WLAN pimpen mit FRITZ!Repeater 1200 per LAN-Br√ľcke

Egal ob Neu- oder Altbau: Bei schlechtem WLAN bekommt man fr√ľher oder sp√§ter einfach die Krise – von grauen Haaren ganz zu schweigen. Auch wenn der WLAN-Router relativ zentral aufgestellt ist, reicht das Signal teilweise keine zwei Zimmer weiter und im n√§chsten Stockwerk ist meist aufgrund einer massiven Stahlbetondecke eh komplett Feierabend – Internetseiten laden schneckenlangsam, der Kreis vom Echo Dot leuchtet √∂fter mal rot und an Videostreaming ist erst recht nicht zu denken.

Um das Problem zu lösen, gibt es mehrere Ansätze, von denen aber meiner Meinung nach nur einer dauerhaft zuverlässig funktioniert. Vorab: WLAN deaktivieren und auf LTE ausweichen, gehört definitiv nicht dazu! :D

Welche L√∂sung ich empfehle, wieviel das kostet (Spoiler: selbst meine „Schwaben“-Nachbarn haben zugeschlagen) und wie sowas Schritt f√ľr Schritt eingerichtet werden kann, ist Inhalt des nachfolgenden Blogpost.

Weiterlesen

FritzBox 7590 am Glasfasermodem mit 1 GBit/s und Speed-Visu per LoxBerry

Das Internet der Zukunft feiert in meinem Smart Home nun Premiere. Mit bis zu 1.000 MBit/s im Download und 500 MBit/s im Upload bietet die Telekom endlich eine Internetanbindung per Glasfaser, die selbst bei Hardcore-Usern endg√ľltig keine W√ľnsche mehr offen l√§sst und auf die ich selbst seit meiner ersten ISDN-Flatrate vor knapp 15 Jahren so lange sehns√ľchtig gewartet habe.

In nachfolgendem Blogpost geht es um meine ersten Erfahrungen mit einer der in Deutschland aktuell schnellsten Internetverbindungen, die den Flaschenhals erstmals ins eigene Heimnetzwerk verschiebt und selbst das neueste Flagschiff des Router-Spezialisten AVM, die Fritz!Box 7590 (Affiliate-Link), ins Schwitzen bringt. Außerdem wird erklärt, wie ich die aktuelle Übertragungsgeschwindigkeit und das verbrauchte Datenvolumen per Loxone visualisiere. Funktionen, die ich schon seit Ewigkeiten realisieren wollte und nun mit Hilfe des LoxBerry-Plugins Fritz.Lox in wenigen Minuten in Loxone einbinden konnte. Weiterlesen

Fritz-Steckdose mit Leistungsmessung: Deine Waschmaschine ist fertig

Nachdem ich bereits Anfang 2014¬†dar√ľber berichtet hatte, wie man sich per FHEM und HomeMatic-Zwischenstecker per Pushmitteilung √ľber einen gerade¬†abgeschlossenen¬†Waschvorgang informieren lassen kann, folgt heute ein kurzes¬†Update.

Denn mit Fritz!Box eigenen Smart-Home-Bordmitteln und dem passenden Zwischenstecker l√§sst sich das Ganze mittlerweile auch g√§nzlich ohne Gefrickel in nur knapp f√ľnf¬†Minuten umsetzen¬†– gerade auch von Anwendern mit weniger technischem Knowhow, die schnell zum Ziel kommen m√∂chten.

Wie das funktioniert und welche Schritte daf√ľr notwendig sind, ist Inhalt des nachfolgenden Blogpost. Weiterlesen

Pimp my WLAN: FRITZ!-Repeater in 5 Minuten installieren

Es ist kein Geheimnis, dass ich √ľber die Jahre¬†ein Fan von AVM und der Fritz!Box geworden bin. Egal ob (V-)DSL- oder Kabelanschluss, die leistungsf√§higen Router bieten¬†nette¬†Spielereien¬†wie den Fernzugriff per¬†MyFRITZ!¬†oder¬†VPN On-Demand¬†und verteilen dabei¬†das anliegende Internetsignal per LAN-Kabel bzw.¬†WLAN zuverl√§ssig in den eigenen vier W√§nden.

Trotz der recht guten Sende- und Empfangseigenschaften kann das WLAN-Signal aber auch schon einmal in die Knie gehen, gerade wenn mehrere Stockwerke mit massiven Stahlbetondecken √ľberwunden¬†werden sollen. Hier helfen sogenannte WLAN-Repeater, wie der nachfolgend vorgestellte FRITZ!WLAN Repeater 1750E, welche die¬†WLAN-Verf√ľgbarkeit¬†verbessern k√∂nnen. Wie die Installation abl√§uft und was es dabei zu beachten gilt, wird in nachfolgendem Blogpost beschrieben. Weiterlesen

VPN On-Demand zwischen iPhone und Fritz!Box einrichten

Wie bereits vor geraumer Zeit im Artikel Sichere VPN-Verbindung zwischen iPhone und Fritz!Box erl√§utert, l√§sst sich von unterwegs ein sicherer Datentunnel¬†aufbauen, um¬†alle Daten verschl√ľsselt zwischen mobilem Endger√§t und heimischem Router zu √ľbertragen und damit¬†abzusichern. Das ist dann besonders¬†praktisch, wenn der heimische Server auf sicherem Wege erreicht werden soll, der selbst¬†keine verschl√ľsselte Verbindung unterst√ľtzen w√ľrde¬†(wie bspw. im Falle des Loxone Miniservers) oder generell ein Port-Forwarding vermieden werden soll.

Etwas unkomfortabel¬†war dabei jedoch, dass die sichere VPN-Verbindung grunds√§tzlich manuell aufgebaut werden muss. Nachfolgend wird¬†deshalb erl√§utert, wie eine solche Verbindung regelbasiert „on demand“ auch ohne manuelle Eingriffe voll automatisch hergestellt werden kann. Weiterlesen

SmartHome: Fenstergesteuerte Heizungsregelung

Jetzt zu Beginn der kalten Jahreszeit gilt es, das Smart Home mit intelligenter Heizungssteuerung zu versehen. Mit FHEM als Smart Home-Server und den richtigen Hardware-Komponenten kann f√ľr wenig Geld eine zuverl√§ssige, intelligente, optisch ansprechende und fernsteuerbare L√∂sung umgesetzt werden.¬†Die Anbindung von Fenstersensoren an Heizk√∂rper-Thermostate f√ľgt hierbei die n√∂tige „Intelligenz“ hinzu, um bei ge√∂ffneten Fenstern nicht umsonst zu heizen. Wir zeigen nachfolgend, wie das Koppeln funktioniert.

Basis der hier gezeigten Konfiguration¬†ist die Verwendung von FHEM als Hausautomation-Server. Die Software¬†ist z.B.¬†f√ľr den RaspberryPi Model B+ (Affiliate-Link)¬†oder den Barebone Intel NUC (i3) (Affiliate-Link) verf√ľgbar. Weiterlesen

Hausautomation √ľber die Stromleitung ohne Kabel und ohne Funk mit Fritz Powerline inkl. Leistungsmessung

Viele der bisher in diesem Blog skizzierten L√∂sungen (z.B. HomeMatic oder FS20) nutzen Funk-Technologie, um einzelne Komponenten zu steuern oder zu messen. Im Gegensatz zu diesen Setups gibt es allerdings auch Komponenten, die √ľber das Stromnetz betrieben werden k√∂nnen. Die Stromleitungen der Elektro-Installation dienen dabei als Datenkanal zum Austausch von Befehlen und Messwerten. Mit der Fritz!Powerline 546E Steckdose (Affiliate-Link)¬†k√∂nnen angeschlossene Verbraucher geschaltet sowie deren Verbrauch gemessen werden, ohne dass die 546E-Dose (Affiliate-Link) per Funk oder extra verlegtem Kabel mit anderen Komponenten kommuniziert. Ihr Einsatz ist daher perfekt f√ľr Situationen, in denen das Verlegen einer kabelgebundenen L√∂sung nicht m√∂glich ist und ein Funk-Empfang nicht umgesetzt werden kann. Klassischerweise kann man dadurch z.B. die Waschmaschine im Keller oder andere Ger√§te in weit vom Server entfernten R√§umen anbinden, welche per Funk auf Grund der Reichweite nicht mehr ansprechbar sind.
Weiterlesen

Zwei FHEM-Server verbinden: FritzBox-Anwesenheitserkennung auf dem Raspberry Pi nutzen

Die quelloffene Hausautomation-Serversoftware FHEM kann grunds√§tzlich auf unterschiedlichen Hardware-Systemen betrieben werden. Meistens wird FHEM auf Grund der g√ľnstigen Hardware auf einem Raspberry Pi (Affiliate-Link) betrieben. Auch AVM FritzBoxen (z.B. die FritzBox 7390 (Affiliate-Link)) sind eine beliebte Server-Hardware zum Betrieb von FHEM. Verwendet man zwei verschiedene FHEM-Server, so gibt es die M√∂glichkeit, diese in Kombination miteinander zu betreiben. Dieser Artikel zeigt, wie von einem FHEM-Server auf einem Raspberry Pi¬†Daten eines FHEM-Servers auf einer FritzBox 7390¬†abgefragt werden. Weiterlesen

Möglichkeiten und Funktionen des FHEM Hausautomation-Servers

#####

Update 26.02.2017

Auch wenn die Inhalte dieses Artikels teils noch Richtigkeit besitzen, so gibt es zahlreiche veraltete Inhalte, die demnächst in einem neuen Grundlagenartikel erneuert werden.

#####

In einem ersten Artikel zum Thema Hausautomation mit FHEM haben wir gezeigt, wie eine Hausautomation-Lösung mit FS20-Hardware-Komponenten, gesteuert von einem FHEM-Server, aufgebaut und konfiguriert wird. Der FHEM-Server läuft dabei auf einer FritzBox 7390 (Affiliate-Link), als RF-Transmitter kommt ein CUL-Stick von busware (Affiliate-Link) zum Einsatz.

Dieser Artikel wird nun weitere softwareseitige Funktionen und Möglichkeiten von FHEM aufzeigen. Wir legen anhand von Beispielen dar, wie die Funktionen im Einzelnen zu verwalten und zu aktivieren sind.
Weiterlesen

FritzBox – interne Portweiterleitungen einrichten

Die FritzBox von AVM ist mittlerweile einer der flexibelsten Modem-Router, der aktuell am Markt erh√§ltlich ist. Je nach Modell ist die Bezeichnung der Ger√§te als klassischer Router jedoch irref√ľhrend. Eine Fritz!Box 7390 (Amazon Link) (Affiliate-Link) zum Beispiel ist im Stande viel mehr Aufgaben zu √ľbernehmen. Das Device ist oftmals die zentrale Kommunikationsbasis ganzer Haus-IT-L√∂sungen. Wer mehrere Netzwerkger√§te im Einsatz hat, weiss vor allem die Portweiterleitung (Portforwarding) zu sch√§tzen. √úber einen eingerichteten DNS-Account (z.B. DynDns) oder dem AVM-eigenen Dienst myFRITZ! (Anleitung hier) k√∂nnen somit auf unterschiedlichen Ports unterschiedliche Netzwerkger√§te von au√üerhalb des Heimnetzes kontaktiert werden. Weiterlesen