1-Wire Temperatur-Luftfeuchte-Luftg├╝tesensor in Loxone einbinden

F├╝r die intelligente Raumregelung im Smart Home werden neben Aktoren, die sich aktiv um die automatische Beschattung bzw. Beheizung k├╝mmern, nat├╝rlich auch entsprechende Sensoren ben├Âtigt, um je nach Umgebungsvariablen als entsprechender Trigger zur Verf├╝gung zu stehen. Dazu z├Ąhlen in erster Linie normale Temperaturf├╝hler in jedem Raum, die sich kosteng├╝nstig per 1-Wire-Extension (Affiliate-Link) an den Loxone Miniserver (Affiliate-Link) koppeln lassen.

Wie im Blogpost Smart Home mit Loxone kurz angesprochen, zeichen sich OneWire-Temperaturf├╝hler dabei besonders durch eine hohe Messgenauigkeit sowie einen g├╝nstigen Anschaffungspreis (z.B. 10 St├╝ck DS18B20 Digitale Temperaturf├╝hler (Affiliate-Link) f├╝r unter 10 Eur) aus. Daneben gibt es aber auch kombinierte OneWire-Sensoren, die neben der Temperatur auch gleich noch die Luftfeuchtigkeit sowie die Luftqualit├Ąt messen. Mit den zus├Ątzlichen Messwerten kann dann bspw. gleich noch die Bel├╝ftungsanlage je nach vorliegender Feuchtigkeit oder Luftg├╝te geregelt oder eine Push-Notification aufs Smartphone geschickt werden, die bspw. dar├╝ber informiert, dass im Kellerraum dringend gel├╝ftet werden sollte, um Schimmelbildung zu vermeiden. Wie man einen solchen 1-Wire-Kombisensor ├╝ber die Loxone Config einbindet, wird nachfolgend erkl├Ąrt. Weiterlesen