Operation Direktvermarktung – Die eigene PV-Anlage als Goldesel?

Meinen PV-├ťberschuss auf Basis der „popeligen“ Einspeiseverg├╝tung nicht stumpf und unkontrolliert ins Netz zu schieben, sondern dynamisch zum schwankenden B├Ârsenstrompreis inkl. optimierter Integration des Hausspeichers netzdiendlich exakt dann bereitzustellen, wenn der Ertrag am h├Âchsten ist, war insgeheim immer schon meine Traumvorstellung. Sicher nicht f├╝r jeden Anlagenbetreiber interessant, erstrebenswert oder gar technisch realisierbar, aber sp├Ątestens aufgrund der seit Monaten immer absurderen B├Ârsenstrompreise von teils ├╝ber 80 Ct/kWh k├Ânnte das Thema doch auch f├╝r kleinere Anlagen – wie meine eben – interessant werden. Oder etwa doch nicht?

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, habe ich mich mittlerweile recht intensiv mit dem Thema Direktvermarktung auseinandergesetzt, um die entscheidenen Marktmechanismen zu verstehen und insbesondere auch die technische Seite zu durchleuchten, die zwingend notwendig ist, um den eigens erzeugten PV-├ťberschussstrom per Direktvermarkter an der Stromb├Ârse verh├Âkern zu k├Ânnen.

Alle meine gewonnenen Erkenntnisse findet ihr – teils in epischer Breite, sorry daf├╝r – in nachfolgendem XXL-Blogpost niedergeschrieben. Wer also Lust hat seinen energiewirtschaftlichen und anlagentechnischen Horizont zu erweitern und einige Minuten Zeit mitbringt, darf gerne weiterlesen. Alle anderen, die bspw. nur eine Antwort auf die Frage suchen, ob der Strompreis irgendwann auch mal wieder sinkt, selbstverst├Ąndlich auch…

Weiterlesen

PV-Grundlagen – Im Gespr├Ąch mit Matthias von haus-automatisierung.com

Die Nachfrage an PV-Anlagen geht aktuell durch die Decke. Neben Matthias kenne ich mindestens ein Dutzend Interessenten aus meinem eigenen Freundes- und Bekanntenkreis, die anfangen sich mit der Materie zu besch├Ąftigen und oftmals sogar bereits erste Angebote eingeholt haben.

Oftmals mangelt es jedoch an Hintergrundwissen, wodurch eine ziemliche Unsicherheit besteht, was bereits die „Basics“ betrifft. Um etwas Licht ins Dunkle zu bringen, hat mich Matthias einmal etwas gel├Âchert und wir haben daraus ein YouTube-Video erstellt. Viel Spa├č damit!

Weiterlesen

Pimp My Wallbox – Phasenumschaltung nachr├╝sten, aber wie?

In den letzten Monaten habe ich ausgiebig an der bereits hier vorgestellten Ladeinfrastruktur herumgebastelt, um mithilfe der Software TWCManager und eigener Loxone-Logik die PV-├ťberschussladung f├╝rs E-Auto zu optimieren. Neben der nachger├╝steten Leistungssteuerung ├╝ber die integrierte RS485-Schnittstelle des Tesla Wall Connector wollte ich aber unbedingt auch eine automatische Phasenumschaltung – wie bei der OpenWB – realisieren, um den kompletten Leistungsbereich von 1,4 kW (einphasig) bis 11 kW (dreiphasig) stufenweise „abgrasen“ zu k├Ânnen.

Bei meinen zahlreichen Tests, der Konzeption samt anschlie├čender hard- und softwaretechnischer Realisierung konnte ich viele Erfahrungen sammeln, die ich an dieser Stelle zusammentragen m├Âchte. In diesem ersten Beitrag geht es darum, was ich getan habe, um bei der von Werk aus ziemlich d├Ąmlichen Lades├Ąule von Tesla (Gen2) die Leistungssteuerung samt automatischer Phasenumschaltung nachzur├╝sten.

Weiterlesen

Operation Solar-Terrassen├╝berdachung – Anlagenerweiterung um 4,8 kWp

Nachdem im letzten Juni unser Solarcarport mit guten 9 kWp ans Netz ging (hier vorgestellt) und seit Tag 1 mit einer super Performance ├╝berzeugte, ist die gesamte Anlage mittlerweile auf knapp 25 kWp gewachsen. Ein Teil der Erweiterung ist dabei die Solar-Terrassen├╝berdachung mit fast 5 kWp und perfekter S├╝dausrichtung, die vor etwas ├╝ber einem Monat in Betrieb ging.

Welche Komponenten ich daf├╝r ausgew├Ąhlt habe, wie das Ergebnis aussieht und wie die 40% transparenten PV-Panels performen, ist Inhalt des nachfolgenden Blogpost.

Weiterlesen

Operation Solar-Terrassen├╝berdachung – Hilfe, ich brauche einen Standsicherheitsnachweis!

Update vom 26.11.2020: Das Thema hat sich bereits einen Tag sp├Ąter gekl├Ąrt. Martin, ein Leser des Blogs, supportet mich als Sachverst├Ąndiger bei meinem Vorhaben. Tausend Dank nochmal an dieser Stelle! ­čśś

Heute kurz in eigener Sache: Die Planung unserer k├╝nftigen Terrassen├╝berdachung mit 4,8kWp PV-Leistung ist erstmal soweit durch, die geplante PV-Anlagenerweiterung den Stadtwerken mitgeteilt und auch der Bauantrag in vereinfachtem Verfahren von mir eingereicht. Mein Sachbearbeiter bei der Baubeh├Ârde m├Âchte jetzt jedoch – anders als mit einer Kollegin vorab besprochen – doch noch einen sogenannten Standsicherheitsnachweis, da die Planung und Umsetzung durch mich als „Laien“ stattfindet, was wohl eher ungew├Âhnlich ist.

Also ben├Âtige ich jemanden, der das entsprechende Formular ausf├╝llen darf (Seite 3 des Antrags) -> „Erkl├Ąrung zum Standsicherheitsnachweis“:

Weiterlesen

Operation Solarcarport – Was weiter geschah – inkl. erstem Panelputz

Einige Monate sind nun seit Inbetriebnahme bzw. Anschluss ans Stromnetz bereits ins Land gezogen und es fehlen nicht mehr viele Details am PV-Carport, die noch zu erledigen sind – meist kosmetischer Natur.

Zeit also den aktuellen Umsetzungsstand zu dokumentieren, den realisierten PV-Ertrag zu betrachten und die Anlage das erste Mal gr├╝ndlich zu reinigen. Dies alles im nachfolgenden Blogpost.

Weiterlesen

Tesla Wall Connector v2 mit TWCManager – Dynamische PV-├ťberschussladung realisieren

Anfangs hegte ich starke Zweifel daran, ob das frisch installierte Solarcarport (Blogpost) bzw. Loxone jemals vern├╝nftig mit der installierten Tesla-Lades├Ąule kommunizieren kann, um eine automatische ├ťberschussladung je nach verf├╝gbarer PV-Leistung zu realisieren. Aber zum Gl├╝ck lag ich v├Âllig falsch und hab nun sogar eine zweite Lades├Ąule nachger├╝stet. Der erste Schritt zum Ziel lag dabei am Anzapfen der integrierten RS485-Schnittstelle des Tesla Wall Connector, dessen Leistung per TWCManager durch simple HTTP-Aufrufe gesteuert werden kann.

Wie gering der Aufwand schlussendlich war, um das System hardwareseitig zum Laufen zu bekommen und wie man damit sogar mehr als einen Tesla Wall Connector einbinden kann, um den PV-├ťberschuss perfekt zu nutzen, ist Inhalt des nachfolgenden Blogpost.

Weiterlesen

Operation Solarcarport – Der erste Monat PV-Ertrag

Und schon wieder ist der erste Monat ab Inbetriebnahme bzw. Freigabe durch die lokalen Stadtwerke ins Land gezogen. Grund genug die Leistungs- bzw. Ertragswerte einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wie sich die PV-Anlage im Monat Juni ertragstechnisch schlug, wie gut die vorher gesch├Ątzte Energieertragsrechnung von SolarEdge gepasst hat und wieviel mehr Ertrag durch die Optimierer-Technik im Vergleich zu einer konventionellen Anlage generiert werden konnte, ist Inhalt des nachfolgenden Blogpost.

Weiterlesen

Operation Solarcarport – Eigenbau mit PV-Technik von SolarEdge

Seitdem ich denken kann, begeistert mich die Nutzung von Sonnenenergie zur Stromerzeugung enorm. Einmal installiert, erntet eine PV-Anlage unaufhaltsam und ├╝ber mehrere Jahrzehnte sauberen Sonnenstrom. Diese Energie kann dann im Haus selbst verbraucht, in einem Akku gespeichert und verbleibender ├ťberschuss ins Stromnetz gespeist werden. Und nun war es endlich soweit: Ich habe ein Solarcarport mit 9,15kWp errichtet!

In diesem und nachfolgenden Artikeln m├Âchte ich einige Einblicke vermitteln, was mir aus technischer Sicht bei der Planung und Umsetzung besonders wichtig war, wie ich die Energie sinnvoll nutzen m├Âchte (u.A. ├╝berschussoptimierte Akkuladung unseres E-Fahrzeugs) und welche Ausbaum├Âglichkeiten bestehen.

Weiterlesen