KNX-Aktor in 10 Schritten mit ETS5 programmieren

KNX/EIB ist ein standardisierter Feldbus, der es ermöglicht, eine Vielzahl verschiedener Sensoren und Aktoren von ĂŒber 200 Anbietern ohne Smart-Home-Zentrale gemeinsam zu nutzen. Dabei können die am KNX-Bus angeschlossenen GerĂ€te ĂŒber Nachrichten miteinander kommunizieren, um Sensorwerte weiterzuleiten und Schaltbefehle auszulösen.

Mit der Software ETS5 kann dabei frei definiert werden, ob und welcher Sensor eine Nachricht mit einer speziellen Gruppenadresse aussendet und welcher Aktor auf diese Nachricht in welcher Form reagieren soll. So lĂ€sst sich bspw. festlegen, dass eine Jalousie bei Überschreitung einer festgelegten Windgeschwindigkeit aus SicherheitsgrĂŒnden automatisch hochfĂ€hrt, um SturmschĂ€den zu verhindern.

Dabei kann der Einstieg in die KNX-Welt fĂŒr Einsteiger erst einmal recht steinig sein, da das System an der ein oder anderen Stelle nicht selbsterklĂ€rend ist. Aus diesem Grund soll nachfolgender Blogpost eine Hilfestellung darstellen und zeigen, welche Komponenten fĂŒr eine KNX-Minimalinstallation benötigt werden und welche zehn Schritte notwendig sind, um einen KNX-Aktor mit Hilfe von ETS5 zu konfigurieren, damit er einsatzbereit ist, um bspw. auch ĂŒber eine Smart-Home-Zentrale wie FHEM oder den Loxone Miniserver (Affiliate-Link) geschaltet zu werden.

Weiterlesen