VU+ Remote Tuner: TV-Programm im ganzen Haus verteilen

In einer klassischen SAT-Installation erhĂ€lt jeder Receiver sein eigenes Anschlusskabel vom SAT-Verteiler, um einen unabhĂ€ngigen Betrieb zu gewĂ€hrleisten. Blöd nur, wenn bspw. im Schlafzimmer ein Receiver nachgerĂŒstet werden soll, dort jedoch kein eigener Anschluss zur VerfĂŒgung steht. Wer ENIGMA2-basierte Receiver wie eine VU+ oder Dreambox verwendet, kann aber auch ĂŒber eine Netzwerkverbindung auf den Tuner eines anderen lokalen Receivers zugreifen. Welche Schritte dafĂŒr notwendig sind, wird in nachfolgendem Howto erklĂ€rt. Weiterlesen

Das TV-GerÀt in die Hausautomation einbinden: Enigma2-Receiver Dreambox oder VuPlus in FHEM integrieren

Der Fernseher ist in vielen Wohnzimmern das zentrale Informationsmedium. Seine Nutzung innerhalb eines Hausautomation-Setups ist daher Ă€ußerst sinnvoll. Ein Smart Home mit Aktoren fĂŒr Lichter, Strom und Heizungen sowie Sensoren fĂŒr diverse Anwendungszwecke kann durch Komponenten verschiedener Hersteller realisiert werden. Der quelloffene Hausautomation-Server FHEM hat sich dabei in unterschiedlichen Szenarien als performante Lösung prĂ€sentiert, die mit nahezu allen Hausautomation-Hardware-Systemen funktioniert.

FHEM erlaubt das Schalten, Dimmen und Regeln von Lichtern, ElektronikgerĂ€ten und Heizungen. DarĂŒber hinaus können individuelle AblĂ€ufe gestaltet werden, bei denen gewisse SchaltvorgĂ€nge in AbhĂ€ngigkeit von Anwesenheit, Temperaturen oder einer Vielzahl anderer erfasster Sensordaten eintreten können. Die Verbindung zu Infotainment-GerĂ€ten wie TV oder HiFi-Anlage bietet dabei vor allem Komfortsteigerungen. Wie das TV-GerĂ€t mittels eines Enigma2-Receivers wie der VuPlus (Affiliate-Link) oder der Dreambox (Affiliate-Link) an FHEM angebunden werden kann, zeigt dieser Artikel. Weiterlesen

Dreambox: UnregelmĂ€ĂŸig ausgestrahlte Sendungen automatisiert aufnehmen

Wer eine Dreambox mit Enigma 2 Image sein Eigen nennt, kann recht bequem per Fernbedienung oder Webinterface Sendungen programmieren. Bei regelmĂ€ĂŸig wiederkehrenden Sendungen, wie z.B. „Der Sendung mit der Maus“, welche wöchentlich zur selben Uhrzeit ausgetrahlt werden, lĂ€sst sich der Timer entsprechend anpassen. Was aber bei Sendungen wie „Schlag den Raab“, die nicht wöchentlich, aber dann immer samstags zur gleichen Uhrzeit ausgestrahlt werden? FĂŒr diese Art von Sendungen gibt es eine sehr elegante Lösung, die zukĂŒnftig alle wiederkehrende, unregelmĂ€ĂŸig ausgestrahlten Sendungen automatisiert aufzeichnet. Weiterlesen

Von der Dreambox zum iPhone streamen

Im Artikel Dreambox mit USB-Zusatztuner wurde erklĂ€rt, wie eine Dreambox mit Zusatztunern ausgestattet werden kann, um beispielsweise eine Sendung aufzuzeichnen, wĂ€hrend ein anderer Sender gleichzeitig lĂ€uft. Mit der richtigen App kann das Live-Signal darĂŒber hinaus ĂŒber das hauseigene WLan direkt auf das iPhone oder iPad gestreamt werden und so der stromfressende TV ausgeschaltet bleiben. Weiterlesen

Dreambox mit USB-Zusatztuner

An dieser Stelle ein Tipp bzw. ein technisches Howto fĂŒr alle Besitzer einer Dreambox DM 800 HDse, die ihren Satelliten- bzw. Kabelreceiver mit zusĂ€tzlichen DVB-S, DVB-C bzw. DVB-T Tunern ergĂ€nzen möchten. Voraussetzung ist die Nutzung eines Enigma 2 Image auf 1.6er Basis, neuere 2.0er funktionieren jedoch auch.

Wer beispielsweise einen Film auf RTL ansehen möchte, wĂ€hrend die Aufzeichnung der Lieblingsserie auf Pro7 lĂ€uft, benötigt einen Receiver mit Multituner. Die Dreambox DM 8000 HD besitzt dabei in der Grundausstattung bereits zwei fest eingebaute DVB-S Tuner fĂŒr Satellitenfernsehen. ZusĂ€tzlich können zwei weitere Tuner fĂŒr Sat (DVB-S), Kabel (DVB-C) bzw. Digitalfernsehen ĂŒber Antenne (DVB-T) hinzugesteckt werden. FĂŒr jeden weiteren Sender, den man parallel aufzeichen oder sehen möchte, ist in der Regel ein weiterer Tuner notwendig. Mit zwei Tunern lassen sich also zwei Sendungen parallel aufzeichnen, mit vier Tunern vier Sendungen. Dabei ist die DM 8000 HD in der Grundausstattung mit zwei Tunern und knapp unter 1.000€ wirklich happich. Dank der USB-Tuner von Sundtek ist es jedoch auch möglich, die nur knapp halb so teure Dreambox DM 800 HD se (Affiliate-Link) zum Multituner auszubauen, welche intern eigentlich nur Platz fĂŒr einen Tuner hat. Weiterlesen