkt ist. Es wird am Ende sicher mehr eine Art Dashboard als eine totale Kontrollzentrale werden.

Im nachfolgenden Howto möchte ich erklÀren, wie ein Floorplan erstellt und dieser automatisch beim Booten auf dem Raspberry-Touchscreen dargestellt werden kann. Weiterlesen

LG-Fernseher aus FHEM steuern und aktuelle Stati auslesen

Schon seit LĂ€ngerem plane ich die Einbindung meines Fernsehers in FHEM, um den doch schon etwas in die Jahre gekommenen LG Flatscreen doch noch in mein Smart Home integrieren zu können. Gefunden habe ich jetzt die passende Lösung per RS232-Schnittstelle, welche eigentlich nur fĂŒr Service-Mitarbeiter gedacht ist. Das Gute ist, dass man dafĂŒr verschiedene Dokumentationen im Netz findet, welche die einzelnen Befehle auflisten. Sogar im Handbuch zum Fernseher findet man ein eigenes Kapitel darĂŒber und ein fertiges FHEM-Modul gibt es ebenfalls, welches sogar den aktuellen Status des TV auslesen kann. Perfekte Voraussetzungen also, um in diesem kleinen Tutorial zu zeigen, wie ein LG TV mit passender Schnittstelle aus FHEM heraus angesteuert werden kann. Weiterlesen