Smart Home Podcast ‚Äď meintechblog Special #5

Auch auf die Gefahr hin, dass es langweilig werden k√∂nnte, gibt es heute den f√ľnften Teil der Special-Reihe mit Matthias. Diesmal geht es pim√§r um die Integration bzw. das Automatisierungspotenzial von Netzwerktechnik und Multimedia in meinem Smart Home. Das Spektrum reicht dabei von NAS-Systemen, WiFi-Accesspoints, Switches, AVR und SAT-Reveicer bis hin zu Plex, meinem seit Langem genutzten und geliebten Multimedia-Hub. Im Mittelpunkt des Ganzen steht auch weiterhin Loxone, welches die einzelnen Komponenten zusammenf√ľhrt und deren Automation im Hintergrund erledigt.

Zum Thema Loxone¬†planen Matthias und ich gerade auch einen eigenen Online-Kurs, f√ľr den du dich hier vormerken kannst – mehr als 100 Personen sind bereits auf der Liste. Danke f√ľr das Interesse! Welche Inhalte interessieren dich am meisten? Hinterlasse einfach einen Kommentar. Nun aber direkt zum Podcast, ich hoffe f√ľr dich ist etwas Interesantes dabei! Weiterlesen

Pimp my Plex DVR – Live-TV und TV-Recording per VU+

Plex, der smarte Medienserver rund um Filme und Serien, wurde dank DVR um eine sinnvolle Funktion erweitert. Damit sind Live-TV-Streams von untewegs genauso m√∂glich wie die Aufzeichnung kompletter Serien samt automatischer Einsortierung in die Plex-Bibliothek.¬†War die offizielle Unterst√ľtzung von TV-Receivern und Tunern bislang mehr als d√ľrftig, k√∂nnen nun dank passendem Plugin auch Receiver auf Enigma2-Basis (z.B. VU+ oder Dreambox) genutzt werden. Wie das funktioniert und worauf man achten sollte damit es reibungslos klappt, ist Inhalt des nachfolgenden Blogpost. Weiterlesen

SAT-Anlage f√ľr bis zu 24 Teilnehmer mit nur einem Kabel – Minimalinstallation mit Maximalleistung

Eine unscheinbare Flachantenne, etwas Antennenkabel quer durchs Haus und passende Anschlussdosen f√ľr zusammen knapp 300 Euro. Mehr braucht es nicht, um mehrere Multituner-Receiver mit bis zu 24 SAT-Tunern gleichzeitig versorgen zu k√∂nnen. Damit stellen zeitgleiche Aufzeichnungen verschiedener Sender kein Problem mehr dar. Und das mit¬†nur einem Kabel und¬†ganz ohne die sonst √ľbliche Sternverkabelung, einem teuren Multischalter oder einer zus√§tzlichen LNB-Stromeinspeisung.

Was zu sch√∂n klingt, um wahr zu sein, ist mit der SAT-Antenne¬†H21dCSS+ mittlerweile mit geringstem Aufwand realisierbar.¬†Welche Komponenten f√ľr dieses Setup im Detail noch ben√∂tigt werden und wie der Aufbau einer solchen SAT-Anlage auf JESS-Basis aussehen kann, wird in nachfolgendem Blogpost erkl√§rt. Weiterlesen

TV-Aufnahmen vom Enigma2-Receiver automatisch archivieren

Seit einiger Zeit bin ich nun gl√ľcklicher Besitzer¬†einer VU+ Solo 4k, die¬†dank JESS-Multischalter insgesamt¬†acht unabh√§ngige SAT-Tuner¬†zur Verf√ľgung stellt (alle Infos). Da nun¬†im Grunde fast unbegrenzt viele gleichzeitige Aufnahmen m√∂glich sind,¬†kommt der¬†Autotimer noch¬†h√§ufiger zum Einsatz, was die installierte¬†500¬†GB gro√üe SSD entsprechend¬†schnell mit Daten f√ľllt.

Damit jedoch¬†immer genug Speicherplatz zur Verf√ľgung steht, musste ein¬†Bash-Script her, um Aufnahmen¬†automatisch auf eine externe ¬†HDD (bzw. NAS) auszulagern. Wie diese Archivierung¬†im Detail funktioniert, ist Inhalt der¬†nachfolgenden Anleitung. Weiterlesen

VU+ Solo 4K und JESS-Multischalter – Acht unabh√§ngige Sat-Tuner √ľber ein Kabel

Der neue Sat-Receiver VU+ Solo 4K bietet mit seinen zwei revolution√§ren¬†FBC (Full Band Capture)-Tunern insgesamt acht komplett unabh√§ngige¬†Tuner, die von¬†nur einem Kabel gespeist werden k√∂nnen.¬†Voraussetzung daf√ľr ist ein¬†JESS-Multischalter, der mit geringem¬†Aufwand oftmals auch in bestehenden SAT-Installationen nachger√ľstet¬†werden kann.

Wie JESS technisch funktioniert, welche Tuner-Einstellungen unter VTi notwendig sind und welche zentralen Vorteile die FBC-Technik auch f√ľr¬†konventionelle SAT-Anschl√ľsse bietet, wird nachfolgend¬†erkl√§rt. Weiterlesen

VU+ Remote Tuner: TV-Programm im ganzen Haus verteilen

In einer klassischen SAT-Installation erh√§lt¬†jeder Receiver sein eigenes Anschlusskabel vom SAT-Verteiler, um einen unabh√§ngigen Betrieb zu gew√§hrleisten.¬†Bl√∂d nur, wenn bspw. im Schlafzimmer ein Receiver nachger√ľstet werden soll, dort jedoch kein eigener Anschluss zur Verf√ľgung steht. Wer ENIGMA2-basierte Receiver wie eine VU+ oder Dreambox verwendet, kann aber¬†auch √ľber eine Netzwerkverbindung¬†auf den¬†Tuner eines anderen¬†lokalen Receivers zugreifen. Welche Schritte daf√ľr notwendig sind,¬†wird in nachfolgendem Howto erkl√§rt. Weiterlesen

Pimp my SAT-Empfang – 4 Tuner an nur einem Anschlusskabel per UniCable

Konventionelle SAT-Anlagen haben das Manko, dass √ľber ein Anschlusskabel¬†nur ein Tuner angesteuert werden kann. Ist dann nur ein Anschlusskabel¬†von der Satellitenanlage zum SAT-Receiver verlegt, muss man gew√∂hnlich mit Einschr√§nkungen leben. M√∂chte man bspw. ein Programm aufnehmen und gleichzeitig ein anderes Programm ansehen, bleibt das Bild gew√∂hnlich dunkel, sofern die Sender nicht zuf√§llig auf dem selben Transponder ausgestrahlt werden.¬†Das Erste HD ist bspw. auf Transponder 19 mit 11.494Mhz, RTL HD auf Transponder 57 mit 10.832MHz, sodass beide Sender nicht gleichzeitig mit nur einem Tuner und einem Anschlusskabel empfangen werden k√∂nnen.

Das √§ndert sich auch nicht ma√ügeblich, wenn im¬†Satellitenreceiver ein Dual-Tuner oder ein zweiter separater Tuner eingebaut werden, da technikbedingt ein Anschlusskabel f√ľr diesen Anwendungszweck schlicht¬†nicht ausgelegt ist. Gl√ľcklicherweise gibt es in diesem Fall Abhilfe in Form eines UniCable Multischalters (Affiliate-Link), welcher es durch Frequenzmodulation¬†erm√∂glicht, √ľber ein einziges Anschlusskabel bis zu acht Tuner gleichzeitig¬†und unabh√§ngig voneinander zu betreiben. Wie der Aufbau im Fall¬†einer SELFSAT-Flachantenne H2DQ mit Quattro-LNB (Affiliate-Link) und einem¬†VU+ Duo2¬†Sat-Receiver¬†mit zwei Dual-DVBS-2 Tunern (Affiliate-Link)¬†realisiert werden kann, wird in der nachfolgenden Howto-Anleitung erl√§utert. Weiterlesen

VU+ Solo SE – Liebe auf den ersten Zap

Satelliten- und Kabelreceiver mit HD-Qualit√§t gibt es auf dem¬†Markt wie Sand am Meer. Funktionen, um bspw. neu ausgestrahlte¬†Episoden der¬†Lieblingsserie¬†immer automatisch auf der¬†heimischen Netzwerkfestplatte zentral aufzuzeichnen und¬†anschlie√üend¬†auf dem¬†Tablet¬†zu streamen, sucht man hingegen¬†meist¬†vergeblich. Denn neben¬†technischen Limitationen¬†sorgen meist¬†auch Programmanbieter aktiv daf√ľr, dass bspw. HD-Content auf zertifizierten Receivern nur¬†in SD-Qualit√§t lokal aufgezeichnet oder¬†Werbung nicht nachtr√§glich √ľbersprungen werden darf (vgl. Pressemappe HD+).

Wer¬†solche k√ľnstlichen Restriktionen¬†als G√§ngelei empfindet und¬†etwas technisches KnowHow mitbringt, kann auf nichtzertifizierte Receiver von¬†Dream Property¬†oder¬†satco europe¬†zur√ľckgreifen, die ihre¬†Dreamboxen¬†bzw.¬†VUPlus-Receiver¬†mit der¬†M√∂glichkeit zur Installation offener¬†Linux-Betriebssysteme ausstatten, die weitaus mehr Funktionen bereithalten,¬†als man geheimhin denken mag. Weshalb der¬†gerade¬†ver√∂ffentlichte Receiver¬†VUPlus Solo SE (Affiliate-Link), welcher¬†in diese Kategorie f√§llt,¬†besonders zu gefallen wei√ü¬†und was es bei dessen¬†Einrichtung zu beachten gilt, wird im nachfolgenden Post erl√§utert.

Weiterlesen