AirPrint kostenfrei nachrĂŒsten

Inhalte, wie Bilder oder Email-AnhĂ€nge, kurzerhand vom iPhone aus direkt auf dem heimischen Printer auszudrucken, ist eine feine Sache. Leider unterstĂŒtzen erst einige auf dem Markt erhĂ€ltlichen Drucker dieses „AirPrint“ genannte Feature. Über einen kleinen Umweg kann sich aber grundsĂ€tzlich jeder (alte) Drucker in einen AirPrint-fĂ€higen Drucker verwandeln. Wie das funktioniert, wird im Folgenden nĂ€her beschrieben. Weiterlesen

Dreambox mit USB-Zusatztuner

An dieser Stelle ein Tipp bzw. ein technisches Howto fĂŒr alle Besitzer einer Dreambox DM 800 HDse, die ihren Satelliten- bzw. Kabelreceiver mit zusĂ€tzlichen DVB-S, DVB-C bzw. DVB-T Tunern ergĂ€nzen möchten. Voraussetzung ist die Nutzung eines Enigma 2 Image auf 1.6er Basis, neuere 2.0er funktionieren jedoch auch.

Wer beispielsweise einen Film auf RTL ansehen möchte, wĂ€hrend die Aufzeichnung der Lieblingsserie auf Pro7 lĂ€uft, benötigt einen Receiver mit Multituner. Die Dreambox DM 8000 HD besitzt dabei in der Grundausstattung bereits zwei fest eingebaute DVB-S Tuner fĂŒr Satellitenfernsehen. ZusĂ€tzlich können zwei weitere Tuner fĂŒr Sat (DVB-S), Kabel (DVB-C) bzw. Digitalfernsehen ĂŒber Antenne (DVB-T) hinzugesteckt werden. FĂŒr jeden weiteren Sender, den man parallel aufzeichen oder sehen möchte, ist in der Regel ein weiterer Tuner notwendig. Mit zwei Tunern lassen sich also zwei Sendungen parallel aufzeichnen, mit vier Tunern vier Sendungen. Dabei ist die DM 8000 HD in der Grundausstattung mit zwei Tunern und knapp unter 1.000€ wirklich happich. Dank der USB-Tuner von Sundtek ist es jedoch auch möglich, die nur knapp halb so teure Dreambox DM 800 HD se (Affiliate-Link) zum Multituner auszubauen, welche intern eigentlich nur Platz fĂŒr einen Tuner hat. Weiterlesen

XBMC: Das ultimative Media Center

Jeder hat seine ĂŒber die Jahre angesammelten Mediendateien, seien es eigene Urlaubsvideos, Filme oder Serien auf DVDs oder Festplatten gespeichert. Die Wiedergabe dieser Dateien ist relativ einfach ĂŒber diverse Player, wie dem VLC möglich. Der Nachteil solcher Lösungen ist jedoch, dass die Medien nicht wirklich sexy aufbereitet werden und ausschließlich eine Datei-basierte Navigation erlauben. Media Center, wie das XBMC ermöglichen dagegen eine automatisierte Aufbereitung der Inhalte, so dass die Navigation durch die hĂŒbsch aufbereitete Meidenbibliothek zusĂ€tzlichen Mehrwert bietet. Weiterlesen

Sichere VPN-Verbindung zwischen Mac OS X und Fritz!Box

Mit dem MacBook ist man oftmals in öffentlichen WLan-Netzen unterwegs, die keine ausreichende VerschlĂŒsselung einsetzen. Damit niemand den eigenen Datenstrom abhören kann, macht es Sinn, die Verbindung selbst zu verschlĂŒsseln. Alles was man dazu benötigt, ist eine Fritz!Box, welche Zuhause fĂŒr die DSL-Verbindung zustĂ€ndig ist und die richtigen Einstellungen, damit ein sicherer VPN-Tunnel von unterwegs nach Hause hergestellt werden kann. Weiterlesen