FHEM HowTo – Automatisches Backup auf externem NAS

Wer laufend seine fhem.cfg verĂ€ndert und dabei keine regelmĂ€ĂŸigen Backups erstellt, lĂ€uft im Grunde stĂ€ndig Gefahr die mĂŒhevoll zusammengestellte Konfiguration bei Problemen aufs Spiel zu setzen. Um diesen Umstand zu adressieren, wird nachfolgend eine Lösung vorgestellt, die sich selbststĂ€ndig um regelmĂ€ĂŸige Sicherungen von FHEM kĂŒmmert und das Backup gleich noch auf einem externen NAS speichert, um fĂŒr noch mehr Sicherheit zu sorgen. Wie das funktioniert, wird in nachfolgender Anleitung Schritt fĂŒr Schritt erklĂ€rt. Weiterlesen

Synology-NAS: Cloud Backup der DiskStation mit Strato HiDrive

Die Diskstations von Synology, wie der Dauer-Bestseller bei Amazon Synology DS215J (Affiliate-Link), bieten performante Hardware und ein Ă€ußerst funktionales Betriebssystem (wir hatten bereits mehrfach berichtet). Der Schutz persönlicher Daten und Dokumente vor Verlusten wird durch die vielfĂ€ltigen RAID-Möglichkeiten der Diskstation geboten, bei denen beispielsweise eine Spiegelung der Daten einer Festplatte auf eine zweite vorgenommen werden kann. Doch auch diese Optionen bieten keine Garantie auf hundertprozentige Ausfallsicherheit. Wer seine Urlaubsfotos, Dokumente, Rechnungen und weitere wichtige persönliche Dateien in sicheren HĂ€nden wissen möchte, sollte daher zusĂ€tzlich bestimmte Ordner mit einer Cloud-Sicherung ausstatten. Wir zeigen hier anhand einer Synology Diskstation DS215J (Affiliate-Link) und einem Strato HiDrive 100 GB, wie ein derartiges Backup konfiguriert wird. Weiterlesen

Eye-Fi – Die SD-Karte mit WLan

FĂŒr bequeme und technikbegeisterte Zeitgenossen ist die Eye-Fi SD-Karte genau das Richtige. Neben dem bloßen Sichern von Fotos und Videos in Fotokameras bietet die SD-Speicherkarte ein eingebautes WLan-Modul. Richtig gelesen, die Karte funkt den Speicherinhalt direkt an den PC, den bevorzugten Onlinedienst oder per sftp auf das eigene NAS.

Was sich auf den ersten Blick wie ein nutzloses Gadget anhört, bietet Einiges an Potential. Einmal richtig konfiguriert, erspart es kĂŒnftig viel manuellen Aufwand in Zusammenhang mit der Archivierung frisch geschossener Fotos. Weiterlesen

App-Tipp: CameraSync fĂŒr iPhone/iPad/iPod Touch

Eine kleine aber feine App, die den Umgang mit Fotos vereinfacht, ist CameraSync. Sie macht zugegeben nicht viel, dafĂŒr das Wenige aber wirklich gut. Wer einen kostenlosen Dropbox-Account (ErklĂ€rung hier) eingerichtet hat und regelmĂ€ĂŸig Fotos mit dem iPhone schießt, wird die CameraSync-App schnell zu schĂ€tzen wissen.

Ein Klick und alle Bilder sind gesichert

CameraSync macht Folgendes: Wird die App geöffnet, ermittelt sie automatisch neu aufgenommene SchnappschĂŒsse in der iPhone/iPad Fotos-App und lĂ€dt diese brav der Reihe nach in die Dropbox. Der Upload der aktuellen Fotos klappt dank Hintergrundbetrieb auch noch, wenn CameraSync mit dem Home-Button geschlossen wird. Die Nummer der in der Warteschlange befindlichen Fotos wird direkt als Badge-Icon am App-Symbol angezeigt, praktisch. Di Bildern werden nach erfolgreichem Upload gleichermaßen durch den Dropbox-Dienst gesichert sowie auf alle mit der Dropbox verbundenen PCs abgeglichen, können also z. B. sofort am großen Bildschirm betrachtet werden. Alles ohne lĂ€stige Sync-Kabel oder eMail-Versand der Fotos. Weiterlesen