Pimp my QNAP TS-x70: I7-3770T und 16GB RAM

Viel wurde im QNAP Community Forum im Vorfeld dar├╝ber spekuliert, ob die ab Oktober 2013 erh├Ąltliche TS-x70-Serie neben der abgespeckten Celeron-Variante in Europa auch in der Pro-Version mit leistungsf├Ąhigem I3-Prozessor erh├Ąltlich sein wird, wie es in Asien der Fall ist. Die Frage ist derzeit (Stand 26.10.2013) noch nicht final gekl├Ąrt, wiegt jedoch in Anbetracht der Tatsache, dass die CPU gesockelt ist und somit selbst ausgetauscht werden kann, weniger schwer.

UPDATE vom 22.01.2014: Mittlerweile sind die Pro-Versionen auch in Europa als „PRO-EU“ erh├Ąltlich: TS-470 PRO (Affiliate-Link), TS-670 PRO (Affiliate-Link), TS-870 PRO (Affiliate-Link). Ich w├╝rde aber trotzdem immer wieder die normale, g├╝nstigere Version erwerben und diese selbst upgraden…

Wird die mit vier, sechs oder bis zu acht Laufwerksslots erh├Ąltiche TS-x70-Serie etwa mit einem I7-3770T mit 2,5 GHz (Affiliate-Link) aufger├╝stet, erh├Ąlt der Nutzer neben einem enormen Leistungsschub auch noch ein um bis zu 20 Watt energieeffizienteres System (mit dem Intel Core i5-3470T (Affiliate-Link) werden sogar bis zu 30 Watt weniger konsumiert. Details in der Tabelle unten) . Wie das geht, und wie im gleichen Atemzug die eingebauten zwei GB RAM auf bis zu 16 GB Arbeitsspeicher (Affiliate-Link) nachger├╝stet werden k├Ânnen, wird nachfolgend erkl├Ąrt.

UPDATE vom 05.06.2014: Seit heute stellt QNAP die finale Softwareversion 4.1.0 Build 0605 im Downloadbereich zur Verf├╝gung. Das Update verlief ohne Probleme innerhalb weniger Minuten. Nach dem anschlie├čenden Neustart des Systems wird der I7-3770T (Affiliate-Link) im Ressourcenmonitor unter CPU-Auslastung auch endlich korrekt mit 8 Threads angezeigt.

Weiterlesen