17 Stunden bangen um 30 TB: QNAP Festplattentausch bei Read I/0 Error

Eigentlich ist es unvermeidlich: Durch st√§ndige mechanische Beanspruchung haben Festplatten eine¬†beschr√§nkte und auch bei guter Behandlung oftmals √ľberschaubare¬†Lebenszeit weniger¬†Jahre. Sofern¬†eine Festplatte unvorhergesehen stirbt, k√∂nnen jedoch Datenverluste durch geeignete Ma√ünahmen wie RAID¬†und¬†Nutzung¬†eines NAS vermieden werden, sofern einige Voraussetzungen erf√ľllt sind.

Was beim¬†Austausch einer¬†defekten gegen eine neue Festplatte¬†im Falle des¬†QNAP¬†TS-670¬†(siehe¬†Pimp my QNAP TS-x70: I7-3770T und 16GB RAM) beachtet werden sollte¬†und auf welche Weise die Verf√ľgbarkeit relevanter Daten auch langfristig sichergestellt¬†werden kann, wird¬†im nachfolgenden Blogpost erl√§utert. Weiterlesen

Sicherheitsfalle dLAN – Wie man das Powerline-Netzwerk vor dem Nachbarn sch√ľtzt

Powerline-Adapter (auch als PLC-Technologie bezeichnet) zahlreicher Hersteller wie Devolo (Affiliate-Link), TP-Link (Affiliate-Link) oder AVM Fritz! (Affiliate-Link) erm√∂glichen die einfache und unkomplizierte Anbindung von Endger√§ten in das private Heimnetz √ľber die vorhandene Stromleitung. Dies kann beispielsweise dann sinnvoll sein, wenn Ger√§te mit einer LAN-Schnittstelle weit vom Heim-Router entfernt stehen und es nicht m√∂glich ist, diese Ger√§te √ľber ein LAN-Kabel (z.B. CAT6 oder CAT7) anzubinden. Dazu wird ein Netzwerkport des heimischen Routers mittels eines Powerline-Adapters mit einer nahegelegenen Steckdose verbunden, wodurch das Netzwerk auf die Stromleitung erweitert wird. An jeder anderen Steckdose im Heimnetz kann nun mit Hilfe eines weiteren Adapters das Netzwerksignal aufgenommen werden und an ein oder mehrere angeschlossene Ger√§te weitergegeben werden. Diese Technik erm√∂glicht deshalb eine super einfache Erweiterung des Heimnetzes. Doch die Nutzung der Powerline-Technik birgt auch gro√üe Gefahren in sich. Dieser Artikel erkl√§rt noch einmal ausdr√ľcklich, wie man ein dLAN/Powerline-Netzwerk gegen Fremde absichert.

Weiterlesen

Synology-NAS: Cloud Backup der DiskStation mit Strato HiDrive

Die Diskstations von Synology, wie der Dauer-Bestseller bei Amazon Synology DS215J (Affiliate-Link), bieten performante Hardware und ein äußerst funktionales Betriebssystem (wir hatten bereits mehrfach berichtet). Der Schutz persönlicher Daten und Dokumente vor Verlusten wird durch die vielfältigen RAID-Möglichkeiten der Diskstation geboten, bei denen beispielsweise eine Spiegelung der Daten einer Festplatte auf eine zweite vorgenommen werden kann. Doch auch diese Optionen bieten keine Garantie auf hundertprozentige Ausfallsicherheit. Wer seine Urlaubsfotos, Dokumente, Rechnungen und weitere wichtige persönliche Dateien in sicheren Händen wissen möchte, sollte daher zusätzlich bestimmte Ordner mit einer Cloud-Sicherung ausstatten. Wir zeigen hier anhand einer Synology Diskstation DS215J (Affiliate-Link) und einem Strato HiDrive 100 GB, wie ein derartiges Backup konfiguriert wird. Weiterlesen

Sicherheitstipp: Gespeicherte WLan-Netze auf iPhone und iPad löschen

So gut wie jeder, der ein Smartphone oder Tablet nutzt, war auch schon einmal in einem fremden, unverschl√ľsselten und damit offenen WLan-Netz eingeloggt, um dar√ľber im Internet zu surfen. Sp√§testens seit der stern tv-Reportage am 24.09.2014 wei√ü halb Deutschland, dass es bei weitem nicht mehr ausreicht sein iPhone alleinig durch¬†eine¬†stylische Schutzh√ľlle (Affiliate-Link) abzusichern,¬†da auch die Nutzung fremder WLan-Netzte ein massives Sicherheitsrisiko darstellen kann.

Eine kleine „WLAN-Box“ kann dabei gerade an √∂ffentlichen Orten ungehindert ihr Unwesen treiben und¬†im schlimmsten Fall die im Browser eingegebenen Benutzernamen und Passw√∂rter mitlesen. stern tv-Sicherheitsexperte Tobias Schr√∂del hat dabei korrekterweise darauf hingewiesen, dass sich die WLan-Verbindungsliste auf iOS-Ger√§ten von Apple bislang nicht einsehen und einzelne, unsichere WLan-Netze entsprechend auch nicht l√∂schen lassen.

Der f√ľr Anwender entscheidende Hinweis, dass sich die WLan-Verbindungliste aber auch komplett zur√ľcksetzen l√§sst, um das angesprochene Sicherheitsrisiko zu vermeiden, wurde jedoch in der Show nicht mitgeteilt (online ist die Info zumindest kurz vermerkt). Wo die Funktion im Detail zu finden ist und wie man sich vor der angesprochenen WLan-Sicherherheitsl√ľcke auch auf mobilen Apple-Ger√§ten zuverl√§ssig sch√ľtzen kann, ist deshalb Inhalt dieses Artikels. Weiterlesen

Rechtlich umstritten: Street View-Dienste in Deutschland

Digitale Fotografie ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. G√ľnstige Digicams haben ihre analogen Pendants bereits seit einigen Jahren abgel√∂st, bei stetig steigender Bildqualit√§t. Es gibt bestimmt den ein oder anderen, der glaubt, der Trend ginge zur√ľck zum Negativfilm (√§hnlich der skurrilen Diskussion √ľber Vinyl), die breite Masse ist aber sicherlich mit Digicams mehr als gl√ľcklich. Die Vervielf√§ltigungsm√∂glichkeiten digitaler Fotos in Zeiten des Internets werfen jedoch, zumindest aus Datenschutzsicht, viele neue Problemstellungen auf. Das war bereits vor den j√ľngsten Entwicklungen in Bezug auf Gesichtserkennung z.B. bei Facebook vor einigen Jahren bei den damals neuen Diensten wie Google Street View ein hei√ü diskutiertes Thema. Derzeitig im Fokus ist wieder einmal ein Dienst namens Bing StreetSide von Microsoft, welcher den Forderungen der Datensch√ľtzer entsprechen m√∂chte (golem-Link). Weiterlesen