FHEM HowTo – Automatisches Backup auf externem NAS

Wer laufend seine fhem.cfg verĂ€ndert und dabei keine regelmĂ€ĂŸigen Backups erstellt, lĂ€uft im Grunde stĂ€ndig Gefahr die mĂŒhevoll zusammengestellte Konfiguration bei Problemen aufs Spiel zu setzen. Um diesen Umstand zu adressieren, wird nachfolgend eine Lösung vorgestellt, die sich selbststĂ€ndig um regelmĂ€ĂŸige Sicherungen von FHEM kĂŒmmert und das Backup gleich noch auf einem externen NAS speichert, um fĂŒr noch mehr Sicherheit zu sorgen. Wie das funktioniert, wird in nachfolgender Anleitung Schritt fĂŒr Schritt erklĂ€rt. Weiterlesen

Das alte Android-Smartphone als Smart-Home-Security/IP-Cam in FHEM nutzen: Push-Mitteilungen bei erkannter Bewegung

Ein wichtiger Aspekt der Hausautomation ist Sicherheit. Meldet ein Sicherheitssensor Gefahr (z.B. Bewegung, Wasser, Rauch etc.), muss eventuell in Sekundenschnelle gehandelt werden. Um die Lage zuhause auch von unterwegs gut einschĂ€tzen zu können, empfiehlt es sich, eine IP-Cam, also eine internetfĂ€hige Kamera zu nutzen. Alte Android-Smartphones eignen sich als solche IP-Cams besonders gut, da sie kaum noch einen Wert besitzen, aber doch noch teilweise brauchbare Hardware-Elemente verbaut haben (Wifi-Modul, Kamera, etc.). Hier wird daher Schritt fĂŒr Schritt vorgefĂŒhrt, wie ein altes Android-Smartphone in eine IP-basierte Wifi-Kamera umgewandelt wird, wie diese in den Hausautomation-Server FHEM eingebunden wird und wie sie den Nutzer beispielsweise bei Bewegung oder anderen Ereignissen aktiv per Push-Mitteilung auf das Smartphone informiert. Weiterlesen