AirTunes: Musik im ganzen Haus

Jeder Audiophile wird es kennen: Im Laufe der Jahre haben sich gro├če Musikbibliotheken angesammelt, die als mp3- oder aac-Files in der iTunes-Bibliothek oder als einzelne Dateien auf der Festplatte liegen. Zum Abspielen wird gemeinhin ein iPod oder ├Ąhnlichner mp3-Player genutzt, der in eine Dockingstation wandert, um von dort aus beispielsweise das Wohnzimmer zu beschallen. M├Âchte man dann ein Lied oder eine Playlist wechseln, muss man zum Dock laufen oder mit einer unhandlichen IR-Fernbedienung Lieder skippen. Mit dem richtigen Setup l├Ąsst sich die iTunes-Bibliothek aber um ein Vielfaches eleganter und dazu kabellos in unterschiedlichen R├Ąumen wiedergeben, auf Wunsch sogar in meheren R├Ąumen gleichzeitig und mit dem iPhone/iPod Touch als komfortable Fernbedienung. Weiterlesen

Home Automation: Lichtsteuerung mit dem iPhone

W├Ąre es nicht sch├Ân, man k├Ânnte das Licht in den eigenen vier W├Ąnden mit dem iPhone steuern?┬áMan k├Ânnte so direkt von der Couch aus alle nicht ben├Âtigten Lichter ausschalten, wenn man einen Kinoabend startet. Oder man k├Ânnte von unterwegs aus mit einem Klick den Befehl geben alle Lichtquellen zu deaktivieren. Manchmal muss man eben schnell das Haus verlassen und ist sich dann nicht sicher, ob das Licht ├╝berall ausgeschaltet wurde. Weiterlesen

RSS-Feeds aufs iPhone pushen

Auf Schn├Ąppchenseiten wie mydealz.de finden sich oftmals gute Angebote. In den meisten F├Ąllen sind die dort angepriesenen Schn├Ąppchen jedoch schnell vergriffen. M├Âchte man die Chance nicht verpassen, neue Angebote wahrnehmen zu k├Ânnen, hei├čt es schnell sein.

Hier kommen die RSS-Feeds ins Spiel. Jeder kann sich die neuesten Schn├Ąppchen bequem per Push-Nachricht aufs iPhone schicken lassen. Alles was dazu ben├Âtigt wird, ist Google Reader┬á(Anleitung) sowie die iPhone App Push Reader (App Store-Link). Weiterlesen

Air Video: Videostreaming f├╝r iPhone, iPod Touch und iPad

Das iPad ist geradezu pr├Ądestiniert zum Abspielen von Videos. Aber selbst auf dem iPhone und iPad Touch bereitet die Wiedergabe von Bewegtbildern ordentlich Freude. Was aber, wenn die pr├Ąferierten Videos auf dem eigenen Rechner oder dem NAS liegen, zudem noch in einem f├╝r iOS inkompatiblen Format und schon gar nicht umst├Ąndlich per Kabel ├╝bertragen werden sollen.

Streaming ├╝ber Air Video

Air Video iPhone App – Widergabe eines Videos

Air Video ist die Must-Have-App f├╝r alle, die nicht nur von Zuhause aus auf die eigene Videobibliothek zugreifen m├Âchten. Dazu notwendig sind zwei Dinge. Weiterlesen

App Store Tipp: Mehrfachdownload bereits gekaufter Apps

Apples App Store bietet mittlerweile mehrere hundert Tausend Apps. Der App Store selbst ist dabei die zentrale Anlaufstelle, um das eigene iDevice mit Software zu bef├╝llen. Eine App selbst repr├Ąsentiert ein Programm, welches direkt ├╝ber die App Store-Plattform geladen wird. Wird eine App erworben, kann sie sofort genutzt werden. Was aber passiert, wenn die App gel├Âscht wird? Ist ein erneuter Download m├Âglich?

App Store Download

Das Vorgehen beim App-Kauf ist relativ einfach.
Eine App wird im App Store f├╝r den Download ausgesucht. Dies geschieht entweder ├╝ber eine der bereitgestellten Listen (Highlights, Kategorien bzw. Top 25) oder einfach ├╝ber Suchen. Weiterlesen

The Creeps: Langzeitmotivation auf dem iPhone

Das iPhone ist zum Arbeiten da, klar doch. Die Tatsache, dass Apple mit seinen iDevices in j├╝ngster Zeit alteingesessene Branchengr├Â├čen wie Nintendo den Rang im Mobilspielesektor abl├Ąuft, zeigt jedoch einen klaren Trend. Apple hat sich in der Spielewelt mit Games wie The Creeps etabliert und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Konsolenspielfeeling f├╝r 1,59 ÔéČ

Viele Spiele sind in der Tat so gut umgesetzt, dass sie sich nicht vor der reinen Konsolenkonkurrenz verstecken m├╝ssen. Und das bei Preisen ab 1,59 ÔéČ. So auch das hier kurz vorgestellte Tower Defense-Spiel The Creeps. Durch stetig neue Level-Packs, welche ├╝ber das InApp-Purchase f├╝r je weitere 79 Cent zugekauft werden k├Ânnen, bleibt die Langzeitmotivation nicht auf der Strecke. Weiterlesen

Sicherheits-Tipp: Kostenlos das eigene iPhone orten und sperren

Wer sein iPhone verlegt oder gar verliert, ist sicherlich nicht erfreut. Wer im Vorfeld jedoch diesen Sicherheits-Tipp beherzigt, hat zumindest einen entscheidenden Vorteil.

Find my iPhone – Kostenlos und zuverl├Ąssig

Apple bietet allen zahlenden mobileme-Abonnenten bereits seit geraumer Zeit die Ortungsfunktion Find my iPhone (Apple Link) an. Seit dem Erscheinen des iPhone 4 hat sich Apple jedoch dazu durchgerungen, diese Funktion kostenlos zur Verf├╝gung zu stellen. Man muss nur wissen, wie man das Ganze aktiviert. Weiterlesen

Sichere VPN-Verbindung zwischen iPhone und Fritz!Box

Manchmal ist man mit dem iPhone in einem ├Âffentlichen WLan-Netz eingeloggt, welches keine oder nur eine unzureichende Verschl├╝sselung einsetzt. Um sicherzustellen, dass niemand den eigenen Datenstrom abh├Âren kann, muss eine VPN-Verbindung her. Dazu gen├╝gt eine Fritz!Box, die Zuhause als DSL-Router fungiert sowie die richtigen VPN-Settings f├╝r Fritz!Box ┬á(Affiliate-Link) und iOS-Device. Die hier bereitgestellten Settings erm├Âglichen es, einen VPN-Tunnel aufzubauen, d.h. will das iPhone in einem ungesicherten Netzwerk eine Internetverbindung aufbauen, kann die Anfrage verschl├╝sselt an die heimische Fritz!Box umgeleitet und von dort aus weitervermittelt werden. Klingt komisch, ist aber nach einmaliger Konfiguration datenschutztechnisch mehr als sinnvoll. Weiterlesen