Linux-Rechner per SSH-Befehlen √ľber Node-RED fernsteuern

Aktuell bin ich dabei alle bisher per FHEM eingebundenen Smart-Home-Ger√§te zu Node-RED umzuziehen. Dazu geh√∂rt auch das auf Linux basierende QNAP NAS, welches √ľber SSH-Befehle ferngesteuert werden kann und damit bspw. abends automatisch heruntergefahren wird, sobald niemand mehr auf die dort beheimatete Plex Bibliothek zugreift. Das Node-RED-System muss sich dabei per SSH auf dem linuxbasierten QNAP einloggen und entsprechende Befehle absetzen.

Wie diese Einrichtung im Detail funktioniert und wie die weitere Einbindung in Smart-Home-Szeanrien in meinem Fall aussieht, ist Inhalt des nachfolgenden Blogpost.

Weiterlesen

17 Stunden bangen um 30 TB: QNAP Festplattentausch bei Read I/0 Error

Eigentlich ist es unvermeidlich: Durch st√§ndige mechanische Beanspruchung haben Festplatten eine¬†beschr√§nkte und auch bei guter Behandlung oftmals √ľberschaubare¬†Lebenszeit weniger¬†Jahre. Sofern¬†eine Festplatte unvorhergesehen stirbt, k√∂nnen jedoch Datenverluste durch geeignete Ma√ünahmen wie RAID¬†und¬†Nutzung¬†eines NAS vermieden werden, sofern einige Voraussetzungen erf√ľllt sind.

Was beim¬†Austausch einer¬†defekten gegen eine neue Festplatte¬†im Falle des¬†QNAP¬†TS-670¬†(siehe¬†Pimp my QNAP TS-x70: I7-3770T und 16GB RAM) beachtet werden sollte¬†und auf welche Weise die Verf√ľgbarkeit relevanter Daten auch langfristig sichergestellt¬†werden kann, wird¬†im nachfolgenden Blogpost erl√§utert. Weiterlesen

FHEM HowTo – Automatisches Backup auf externem NAS

Wer¬†laufend seine¬†fhem.cfg ver√§ndert und dabei¬†keine regelm√§√üigen Backups¬†erstellt, l√§uft im Grunde st√§ndig Gefahr die¬†m√ľhevoll zusammengestellte¬†Konfiguration bei Problemen aufs Spiel zu setzen. Um diesen Umstand zu adressieren, wird nachfolgend eine L√∂sung vorgestellt, die¬†sich selbstst√§ndig um regelm√§√üige Sicherungen von FHEM k√ľmmert und das Backup gleich noch auf einem externen¬†NAS speichert, um f√ľr noch mehr Sicherheit zu sorgen. Wie das funktioniert, wird in nachfolgender Anleitung Schritt f√ľr Schritt erkl√§rt. Weiterlesen

QNAP Turbo NAS: Externe Speichererweiterung

Seien es die Plex-Medienbibliothek mit Urlaubsvideos und Filmen, automatische Backups √ľber TimeMachine oder HD-Fernsehaufzeichnungen √ľber die Dreambox, Daten werden heutzutage auch Zuhause bereits in rauen Mengen erzeugt und wollen bestm√∂glich dauerhaft gespeichert werden.

Ein zentraler ins Netzwerk eingebundener Datenspeicher (NAS) bspw. von QNAP oder Synology ist mittlerweile die erste Wahl, um neben der zuverl√§ssigen Speicherung auch einen einfachen und sicheren Zugriff auf die Daten von unterwegs aus zu gew√§hrleisten. Aber auch wenn – im Falle von QNAP – eine leistungsf√§hige Netzwerkfestplatte der Turbo NAS-Reihe mit mehreren Festplatten angeschafft wurde, geht irgendwann der Speicherplatz aus. Dabei sollte man sich am besten schon vor dem NAS-Kauf mit dieser Frage besch√§ftigen, um sp√§ter auf passende Upgradem√∂glichkeiten zur√ľckgreifen zu k√∂nnen.

Oftmals k√∂nnen √ľber die am NAS verbauten USB-Schnittstellen dabei auch mehrere externe Speichermedien angeschlossen werden, die von g√ľnstigen und einfachen Einplattenl√∂sungen bis hin zu teuren und funktionsstarken Raid-L√∂sungen reichen. Welche drei verschiedenen L√∂sungsans√§tze dabei im Falle eines QNAP Turbo NAS f√ľr die Erweiterung von einer bis f√ľnf Festplatten sinnvoll sind, wird nachfolgend erl√§utert.

Weiterlesen

QNAP-NAS – Apps zeitgesteuert aktivieren und deaktivieren

Anwender, die ein QNAP-NAS (Affiliate-Link) nutzen, haben im App Center sicherlich schon die ein oder andere App nachger√ľstet. Einmal installiert, verrichtet die App immer dann ihren Dienst, sobald das NAS gestartet wird. Manuell lassen sich die installierten Apps in der QNAP-Browseroberf√§che relativ schnell aktivieren und deaktivieren.

Etwas anders sieht die Sache aus, wenn eine App zeitgesteuert ein- bzw. ausgeschaltet werden soll, was standardm√§√üig leider nicht vorgesehen ist. Das macht aber gerade dann beispielsweise Sinn, wenn eine ressourcenfressende App nur nachts aktiviert und tags√ľber wieder deaktiviert werden soll. Wie das mit etwas Handarbeit trotzdem zuverl√§ssig bewerkstelligt werden kann, wird nachfolgend an einem Howto-Beispiel gezeigt. Weiterlesen

Pimp my QNAP TS-x70: I7-3770T und 16GB RAM

Viel wurde im QNAP Community Forum im Vorfeld dar√ľber spekuliert, ob die ab Oktober 2013 erh√§ltliche TS-x70-Serie neben der abgespeckten Celeron-Variante in Europa auch in der Pro-Version mit leistungsf√§higem I3-Prozessor erh√§ltlich sein wird, wie es in Asien der Fall ist. Die Frage ist derzeit (Stand 26.10.2013) noch nicht final gekl√§rt, wiegt jedoch in Anbetracht der Tatsache, dass die CPU gesockelt ist und somit selbst ausgetauscht werden kann, weniger schwer.

UPDATE vom 22.01.2014: Mittlerweile sind die Pro-Versionen auch in Europa als „PRO-EU“ erh√§ltlich: TS-470 PRO (Affiliate-Link), TS-670 PRO (Affiliate-Link), TS-870 PRO (Affiliate-Link). Ich w√ľrde aber trotzdem immer wieder die normale, g√ľnstigere Version erwerben und diese selbst upgraden…

Wird die mit vier, sechs oder bis zu acht Laufwerksslots erh√§ltiche TS-x70-Serie etwa mit einem I7-3770T mit 2,5 GHz (Affiliate-Link) aufger√ľstet, erh√§lt der Nutzer neben einem enormen Leistungsschub auch noch ein um bis zu 20 Watt energieeffizienteres System (mit dem Intel Core i5-3470T (Affiliate-Link) werden sogar bis zu 30 Watt weniger konsumiert. Details in der Tabelle unten) . Wie das geht, und wie im gleichen Atemzug die eingebauten zwei GB RAM auf bis zu 16 GB Arbeitsspeicher (Affiliate-Link) nachger√ľstet werden k√∂nnen, wird nachfolgend erkl√§rt.

UPDATE vom 05.06.2014: Seit heute stellt QNAP die finale Softwareversion 4.1.0 Build 0605 im Downloadbereich zur Verf√ľgung. Das Update verlief ohne Probleme innerhalb weniger Minuten. Nach dem anschlie√üenden Neustart des Systems wird der I7-3770T (Affiliate-Link) im Ressourcenmonitor unter CPU-Auslastung auch endlich korrekt mit 8 Threads angezeigt.

Weiterlesen

QNAP-NAS in einer Stunde einrichten

G√ľnstiger Preis, hohe Kapazit√§t, schnelle und vor allem einfache Konfiguration bei hoher Zuverl√§ssigkeit. Das sind die Anforderungen, die ein NAS (Network Attached Storage) im Endkundenbereich erf√ľllen muss. Aber wer oder was genau ist eigentlich ein NAS und wer braucht das √ľberhaupt? Macht es Sinn, einen Aufpreis von einigen hundert Euro f√ľr die private Datenspeicherung gegen√ľber USB-Festplatten zu investieren? Was sind die Vorteile eines NAS, das die Daten zentral verwaltet?

Nachfolgender Artikel besch√§ftigt sich mit der Frage, wann sich die Anschaffung eines NAS lohnt und ob die NAS-Einstiegsl√∂sung TS-212 (Affiliate-Link) der von QNAP oben genannte Anforderungen erf√ľllen kann. Weiterlesen